Husten beim Baby

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Hey, das ist ja genau unser Thema...

    Mein Kleiner ist ja gleich alt.

    Wie gehts euch? Was sagen die in der Klinik?

    Alle meine Jungs sind ja so anfällig mit der Lunge, wir sind ständig am inhalieren... der Kleine hat auch schon Salbutamol und Flutide zum inhalieren bekommen.

    Wegen dem RS Virus bin ich auch total verunsichert. Meine Ärztin sagt, vielleicht hat er RS.... die Großen hätten den wohl auch gehabt. Und ne Freundin sagt man muss sofort isoliert werden bei dem Verdacht.

    Auf jeden Fall ist er seit original 2 Monaten total verschleimt und es wird nicht besser...

    LG Froschine mit Fröschle (02/12) und Moppel (05/15)



    #pro #contra

  • Man sollte Abstand zu Babys und Lungenkranken Kleinkindern halten. Ab Kiga-Alter ist das ein ganz normaler Erkältungskeim den der Körper gut in Griff kriegt

    Deshalb Isolation nur eingeschränkt

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Anscheinend sehen die Kinderärzte das sehr unterschiedlich. Die Ärztin am Freitag in der Bereitschaftspraxis meine "wahrscheinlich RS. Kann man nix machen" und hat uns mit einem Rezept für Nasentropfen wieder heim geschickt.

    Unser Kinderarzt hat heute dann einen RS-Schnelltest gemacht und uns sofort in die Klinik geschickt, obwohl die Sauerstoffsättigung nicht ganz schlecht war.

    Bei uns im Zimmer hat sich grad eine Familie gegen den Rat der Ärztin selbst entlassen, weil die Mutter der Meinung war, dass die hier ja eh nix machen. Das Baby war 2 Monate alt und hatte wohl schon noch auffällige Symptome. Aber obwohl die Ärztin sehr drastisch geschildert hat, wie schnell es schlechter werden kann bei so kleinen, wollten die unbedingt heim. Ich hingegen dachte mir, dass ich echt froh bin, hier zu sein, wo der Kleine gut überwacht wird und ich nicht bei jedem ungewöhnlichen Atemzug Angst haben muss, dass was nicht stimmt.

    So insgesamt geht's dem Kleinen schon besser als gestern glaube ich, aber fit ist er noch lange nicht. Ich glaube, bis er den Infekt ganz weggesteckt hat, vergeht noch etwas Zeit.


    Wenn dein Kleiner schon so lang damit kämpft, würde ich glaube ich mal einen Test machen lassen, ob das wirklich RS ist. Damit isoliert werden ist ja utopisch! Fast jeder Schnupfen wird ja dadurch verursacht...

    Gute Besserung für deinen Kleinen!

  • Ich hoffe, es geht dem Kleinen schon besser und Du hast ein bisschen Entspannung dort so mit Vollpension ;-)

  • Nachdem die vorletzte Nacht der Horror war, weil sich die Kinder hier im Zimmer immer wieder gegenseitig wachgebrüllt haben, und der Kleine dann auch noch Fieber bekommen hat, war die letzte Nacht tatsächlich sehr erholsam. Der Kleine hat ganz gut getrunken, die Werte waren gut, die Infusion, die er seit gestern dran hatte, ist auch wieder weg...

    Ich hoffe jetzt mal ganz vorsichtig, dass wir heute vielleicht wieder heim dürfen.

  • Wir dürfen nach Hause!!! #huepf


    Ja, nett waren sie eigentlich schon alle! Da können wir uns echt nicht beschweren. Die einzige, die ziemlich rücksichtslos war, war die Reinigungskraft, die hier türenknallend rein und raus ist und die mit den Müllsäcken geraschelt hat, dass die ganze Station das hören konnte. Und das, obwohl hier grad alle Babies geschlafen haben... #flop

    Aber die Schwestern waren alle sehr bemüht und zugewandt und auch die Ärzte haben sich verhältnismäßig viel Zeit genommen und haben ein bisschen mit den Babies geschäkert.


    Ich bin froh, dass wir hier sein konnten und überwacht wurden, aber auch sehr froh, dass wir wieder heim dürfen. #ja

  • #applaus Krankenhaus mit Baby wegen sowas ist beruhigend und nervig zugleich. Kenn ich noch zu gut.

    Gutes Erholen jetzt erstmal daheim!

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.


  • Super! #top


    Dann weiter gute Besserung!