Elternzeit verlängern

  • vielleicht kennt sich ja jemand aus...


    Mein Kind ist im August geboren. Ich habe 12 Monate Elternzeit beantragt, mein Mann 2. Danach sollte unser Kind in die Kita gehen.


    Obwohl wir uns bei 30 Kitas beworben haben und schon im 4. Monat der Schwangerschaft angefangen haben, sieht es nun so aus, dass wir keinen Platz bekommen.


    Wir haben eventuell Aussichten auf eine Tagesmutter, aber erst im Winter. Dh. Wir müssen wohl die Elternzeit verlängern.


    Kennt sich jemand damit aus? Ich bekomm dann ja kein Elterngeld mehr. Wie sieht es mit der Rentenversicherung aus? Wann muss ich die Verlängerung beantragen? Ich weiß ja noch nicht sicher, ob das im Winter tatsächlich was wird mit der Tagesmutter. Und kann mein Arbeitgeber "nein" sagen?#rabe

  • Ja, Dein Arbeitgeber kann prinzipiell nein sagen. Also möglichst früh mit ihm sprechen.

    Rentenversicherung ist unabhängig vom Elterngeld, Du bekommst einfach 3 Rentenpunkte insgesamt. Egal, wann Du wieder arbeiten gehen willst.


    Willst Du denn Vollzeit wieder arbeiten?

    Hat Dein Mann schon Elternzeit beantragt?


    Für alle Deine Fragen empfehle ich immer gerne das Infotelefon des Bundesministeriums für Familie u.s.w. Die beraten kompetent und kostenlos.

  • wenn ihr keinen Kita-Platz findet, sprecht am besten beide mit euren AGs. Und auch frühzeitig, weil eure AG dann Zeit haben im Betrieb darauf zu reagieren und somit wahrscheinlich eher euren Antrag bewilligen werden.

    Ich schreibe von euch, da ja auch dein Mann die Elternzeit verlängern kann und ihr so den Zeitraum überbrücken könnt. Oder ihr teilt euch die zusätzlichen Monate auf, damit auch du wieder einsteigen kannst.

  • Danke für die Tipps!! ich werde bei diesem Infotelefon mal anrufen!!


    Ich wär sofort dabei, die Elternzeit ein bisschen gerechter aufzuteilen. Allerdings ist mein Mann selbständig, was alles komplizierter macht. Es ist echt blöd. Aber ich werd auf jeden Fall schnell mit meinem AG reden.

  • Eine Frage noch (Musst Du nicht beantworten, aber zum nachdenken): Habt Ihr mal dran gedacht beide Teilzeit zu arbeitend? Wenn Ihr beide zwischen 25 und 30 Stunden als Elternteilzeit arbeitet bekämt Ihr zusätzliche Elterngeldplusmonate.

    Wenn Dein Mann selbstständig ist, könntet Ihr das vielleicht bis zum Tagesmutterstart schaffen, ggf. Sucht Ihr Euch auch noch einen Babysitter für ein paar Stunden in der Woche.