Beiträge von thumbelina

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Es muss operiert werden

    Das würde ich auch aufgrund eigener Erfahrungen in Frage stellen (BSV HWS und Spinalkanalstenose, habe nach 5 Jahren keinerlei Probleme). Zweitmeinung am besten bei Spezialisten holen, die nicht selbst operieren, bei mir war das ein spezialisiertes Rückenzentrum, das ein ambulantes Therapieprogramm anbietet. Die Krankenkasse kann ggf. dazu beraten.

    Wir sind eine zeitlang regelmäßig die gleiche Strecke Regionalbahn mit Anhänger gefahren, davon ein Abschnitt bei dem man nur im Zug direkt beim Schaffner Tickets kaufen konnte. 2-Sitzer oft vollgepackt mit Kram. Meistens wurde nichts dazu gesagt, aber ein oder zwei Mal mussten wir diskutieren. Ob wir dann ein Ticket nachgekauft haben, weiß ich nicht mehr. Uns wurde gesagt, dass es vollgepackt als Lastenanhänger gilt, nur, wenn ein Kind drin sitzt, sei es als Kinderwagen anzusehen. Ich würds aber einfach probieren, besonders wenn du vorher Tickets kaufen kannst.

    Als ich in den 80ern aufgewachsen bin, war das sehr anders. Ich hatte bis Mitte der Grundschulzeit immer kurze Haare, viele meiner Freundinnen und Klassenkameradinnen auch, aber wir hatten auch Mütter als Vorbild, die oftmals in technischen Berufen arbeiteten, da waren kurze Haare einfach praktisch. Ich hatte auch nur Kleider an bei “schicken Anlässen“.

    Ich habe durchaus schon von Familien gehört, die bei der Ausreise aus dem Urlaubsland Probleme hatten, stundenlang festgehalten wurden. Bei vielen passiert nichts und oft kommt nur eine Ermahnung der Grenzbeamten, dass das Bild dringend auszutauschen sei vor der nächsten Reise.

    Ich bin auch mit anderthalbjährigem Kind und Foto von dreiwöchigem Neugeborenen gereist, dazu ohne irgendein Papier des Vaters, würde ich jetzt nicht mehr machen (damals war UK noch in der EU).

    Den biometrischen Reisepass gibt es ja jetzt schon, kostet 37,50 Euro und ist max. 6 Jahre gültig. Hab ich letztes Jahr für meinen 8jährigen ausstellen lassen, aber für USA-Reisen z.B. brauchen auch schon Babies solch einen Pass. Tricky ist allerdings bei Babies, dass der Pass auch schon nicht mehr gültig ist, wenn sich das Aussehen auf dem Foto so verändert hat, dass das Kind nicht mehr eindeutig identifiziert werden kann, dann muss eigentlich auch schon vor Ablauf der Gültigkeit ein neuer beantragt werden und das kostet dann insg. mehr als den Kinderreisepass jährlich zu erneuern.

    Warum schreiben sie dann die Erstattung sei für meinen Mann, obwohl er nicht einen Cent Steuern gezahlt hat (schon klar, dass ich bzw. wir vom Splitting profitieren)? Weil er als Erstes in der gemeinsamen Erklärung steht? Ich überlege echt da anzurufen und nachzufragen.

    Wir sind übrigens auf Seite 666. #hammer


    Steuererstattung...großer Grund zur Freude! ABER: letztes Jahr wurde ich auf dem Bescheid angemahnt ich solle Ehemann zuerst und Ehefrau an zweiter Stelle in der Erklärung angeben, hatte ich bis dahin ignoriert und mich halt bei Ehemann reingeschrieben (bin seit zwei Jahren Haupt-/Alleinverdienerin und mache seit schon immer die Steuererklärung alleine). Da ich nicht weiter provozieren wollte, habe ich es dieses Jahr alles umgemodelt (ich übernehme immer die Daten des Vorjahres in der Software, war ein bisschen kompliziert das umzustellen). Der Ehemann hatte letztes Jahr gar kein zu versteuerndes Einkommen, die Erstattung gehört also allein MIR und jetzt steht doch tatsächlich im Verwendungszweck der Erstattung auf MEINEM Konto "für NameEhemann". #sauer#sauer#sauer

    8 Jahre, unter der Woche gegen 21 Uhr, manchmal erst 22 Uhr. Früher ins Bett bringen wäre mir lieber, aber funktioniert nicht, Kind jammert dann, dass es nicht einschlafen könne und steht wieder auf. Manchmal gehe ich tatsächlich zuerst schlafen und der Papa bringt das Kind dann später.

    Aufgestanden wird 6:45 Uhr und es springt tatsächlich direkt beim Wecker klingeln aus dem Bett, während ich der totale Morgenmuffel bin und viel mehr Schlaf bräuchte...

    Am Wochenende und in den Ferien wird es maximal eine Stunde später mit dem einschlafen und aufwachen.