Wuah... Gespenster

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Kann mich mal jemand beruhigen?


    Ich liege schon im Bett, meine Partnerin schläft neben mir und junior schnarcht seelig in seinem Zimmer. Plötzlich höre ich ein Geräusch, als wenn ein Apfel runter fällt. Wir haben eine Schale Äpfel recht prall gefüllt mit Äpfeln. Ich wecke Schatzi, schildere das gehörte und gehe gucken. Da liegt echt ein Apfel.


    Aber wie geht das?

    Jetzt hab ich schiss und kann nicht schlafen.


    Erklärungen? (nur beruhigende )


    LG mel

    Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende !

    • Offizieller Beitrag

    du schreibst, die schale ist recht prall gefüllt. kann sein, dass der eine apfel etwas länger gebraucht hat, um zu plumpsen. also der apfel stand schon recht instabil, aber es hat halt gedauert, bis er tatsächlich runter gefallen ist. ich finde das nicht ungewöhnlich.



    #knuddel


    kuschel dich an deine liebste :)

    #rose

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.

    Machtverhältnisse sind weder geschichtslos noch geschlechtsneutral. Johanna Dohnal

  • Ich finde das auch nicht ungewöhnlich.

    Bei uns in der Speisekammer stopfe ich öfters mal Aufbackbrötchen noch in ein ziemlich volles Fach. Da kam es schon öfters vor, dass die neu reingestopfte Packung Stunden (!) später wieder rausgefallen ist. Und manchmal noch andere mitgenommen hat. Und das sind "unbelebte" Packungen.

    Bei einem Apfel, der auch noch Wasser verdunstet, dessen Schale vielleicht je nach Luftfeuchtigkeit mal rutschiger ist, mal weniger rutschig, auf dem vielleicht mal eine Fliege landet, halte ich es auch ohne Gespensterbeteiligung für gut möglich, dass er aus einer sehr vollen Schale rausfällt.


    Eine ruhige Nacht!

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • nicht zu unterschätzen auch die geoaktivität, also du musst nicht im klassischen Erdbebengebiet wohnen für gewisses Rumpeln...

  • Krass, also die Nacht war ruhig und ich lebe noch. Ich fand das aber echt gruselig #schäm

    Vielleicht auch einfach weil es so kurz vor dem einschlafen war.


    LG mel

    Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende !

  • schafft euch 1-4 Katzen an, wenn dann im Haus was rumpelt kannst du dich immer beruhigt umdrehen und denken, ach das war eh die Katze und weiter schlafen ;)



    Aber ja ich kenn das auch, dass ein Gegenstand eine Weile braucht um doch runter zu fallen. Würde da jetzt nicht an Gespenster denke, sondern auch eher an so leichte Erdbeben die man selbst nicht spürt, einen instabil liegenden Gegenstand aber ins rollen bringen kann.

  • Ich dachte eigentlich auch eher an Einbrecher #schäm

    Was bekloppt ist, denn dann hätte ich ganz sicher vorher etwas gehört.



    LG mel

    Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende !

  • Diese Einbrecherpanik kenn ich auch.


    Allerdings hab ich selbst oft schon beobachtet, wie was nach Stunden so gaaanz langsam ins Rutschen gekommen ist. Lag vorher schon nicht wirklcih gut. Und natürlich genau dann wenn man grad die Hände voll hat sieht man wie es gaaaaanz langsam, in Zeitlupe aber zielsicher Richtung Rand wandert. Unnötig zu erwähnen, dass ich immer denk "Das lag jetzt so lang, jetzt mach ich erst das zu ende und dann leg ich das Teil wieder richtig hin" und es bevor ich soweit bin diese berühmte Viertelsekunde zu lang war und "Schepper-Krach" macht. #rolleyes


    An blaue Teller musste ich schon bei der Überschrift denken. :D

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

    Einmal editiert, zuletzt von Preschoolmum ()

  • Ich musste da gestern auch dran denken und habe sooo gehofft, dass fia schon schläft und keiner auf den Gedanken kommt Geschichten zu erfinden. Hab dann Todesmutig das Handy weggelegt und geschlafen.


    LG

    Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende !