• Ribanna: In der Schweiz wird sämtliches MateriaL gestellt, eigentlich braucht es nicht mal ein Etui, die Kinder bekommen in der Schule eine Arbeitsschachtel, die dort bleibt. Einzig Turnsachen ineinem Turnsack braucht es. Dieser bleibt bei uns auch in der Schule.

    Malaga mit Mädchen (2009) und Junge (2010)

  • Wir haben noch viel Zeit, Einschulung ist erst am 2. September! Mal sehen, wie wir noch so lange durchhalten. Wegen unseres Umzugs hatten wir ja schon 3 Wochen Ferien, das wird wirklich lang.

    Nächste Woche ist der erste Elternabend, die Klassenlehrerin hat auch schon das Aufnahmegespräch gemacht und hat S ziemlich gut erkannt. In der Schnupperstunde mochte er sie auch, insofern alles gut hier! Die Klasse ist dörflich klein, 12 Kinder und nächstes Jahr kommt noch ein Jahrgang dazu. Ich muss noch herausfinden, ob da Schultüten üblich sind, habe da noch gar nichts, weil die hier an der Waldorfschule nicht die Regel sind.

  • rund wird die Schultüte durch Popcorn, ein Kuscheltier oder so, denke ich ;)


    Wir haben nun auch einen netten Brief der Lehrerin, gaaanz jung noch würde ich sagen. Hoffentlich wird sie nicht gleich schwanger denk ich da nur ;) auch wenn es hier natürlich zu gönnen wäre, aber mein kleiner Großer hat so Probleme mit Veränderungen. Hier ist es auch grade eher anstrengend, es wird auch echt Zeit....auch wenn ich total aufgeregt bin. Mehr als er, denk ich. Er lernt hier grade nebenher schonmal begeistert lesen und rechnen. Er schreibt ja schon länger etwas. Ich hoffe es wird ihm zu beginn nicht langweilig, ausmalen ist nicht so seins ;)

    #herz -liche Grüße von Ludo und ihrer Rasselbande

  • Schwangere Lehrerinnen... Das könnte ich nicht brauchen, gönnen hin oder her aber hier ist die Vertretungssituation eine echte Katastrophe. Habe ich bei anderen Kindern mitbekommen und aktuell hat es leider meinen Sohn getroffen. Da hat die Lehrerin im September ET und war seit Ostern immer wieder krank bzw. wegen Ringelröteln, Mumps-Verdacht, sonstwas weg. Teilweise wurde sie vom Rektor im laufenden Unterricht aus der Klasse geholt. Unterricht wurde dann (Hessen, Danke an die Union!) von irgendwelchen unqualifizierten U-Plus-Menschen gehalten. Klassenarbeiten wurden aber dennoch geschrieben genau wie mündliche Noten vergeben. Fürchterliche Sache.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Ja, hier auch Hessen. Naja, ich hoffe einfach und bete, dass sie noch nicht schwanger werden will, es sich hinzieht 5 Jahre - was auch immer ;) ich habe gestern wieder gesehen, was hier ein Umgebungswechsel im Urlaub mit meinem Kind gemacht hat- völliger Ausrastertag....unsere Tochter hat das sehr entspannt hingenommen, aber für ihn ist ein Wechsel anstrengend und belastend. Und damit auch für uns ;) ein Tag ausflippen, heute Bauchweh und weinerlich...seufz.

    #herz -liche Grüße von Ludo und ihrer Rasselbande

  • Ich frage mich, warum die Eltern da eigentlich still halten. Hier ist massiver Lehrermangel. Das trifft uns komplett. Die Schule war normalerweise 3zügig, durch Zuzug wurden die Klassen sehr groß. Im Jahrgang meines Sohnes sind nun alle 3 2ten Klassen (mit 24-25 Schülern) aufgeteilt worden und in 4 3te Klassen (mit 19-20 Schülern) umgewandelt worden. Die Kinder drehten völlig frei, manche haben das besser als andere verkraftet, ist klar, aber die Situation war unschön. Vor allem hatten sie nicht für alle neuen Klassen LehrerInnen parat. Auch durch die Schwangerschaft. Es werden nun 2 der Klassen von anderen "Interims-"Klassenlehrerinnen" (die doppelte Klassenführung haben) geführt bis eine Lehrerin nach einem halben Jahr wieder aus dem Mutterschutz (hoffentlich) zurück ist und eine Referendarin im Spätherbst (auch hoffentlich) ihr Examen bestanden hat. Es ist ein totales Kuddelmuddel.


    Und in den ersten Klassen gibt es ein I-Kind, da bin ich gespannt ob die Klasse, falls das I-Kind nicht an der Schule bleibt, zusammen gelegt wird. Momentan bin ich da recht desillusioniert.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Und in den ersten Klassen gibt es ein I-Kind, da bin ich gespannt ob die Klasse, falls das I-Kind nicht an der Schule bleibt, zusammen gelegt wird. Momentan bin ich da recht desillusioniert.

    Hier in NRW hat der I-Kind-Status nichts mit dem Klasenteiler zu tun.

    Wir haben jetzt 5 I-Kinder in einer 23 Kinder starken Klasse mit 10 Stunden Sonderpädagogin und 2 I-Kräften, die aber eigentlich zu meinem Sohn und 2 anderen Kindern gehören.

    Wenn das I-Kind einen sonderpädagogischen Förderbedarf hat, heißt das eigentlich nur, dass ein Sonderpädagoge wenige Stunden in der Woche (bei C. zählen offiziell 5 Stunden) die Lehrer beraten/unterstützen und ggf. anderes Unterrichtsmaterial vorbereiten.

  • Ist hier anders, die Klassengröße wird je nach Fördergrad reduziert, was ich prinzipiell richtig finde. Aber die Schülerzahl lag knapp zwischen 3 und 4 Erste-Klassen.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Ich habe da durchaus Zweifel, würde es dem Kind aber von ganzem Herzen wünschen (für den Rest ist mir der Bereich hier zu offen...).


    Diese Klassenzusammenlegerei, vor allem in der grundschule, finde ich nicht so ohne.


    Manchmal denke ich an die Waldorfschule mit Klassenlehrer von 1-8 (jaja, ich weiß, auch dort ziehen Lehrer um, werden schwanger, gibt es merkwürdige Lehrer). Hier haben manche Kinder im Jahrgang meines Sohnes dann in der Mitte der 3ten Klasse schon die 3te/4te Klassenlehrerin.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Was sind denn die Voraussetzungen, dass man da hin kann?

    Bzw was Vor- oder Nachteile?


    (Sorry, ich habe diese Unterschiede zwischen den verschiedenen Bereichen noch nicht ganz verstanden #weissnicht )

  • Was sind denn die Voraussetzungen, dass man da hin kann?

    Bzw was Vor- oder Nachteile?


    (Sorry, ich habe diese Unterschiede zwischen den verschiedenen Bereichen noch nicht ganz verstanden #weissnicht )

    Das ist ein geschützter Bereich, in den nur Userinnen mit mehr als 100 Beiträgen kommen - heißt nicht jede, die hier liest und auch nicht jede, die sich gerade eben erst angemeldet hat.

    Aber 100 Beiträge hast du ja bald zusammen :)


    Ich wäre auch fürs Verschieben.

    Gruß,
    Chrisss *pling*


    Hier werden nur Zähne geputzt, keine Fenster ... #zaehne 

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Pling ()