Wie kommt das Baby wieder an die Brust?

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Ich kopiere einfach mal den Text aus dem allgemeinen Forumsteil.


    So Frage steht schon oben.

    Baby ist jetzt reichlich zweieinhalb Monate alt. Momentan üben wir per Flasche zu füttern. Technik ist da, Ausdauer und Hungergefühl reichen noch nicht wieder aus. Was sie nicht schafft wird sondiert. Nachts schläft sie. Bis sie knapp sechs Wochen alt war hat sie voll gestillt und gut zugenommen. Brust ist momentan noch schwierig, wird aber in kleinen Schritten auch wieder besser. Sie nimmt sie überhaupt ab und an wieder in den Mund. Manchmal trinkt sie auch. Ist der Hunger groß geht es ihr zu langsam. Außerdem ist dann oft durch das Abpumpen nicht mehr so viel Milch da. Daher überlege ich an einem Brusternährungsset rum. Hat jemand damit Erfahrung? Wie gestaltet man da den Übergang vom Essen nach Plan, sowohl bezüglich der Zeit als auch der Menge, zurück zum Stillen nach Bedarf?

    Vielleicht brauche ich auch nur ein paar Kopftätschtler.



    Eine Stillberatung hier vor Ort wäre bestimmt hilfreich. Vielleicht kennst du da jemanden?


    Zusatz:

    Trinken aus der Flasche klappt zusehends besser.

    Kind ist im Zustand nach Herz-OP und NEC und war dadurch circa zwei Wochen Nahrungs karent.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers

  • Ja wann passt es denn ich rufe dann mal tagsüber an. Danke

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers