nervöses warten....

  • Ich hab mich auf einen 2-4 Wochen-Job in Frankreich beworben.

    Als Haushaltshilfe für einen Villenhaushalt und ich bin sooooo ungeduldig auf eine Rückmeldung.


    Wenn da nichts kommt werde ich evtl für Oktober aktiv suchen, einfach mal vier Wochen dort arbeiten, evtl auch unentgeltlich, ( gegen Kost und Logis) einfach um endlich die Sprache zu lernen.


    Aufgeregt.

  • Meine Arbeit hier würde ich so legen das ich die Stunden hier in einer Woche „runterreißen „ würde, was bei 24 Stunden-Schichten schnell beieinander wäre, zudem hab ich 198 Überstunden.


    Mehr Probleme wäre die Arbeit in der Selbstständigkeit, aber auch das sollte klappen, da wir dann Montagetermine im Vorfeld so legen könnten das ich weg kann.

    Rechnungen und Angebote kann ich auch von dort schreiben, Telefonate auch von dort erledigen, oder halt zurück rufen wenn ich nicht direkt rangehen kann.


    Unbezahlter Urlaub wäre auch noch eine Option ( das mach ich eh jeden Januar)