Petition zum besseren Schutz von Opfern von Menschenhandel / Zwangsprostitution

  • Liebe Raben,


    ich weiß, ist schon mein zweiter Petitionsaufruf in kurzer Zeit, aber irgendwie find ich diese Petition gerade sehr wichtig, weil Deutschland hier wieder mal beim Thema Zwangsprostitution "kneift". Habe soeben diesen Aufruf von Terre des Femmes erhalten. Es geht in erster Linie um eine Verbeserung des Bleiberechts für die Betroffenen, die derzeit, wenn sie z. B. entkommen können, sofort abgeschoben werden bzw., wenn sie in einem Prozess als Zeugen aussagen, sofort nach Ende des Prozesses abgeschoben werden, obwohl sie in Deutschland zur Prostitution gezwungen wurden (und m. M. nach insofern die deutsche Gesellschaft in der Pflicht steht, den Opfern beiszustehen).


    "bis zum 6. April hätte Deutschland die EU-Richtlinie zur Bekämpfung des Menschenhandels und zum Schutz seiner Opfer umsetzen müssen. Bisher ist die Bundesregierung ihrer Pflicht nicht nachgekommen und hat die Frist verstreichen lassen. Dies ist aus menschenrechtlicher Perspektive absolut kritikwürdig, geht es doch um den Schutz der Opfer und um eine Verbesserung der derzeit unzumutbaren Rechtssituation der Betroffenen.


    Anfang Mai wird TERRE DES FEMMES die Unterschriften an das Bundesministerium des Inneren übergeben."


    Hier kann unterschrieben und geteilt werden


    http://www.change.org/zwangsprostitution?utm_source=action_alert&utm_medium=email&utm_campaign=22286&alert_id=DwtjXKcPuI_NidBURxelt


    Dank euch!!!

  • Falls noch jemnd unterschreiben und / oder teilen mag, es fehlen noch knapp 900 Unterschriften. Wäre toll!

  • Wer sich interessiert, hier ist noch ein Artikel der "Welt" zum Thema Umgang mit Zwangsprostitution in Deutschland und zu der EU-Richtlinie, die Deutschland immer noch nicht umgesetzt hat Klick.

  • Danke für den Link!


    Habe unterschrieben. Heute hatte ich schon einen Beitrag im Radio gehört, da wurde auch die "Welt" zitiert. Mir fiel das auf, weil ich die Welt jetzt nicht unbedingt als die Zeitung empfinde, von der ich so einen Artikel erwartet hätte.


    Hoffentlich kommen die erwünschten Unterschriften zusammen. Auch wenn ich das, was die Infos zum Wasser-Link betrifft (Stichwort Demokratie) recht ernüchternd finde...

    Alle Möpse bellen, alle Möpse bellen, nur der kleine Rollmops nicht...

  • Habe unterschrieben. Heute hatte ich schon einen Beitrag im Radio gehört, da wurde auch die "Welt" zitiert. Mir fiel das auf, weil ich die Welt jetzt nicht unbedingt als die Zeitung empfinde, von der ich so einen Artikel erwartet hätte.


    Ging mir auch so. Aber sie sind wohl tatsächlich schon länger an der Sache dran. Hat wahrscheinlich auch eine gewisse Dramatik das Thema, die zur Springer-Presse passt, dennoch erscheinen sie mir in der Sache recht engagiert.