Beiträge von euqinom23

    Mein Großer wird bald 8 und denkt noch gar nicht ans Ausziehen aus dem Familienbett :). Der Kleine ist noch 4 und hatte mal eine kürzere Phase, in der er mal in seinem Bett schlafen wollte. Aber inzwischen schlafen wir alle 4 wieder zusammen. Wir haben aber auch 3 Matratzen nebeneinander, so dass wir relativ viel Platz haben (wobei mindestens ein Kind immer Körperkontakt mit mir hat, da ich zwischen den beiden Kindern liege).


    Ich konnte mir früher nicht vorstellen, dass Eltern und ihre Kinder zusammen in einem Bett schlafen, aber inzwischen kann ich es mir anders fast gar nicht mehr vorstellen.

    Hallo Elena,


    du kannst es trotz der langen Zeit mal mit Narbenmassage versuchen. Dabei sollen die Verklebungen manuell gelöst werden.


    Außerdem gibt es noch die Neuraltherapie. Dabei werden in die Narben, die als Störfelder betrachtet werden, ein Lokalanästhetikum injiziert, so dass das Störfeld ausgeschaltet wird (so ganz laienhaft formuliert).

    Meine Hebamme hat das selbst nach meinem Kaiserschnitt angewendet und ich habe keinerlei Probleme mit der Narbe. Aus Erzählungen kenne ich, dass es auch noch so lange danach gemacht werden kann.

    Es ist allerdings glaube ich keine Kassenleistung und man muss einen Arzt / Therapeuten finden, der sich damit auskennt.


    Alles Gute!!!

    Bei Kind 1 haben wir am 4. Geburtstag mit Kerzenlicht abgestillt. Davor 1 Jahr Tandemstillen, aber das wurde mir dann zuviel und ich habe es mit ihm so besprochen und wir haben es uns im Bad mit Kerzen gemütlich gemacht und er durfte nochmal ausgiebig stillen. Ich habe mit ihm ausgemacht, dass danach Schluss ist und er hat sich ohne Murren daran gehalten. Dafür erinnert er sich immer noch gerne an das Abstillen #freu


    Kind 2 hat sich irgendwann und relativ unbemerkt mit 2,5 Jahren abgestillt. Die Abstände wurden immer länger und irgendwann habe ich gedacht: nanu - er hat ja schon 4 Tage nicht mehr getrunken. Und dabei blieb es dann.


    Insgesamt denke ich sehr gerne an die Stillzeit zurück, auch wenn es knapp 6 Jahre am Stück waren.

    Alles Gute für Dich Breaca! Dann wird unser gemeinsames Putzen beim FlyBingo in nächster Zeit wohl etwas kürzer treten müssen, oder wie geht es Dir?


    Und natürlich auch alles Gute für Nana07!!!

    Mama Miezemau: das tut mir sehr leid für euch!


    Bei uns läuft nun schon die 5. Woche und mein Sohn findet Schule toll. Am Wochenende war er sogar traurig, dass er nicht in die Schule durfte #herzen 
    Nächste Woche findet schon die erste Projektwoche statt. Es kommt ein Zirkus, der eine ganze Woche lang mit den Kindern ein Programm einstudiert, welches dann am Do + Fr + Sa aufgeführt wird. Darauf freut er sich natürlich auch riesig.

    Uaaah #kreischen


    Morgen ist der große Tag (ja, wir gehören zu einer Gegend, in der groß gefeiert wird, wobei wir auch "nur" mit der Familie Kaffeetrinken und grillen werden). Heute ging der Große ganz traurig (zum letzten Mal) in den Kindergarten und übergab noch ein kleines Dankeschön an die Erzieherin, wobei wir beide Erwachsene fast heulen mussten. Zum Glück muss ich ihn heute nicht abholen, da ich heute noch Spätdienst habe - Tränen könnte ich grad gar nicht sehen. Weiß gar nicht, wie das morgen bei mir werden soll; ich bin doch so wehmütig...


    Und ich schaue auch mit bangen Blicken zum Himmel, weil ich gar nicht weiß, wo man vorbereiten soll. Wetterbericht sagt zwar, es soll trocken bleiben, aber seit heute Nacht regnet es ununterbrochen...


    Zumindest wünsche ich allen Schulanfängern, die morgen eingeschult werden, einen wundervollen und unvergesslichen Tag!!! #luftballon

    Hallo Nussbaum,


    ich komme auch aus DD und bin selbst Schroth-Therapeutin. Ich hatte auch schon einen Patienten, dem am Anfang eine OP in Aussicht gestellt wurde und was wir mit Schroth verhindern konnten (Korsett konnten wir ihm nicht ersparen, er trägt es aber ganz toll).


    Bei welcher Kur wart ihr denn? Schon wegen der Skoliose oder eine "normale" Kur?


    LG euqinom23

    nevermore: ich gehöre hier nicht rein, wollte nur sagen, dass ich bei einem Mann / Frauenarzt in Behandlung bin und bisher immer sehr zufrieden war. Eher im Gegenteil, er war immer sehr vorsichtig und einfühlsam. Auch eine Freundin von mir ist bei einem Frauenarzt (einem anderen) und auch sie ist sehr zufrieden. Alles Gute wünsche ich!

    Was sind das denn für Würfel? Wie heißen die genau? Ich kenne die nämlich nicht...


    Der Elternabend war vor 2 Wochen bei uns und mein Sohn ist bei meiner Wunschlehrerin in die Klasse gekommen. Ich freu ich da ganz doll darüber!!!


    Mama Miezenau: Zu deiner Frage kann ich leider nichts beitragen...