Krampfadern OP während der Stillzeit

  • So und da schieß ich gleich noch eine Stillfrage hinterher:


    Kann man eine Krampfadern OP während der Stillzeit durchführen lassen?


    Ich dachte eigentlich, es wäre kein Problem. Zwei Ärzte haben mir jetzt aber gesagt, es ginge nicht, da das Narkosemittel in die Mittermilch überginge.

    Ich will ungern noch einen Winter warten und das Stillkind kommt jetzt schon problemlos ein paar Stunden ohne mich aus - selbst nachts. In einem halben Jahr ist das sicher nochmal einfacher, aber er wird sich bis dahin nicht „abgestillt“ haben wie die Ärztin vermutete.

  • Nach einer Narkose kannst du, sobald du voll bei Bewusstsein bist wieder stillen.

    Ich dachte doch, das hätte ich irgendwo so gelesen - jetzt müsste ich nur noch einen Arzt finden, der das auch so sieht.



    Weitere Informationen gibts auch bei embryotox.de.

    Ich hab den Eindruck, die meisten mögen es nicht gerne von Laien solche Tipps zu bekommen....

    Hab natürlich auf Embryotox verwiesen. Übrigens nicht nur wegen der Krampfadern OP, sondern vorher auch schon einmal beim Zahnarzt.

    Und jedes Mal kam der Kommentar "aber alles geht in die Muttermilch über und das muss doch wirklich nicht sein" und ich kam mir vor wie die egoistischste Mutter überhaupt..... Dabei ernähr ich mich so gesund und schadstoffarm, so gesund wird das Kind vermutlich nie mehr wieder in seinem Leben essen!

  • ganz ehrlich, da werd ich so sauer. Das ist so eine Scheiß emotionale Erprrsserei, und bei nicht wenigen wird es zum Abstillen führen. *Ich* würde das Stillen überhaupt nicht erwähnen, mich bei Embryotox beraten lassen , OP, Stillen, fertig.

    Nach Kaiserschnitt darf ja übrigens auch sofort gestillt werden.

  • Nach Kaiserschnitt darf ja übrigens auch sofort gestillt werden.

    Das hab ich auch gesagt. Ihre Antwort war, das sei normal ja eine Spinalanästhesie.


    Das ist so eine Scheiß emotionale Erprrsserei, und bei nicht wenigen wird es zum Abstillen führen.

    ja genau, so was und viele andere Restriktionen, die man stillenden Müttern rät und die meiner Meinung nach 0 Sinn machen. Ich kenne viele Mütter, die abgestillt haben, weil sie endlich wieder alles essen wollten und ne Kopfschmerztablette nehmen wollten, wenn sie es brauchen. #haare

    Und mir wäre es ganz am Anfang auch beinahe so gegangen, als ich eine Verletzung mit extremen Schmerzen hatte... Da hatte ich aber wirklich Glück mit einer Ärztin, die sich bei Embriotox rückversichert hatte und ich dann bestens versorgt war (hab gar nicht so viel genommen, wie sie mir, falls es nachts noch schlimmer geworden wäre, aufgeschrieben hat).