Januar Februar März Mamas 2021

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ihr Lieben,


    das hört sich ja gut an und beruhigend. Hier auch alles okay, ausser mimimi. Rücken tut weh und sowas, nicht sehr schlimm aber nervig. Habe gestern meinen Büroplatz aufgeräumt, da ich ja eh ins Home Office verband wurde und eine neue Kollegin kommt. Ist irgendwie ein komisches Gefühl. Mir fallen ja so Übergänge, Abschiede (ist ja nicht für so lang) immer schwer. Obwohl ich mich auch auf die Elternzeit freue und auch den Mutterschutz langsam herbeisehne. Aber so ganz raus zu sein... hmm.

    Geniesst die letzten sonnigen Tage. Liebe Grüße!

  • Rücken hab ich zum Glück noch nicht. Außer nachts, da weiß ich gar nicht, wie ich liegen soll.

    Heute ging es auf allen Vieren den Stall für die Meerschweinchen für den Winter herrichten (mit Folie auskleiden). Danach hatte ich Ischias. Böse Erinnerungen werden wach. Ich ahne, was noch kommt.

    Seitdem ich weiß, dass es ein Mädchen wird, bin ich im kaufrausch. Ich erinnere mich immer, was ich bei den Jungs toll fand. Besonders Wollsachen. Und nun shoppe ich die second Hand-Seiten durch. Oh weh. Muss diese Woche echt mal Inventur machen, dass es nicht viel zu viel wird.


    Jetzt regnet es endlich mal und die großen Kinder sind bei Freunden oder in ihren Zimmern und ich kann auf dem Sofa liegen und lesen und Milchreis essen. So stell ich mir das vor.:)

  • Magorma: vermisst Du auch die Kindersachenflohmärkte? Ich shoppe nach 3 Jungs auch für ein Mädchen -bisher ausschliesslich second Hand. Ich vermisse einiges in rot /orange/gelb/lila/braun/grün. Als meine Grosse geboren wurde gab es deutlich mehr unrosane süsse Babysachen für Mädchen. Neu findet man im teureren Segment schon einiges, aber ich bin jetzt nicht willig ein Vermögen auszugeben. Damals gab es das auch in den ganz normalen Basics und man konnte die Mädels bis etwa Grösse 104 in sehr schöne fröhliche Farben kleiden. Ich habe auch rosa und pink, hätte aber gerne auch mehr in den anderen Farben.

  • mir fehlen die Kindersachenflohmärkte. Für die Jungs habe ich wohl noch genug um über den Winter zu kommen. Für unser kleines Mädel nicht.

    Aus den Erfahrungen vom letzten Kind: Nicht zu viel in Anziehsachen investieren bevor das Kind da ist. Ich hatte für das letzte eine Wolldecke gestrickt und zwei warme Bodys genäht. Konnte ich alles nicht gebrauchen. Dem Mäuschen war es selbst im Februar zu heiß um einen langärmeligen Wickelbody anzuziehen und auf Wolle reagiert sie leider mit Hautausschlag. Das hat sich bisher leider auch nicht geändert. Da konnte ich einige schöne Teile gar nicht nutzen und wir mußten z.B. einen neuen Overall kaufen, weil die Wollwalkdinger nicht gingen.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers

  • Wo liegt denn der Unterschied zwischen Jungs- und Mädchensachen? Geht es darum, dass es Kleider nur in bestimmten Farben gibt oder wie?


    Und fallen bei euch alle Flohmärkte aus? Ich war vor ein paar Wochen mal hier in der Gegend; da fand noch was statt.

  • bei den ganz Kleinen ist es tatsächlich nur die Farbe, der Aufdruck. Aber bald auch der Schnitt, obwohl das da ja noch gar nicht nötig wäre. Unsere Tochter ist anderthalb und hat tagsüber nur Kleider an. Die Pullover trägt sie noch von den Brüdern auf und Schlafanzüge auch. Aber das ist einfach momentan noch mein Modegeschmack. Für die Jungs hatte ich zum Beispiel nie Strumpfhosen. Für sie unterm Kleid im Winter schon. Aber ich selber trage auch keine Hose außer nachts oder zum Sport.


    Ne kaum ein Flohmarkt. Einen hatte ich gefunden, aber da hatten wir keine Zeit.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers

  • Ja, die Flohmärkte vermisse ich total. So schade. Ich guck bei Mamikreisel, dass ich möglichst Pakete zusammenstelle. Kostet ja immer Versand.

    Pink geht für mich gar nicht. Ich habe von den Jungs gar nichts mehr, nähe aber jetzt alles kunterbunt, auch mit blau oder mit eher "jungslastigen" Motiven. Und ergänze durch Wollsachen. Ein bisschen auch mal was in altrosa oder so. Aber wehe mir kommt dann hier mal jemand mit knallpink.

  • Bei uns ist immer September und Oktober Flohmarkt Hochsaison, jedes Wochenende mindestens 8... jetzt Nichts! Gar keinen einzigen! ich habe da früher sogar die Weihnachtsgeschenke/Adventskalenderfüllung gekauft.


    Ich werde wohl auch meine Wollbasics kaufen und abwarten. Wenigsten da gibt es schöne fröhliche Farben in Unisex. Selbst beim DMfindet man fast nichts neutrales. Früher gab es das.

  • Ich habe bei dm letztens ganz viel in gelb gesehen; das fand ich schön.


    Was mir bei dem einen Flohmarkt hier aufgefallen ist, ist, dass es eher sehr viel "Massenware" gab, mit billigen Aufdrucken und so. Das fand ich dann sehr schade und hab nur ein paar schlichte Bodys genommen. Hochwertige Wollsachen oder so habe ich gar nicht gesehen.

    Zum Glück kriegen wir noch Pakete von verschiedenen Teilen der Familie und bei mindestens einer Familie bin ich mir sicher, dass da schöne Sachen bei sind. Da freue ich mich sehr drauf! #love

  • Ja, das mit den Flohmärkten ist wirklich sehr schade. Ich habe dort übrigens unsere ganzen Wolle-Seide-Teile etc. verkauft #cryingneu Die Zwillinge waren ja ein wenig dünn, also zwar 50 cm, aber nur 2490g und 2250g schwer und mir wurde zur Wärmeregulierung eben von allen dazu geraten und ich hatte auch viel geschenkt bekommen für die ersten Gößen. Aber da die Kinderplanung abgeschlossen war und die Kleidung sich gut verkaufen ließ, ist nun alles weg. Aber mir wurden schon schöne Wollsachen zum Ausleihen angeboten. Das fände ich eh die beste Lösung, denn nun ist die Familenplanung wirklich abgeschlossen #ja

  • Für das Baby brauche ich gar nichts. Bisher habe ich noch nicht mal ein Projekt. Bei den anderen habe ich entweder eine Decke gestrickt oder ein Kuscheltier gehäkelt. Kuscheltiere standen bei den Jungs nur nie hoch im Kurs und die Kleine fängt gerade erst an sich dafür zu interessieren. Ihre Babydecke konnte ich leider, da teilweise Schafwolle dabei war nicht verwenden. Die hat dafür jetzt einer der Brüder zum Kuscheln. Und sie hat die Decke des ältesten Bruders. Das war mein allererstes Strickprojekt und nur aus Kunststoffgarn und eigentlich auch nicht wirklich hübsch. Aber sie liebt dieses Ding und deckt sich zum Stillen immer damit zu. Ohne geht nicht. #herzen. Und dann habe ich noch die dritte Decke im Schrank. Na vielleicht häkel ich dann doch noch ein Kuscheltier.

    So zum Anziehen finde ich ja ganz am Anfang Wickelbodies praktisch, da muß man den Kopf nicht so durch die Öffnung wurschteln. Und in der Babykiste sollten auch noch eine Wollhose und ein gestrickter Schlüttli sein. Da hatte ich mal von einer Freundin zur Geburt eine ganz wunderschöne Babywolle geschenkt bekommen und die zwei Teile draus gemacht. Na vielleicht kann ich sie ja diesmal verwenden.

    denn nun ist die Familenplanung wirklich abgeschlossen #ja

    :D

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers

  • da muss ich auch grinsen#zwinker


    Dachten wir vor 6 Jahren auch und ich habe alles an den Erzieher aus dem Kindergarten gegeben, der ungeplant das 3. Kind bekommen hat. Das war ein Anhänger voller Zeug. 6 Jahre später fange ich von vorne nochmal an..... und nein, es war bei uns nicht ungeplant. #freu

  • Magorma: es geht um Jahre.... viele Jahre in denen Kopf gegen Herz arbeitet....


    Der Tipp mit dem DM war super. Es gab wenig in 62/68/74 aber dafür wurde ich fündig ab der Grösse 80. Jede Menge grün und gelb. Ein paar schöne "eher" Jungsteile habe ich auch gekauf weil die so schön mit Waldtieren bedruckt waren. Das passt auch für unser Waldkindergartenkind ab 2024! Schau morgen mal in einem anderen DM, vielleicht gibt es da was für Babys. Nur her mit Euren Shoppingtipps.

  • Oh, das freut mich! :-)


    Bis zu welcher Größe bereitet ihr euch denn vor? Ich dachte, es sei ganz gut, so bis 68 ausgestattet zu sein und den Rest dann zu holen, wenn das Kind da ist. Ich kann sonst auch schlecht einschätzen, zu welcher Jahreszeit dann welche Größe dran ist. Passt das wohl?

  • Ja das ist vernünftig.


    Ich kaufe schöne Basics - also Dinge die man sowieso in jeder Grösse braucht auch auf Vorrat. Langarmshirts, Bodies, weiche Hosen mit hohem Bund, schöne Socken oder eine Strumpfhose für Mädchen. Sweatshirts, Fleecejacken, dünne Mütze.... da machst Du nichts falsche wenn Du es in 86 kaufst. Man kann nicht Vorhersagen wann das Kind was tragen wird. Dige die in einer Jahreszeit genau passen müssen kaufen ich nur dann wenn ich weiss dass es auch passen wird. D.h Winteroveralls oder Sommersachen. Kurzarmbodies habe ich in jeder grösse 3 Stück ab Grösse 68. Unser Haus ist alt, nicht isoliert. da trägt das Baby immer Wolle Seide Bodie Langarm solange es klein ist. Im Sommer ist ja schnell was dazugekauft falls es zu warm ist.


    Bei den Kleinanzeigen habe ich das Lieblingskleid meiner Grossen für die Kleine gekauft: 104 und 128.... das ist im 128 kommt in 9 Jahren dran. Egal.....