Frankreich A 29 - A 84: Amiens, Le Havre, Caen mit Kleinkindern

  • Liebe frankreichkundige Raben,

    wir fahren von Köln in die Bretagne mit zwei Kleinkindern, jetzt doch mit dem Auto. Wir fahren erst die A 29, dann die A 84, über Amiens, Le Havre, Caen. Übernachten wollen wir auf ca. halber Strecke (das wäre Amiens) in irgendeinem billigen Hotel, das wir idealerweise auch gar nicht vorher buchen wollen. Früher haben wir das mit meinen Eltern immer so gemacht. Kann man das heute in der Ferienzeit noch riskieren oder kriegen wir dann vielleicht nix? Was meint Ihr?

    Und habt Ihr Tips? Billige, aber nicht ganz so schlimme Hotels (so wie Etap Hotels, die es auf dieser Strecke leider nicht gibt), oder ganz tolle sehenswerte Sehenswürdigkeiten in Autobahn-Nähe, oder ein toller Spielplatz oder Zoo an der Strecke um die Kinder ein bisschen zu lüften? Oder ein schöner Rastplatz?

    Ist Saint-Saens sehenswert für jemanden, der sehr kulturinteressiert ist?

    Einen Auto-Atlas haben wir auch nicht, da wir unser Auto relativ neu haben. Kauft man heute noch einen ADAC-Atlas oder geht das alles mit dem Handy?

    Danke!

  • Wir haben mit unseren Kindern schon Amiens, Rouen und auch Caen angeguckt. Etretat ist définitif ein Abstecher wert, aber im Sommer bestimmt total ueberlaufen. Wir sind aber nicht so eine Spielplatzfamilie. Die raststaetten sind eigentlich immer ganz nett, zT mit kleinem Spielplatz. Werden in der Bretagne aber weniger. Wo geht es denn hin der Bretagne ? Wir vermissen unsere alte Heimat zur Zeit sehr.


    Ich reserviere immer vorher. Frankreich hat im August noch hauptferienzeit.


    Autoatlas haben wir keinen. Kann man bei bedarf an jeder tanke nachkaufen.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Wie gut ist euer französisch?

    Ich fahre drauf los und suche dann in den Dörfern an der Landstraße nach Unterkünften .

    Da kann es aber sein dass man sich durchfragen muss.

    Bisher hat es immer geklappt.

    Allerdings wäre ich dieses jahr skeptisch. Dadurch dass die Türkei, Ägypten, Tunesien als Reiseziele an attraktivität verloren haben und durch den letzten sehr schönen Sommer sind viele Leute in Europa geblieben und Frankreich und Holland sind sehr beliebt dieses jahr


    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Wo geht es denn hin der Bretagne ? Wir vermissen unsere alte Heimat zur Zeit sehr.

    Es geht nach Saint-Cast, an der Côte d'Armor, ich war noch nie dort und kenne nur das Finistère. Aber ich glaube sofort, dass Du es vermisst. Wie schön, Du hast dort gewohnt - es wäre mein Traum, das eine Zeitlang auch zu tun.


    Wie gut ist euer französisch?

    Sehr gut :), Durchfragen wäre kein Problem, aber kleine müde Quengelkinder im Auto halten uns von allem Wagemutigen ab. Im Moment ist der Plan, dass wir abends fahren, die Kleinen im Auto einschlafen und wir bis ca. Mitternacht fahren, dann schlafen, am nächsten Tag stückchenweise den Rest fahren.

    Wir sind so absolut keine Autofahrer, bisher sind wir immer nur Zug gefahren, deshalb sind wir da ganz ungeübt. Und die Kinder auch.

  • Ich fand die Strecke immer recht gut zu fahren vom Verkehr her. Das wird schon. Und die Côte d’amour ist echt schoen.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Wir sind früher auch immer ohne Reservierung gefahren und machen das nicht mehr, weil wir nicht mit schlecht gelaunten Kindern nach einer Unterkunft suchen wollen. Wir buchen - meist über hrs - vor und achten darauf, dass wir bis 18:00 Uhr stornieren können. Es ist schon vorgekommen, dass wir das eine Hotel telefonisch storniert haben und übers Handy ein neues 150 km weiter gebuchg haben, weil wir besser vorwärts kamen als wir dachten. Gerade wenn du gut französisch sprichst, ist das ja kein Problem.


    Ich wünsche einen wunderschönen Urlaub!

  • Danke Nena! So werden wir das auch machen. HRS kannte ich noch nicht, vielen Dank.

    meist über hrs

    Und Nachtkerze Danke, ja, ich freu mich auch schon so sehr und bin gespannt! Ein Stückchen Frankreich, das ich bisher gar nicht kenne. Auch Amiens kenne ich gar nicht. Was es da alles zu sehen gäbe... Leider haben wir nicht viel Zeit unterwegs, am liebsten würde ich jetzt für ein paar Wochen in Urlaub fahren. Ach...