Schwedisch lernen

  • Ich versuche mich gerade im Eigenstudium (duolingo) und bei den Raben gibt es doch sicher Skandinavienaffine, die mir ein gutes Lernbuch empfehlen können, welches mir strukturiert die Grammatik näherbringt?

  • Hallo,


    Machst du Duolingo am PC oder am Handy?

    Am PC kann man zu jeder Lektion auch eine Einführung anklicken, am Handy geht das glaube ich nicht.


    Das ersetzt sicher kein Grammatikbuch, kann aber eventuelle einige erste Fragen beantworten?

  • PC. Danke. Muss ich mal nach suchen.

  • Hallo,


    Ich hab´s gerade offen - wenn du bei der Anzeige für eine neue Lektion auf "Tipp" und nicht "Start" klickst, kommt es.


    Ich weiß allerdings nicht, ob das bei den späteren Lektionen auch noch so ist und ob es einigermaßen sortiert ist. Das ist länger her und nach einem Update steht es bei mir in schwedisch wieder auf Null, so daß ich leider nicht nachschauen kann (Ich gebe zu, die Grammatikteile ignoriere ich bei den meisten Sprachen... #schäm)

  • Ich habe damals mit "Välkomna" aus dem Klett Verlag gelernt, gibt es mit oder ohne CD. Ich sehe grade, die neue Auflage scheint "Hejsan" zu heißen. Wir haben das Buch im Schwedischkurs benutzt und ich bin sehr gut damit klar gekommen. Die Lektionen war gut erklärt, die Audioaufnahmen gut verständlich und man hat nebenbei noch viel über Land und Leute gelernt.

  • Ich kann dir die Praktische Grammatik von Birgitta Ramge empfehlen. Dazu gibt es auch ein Übungsbuch und Lösungen. Ich finde das Kapitel zu den Modalverben sehr hilfreich.

    Merksatz für heute: Ich will nicht so hart zu mir sein und mich mit Wohlwollen anschauen.

  • Ich habe damals mit "Välkomna" aus dem Klett Verlag gelernt, gibt es mit oder ohne CD. Ich sehe grade, die neue Auflage scheint "Hejsan" zu heißen. Wir haben das Buch im Schwedischkurs benutzt und ich bin sehr gut damit klar gekommen. Die Lektionen war gut erklärt, die Audioaufnahmen gut verständlich und man hat nebenbei noch viel über Land und Leute gelernt.

    Das möchte ich unterschreiben.

    Hach, Schwedisch klingt so schön! Ich war nur echt enttäuscht, dass die Schweden in Stockholm immer sofort auf Englisch geantwortet haben. Ich kam mir da sehr stümperhaft vor.

  • Hallo,


    Das möchte ich unterschreiben.

    Hach, Schwedisch klingt so schön! Ich war nur echt enttäuscht, dass die Schweden in Stockholm immer sofort auf Englisch geantwortet haben. Ich kam mir da sehr stümperhaft vor.


    Ich glaube, das hat nichts mit stümperhaft zu tun, ich glaube das ist der Versuch, höflich zu sein und es dem Gast leichter zu machen.


    Uns passiert das ganz oft, egal in welcher Sprache und auch meine Tochter hat erzählt, daß sie in einem ganzen Jahr in Korea fast keine Gelegenheit hatte, wirklich koreanisch zu lernen - weil jeder sofort englisch mit ihr sprach (gerne noch mit dem Zusatz, daß man ja sein englisch verbessern möchte).


    Ich schwenke dann in der Regel mit um auf englisch (weil mir das leichter fällt #schäm), mein Mann spricht weiter freundlich schwedisch, französisch... so lange er verstanden wird. Spätestens nach dem 3. Satz findet das Gegenüber es meistens toll und freut sich. :)

  • Ich fand Und finde „Hejsan“ mit Audiounterstützung ganz gut.

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf


    Men det finns sätt att leva och inte bara överleva - Lena Hallengren 2020

  • Trin Ich kenne es von Franzosen und Italienern ganz anders. Aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich Italienisch und Französisch besser beherrsche als Schwedisch bzw. die Schweden meistens sehr gut Englisch sprechen.

    Und ja, du hast sicher Recht, dass es eher als Hilfe für mich gemeint war denn als Kritik an meinen Sprachkenntnissen.