Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Danke ihr :)


    MurmelchenMama, mein Jüngster ist jetzt noch nicht ganz 1.5 Jahre und ich stelle mich einfach an, was v.a. das nachts abstillen angeht.

    Aber regelmäßig bin ich ab 2/3 Uhr nachts wach und es tut mir weh, wenn er dauernuckelt #crying

    Generell stört mich das Stillen nicht, aber es tut halt grad weh, raubt Schlaf und ich möchte auch nicht tandemstillen #crying

  • Ich wurde 3 mal stillend schwanger aber innerhalb von wenigen Tagen war die Milch einfach weg. Trotz weiter anregen und pumpen war es einfach vorbei mit der Stillerei. Ic/ bewundere euren Körper der das weiterhin leisten kann.

  • gluecksmama das hört sich wirklich andauernd an. #knuddel

    Ich kann dir nur empfehlen am nachts Abstillen dran zu bleiben. Die ersten Nächte waren zwar bei uns auch ätzend, aber seitdem schläft sie so viel ruhiger und ich natürlich auch sehr viel entspannter.

  • Naja, Müsli, so richtig leisten tut er ja nicht, eher signalisieren, dass es reicht #crying


    Danke MurmelchenMama, ich finde, das Abstillen erklärt einem irgendwie niemand #hmpf

    Und Tips, die anderen nutzten, funktionieren bei einem selbst nur bedingt.


    Bin irgendwie gefrustet.

    Mein Kleiner ist gar nicht so der Stillfan, er hat das in der Babyzeit sehr genossen, wir haben immer nach Bedarf gestillt und tagsüber hat er sehr schnell selbst reduziert. Zum Einschlafen braucht er es noch und nachts immer wieder mal. Es gab auch schon Einschlafen ohne, auch kein riesengroßes Drama, aber zum Wiedereinschlafen braucht er dann wieder Rückversicherung.

    Mhm.

  • Zum Einschlafen braucht er es noch und nachts immer wieder mal. Es gab auch schon Einschlafen ohne, auch kein riesengroßes Drama, aber zum Wiedereinschlafen braucht er dann wieder Rückversicherung.

    Mhm.

    Ja so ungefähr war das bei uns auch, also nur dass es tags noch mehr war. Richtig Tipps geben kann ich natürlich auch nicht, du hast Recht, was bei anderen funktioniert hat funktioniert bei einem selber eh immer nur bedingt.

    Bei uns ist es dann so gelaufen, dass ich ihr das tagsüber mal erklärt habe, dass ich nachts nicht mehr kann, und die Milch da jetzt auch mal schlafen muss (geht natürlich auch bei einer zwei Jährigen schon anderes als bei einem anderthalb Jährigen) und dann im Prinzip Augen zu und durch und die schlimmen Nächte aushalten. Richtig schlimm waren bei uns vielleicht drei oder vier Nächte, gut eingependelt hatte es sich dann so nach etwa anderthalb Wochen und irgendwann nach vielleicht einem Monat fiel auch das stillen zwischen 5 und 6 einfach weg, was für mich noch okay gewesen war.I


    Ansonsten kann ich dir nur Mut und Kraft schicken und eine Umarmung, wenn du magst. #knuddel

  • So wie bei Murmelchens Mama war mein letztes abstillen auch. Wir haben der Brust gute Nacht gesagt und es gab nur noch Wasser. Wir hatten schon ein paar Wochen vorher das Wassertrinken im Bett eingeführt. D.h stillen und Wassertrinken… das Kind war da schon 3 1/2 und hat das gut akzeptiert. Die letzte Stillmahlzeit die weggefallen ist ist das Aufwachstillen, da war Wassertrinken keine Option. Da mussten wir kurzfristig 2 kleine Kekse den Hunger bis zum Frühstück überbrücken, war nur eine ganz kurze Zeit.

  • Danke ihr erfahrenen Mamis, das ist super lieb von euch. Das Abstillen des Großen lief auch eher unkompliziert, da war er aber auch schon fast 3 J.

    Ich habe den Eindruck, dass mein Kleiner grad ganz gut spürt, was los ist. Ich habe ihm auch schon mal sagen müssen, dass es mir gerade zu sehr weh tut und es deshalb nicht geht, da hat er gestreichelt und gepustet #love


    Habt alle einen schönen Abend und eine entspannte Nacht #mond

  • MurmelchenMama: Meine Töchter sind 3, 6, 8, 11 und 15 Jahre alt. Die jüngste hat Geburtstag vier Tage vorm errechneten Termin. Mal sehen, welchen Geburtstag sich das Baby aussucht #love


    Ein wunderschönes sonniges Wochenende euch allen #sonne

    LG von cranberry #sonne mit 5 Mädels (2006 - 2018)

  • Bei uns liegen ET des Minis und Geburtstag des Mittleren auch nur 3 Tage auseinander #freu

    Und das ist auch nur rechnerisch, ich kenne den Eisprung-/Zeugungszeitpunkt und das sind etwa 3 Tage später, also so viel jünger ist meine Schwangerschaft eigentlich #freu

  • Wir haben auch keinen der im März/ April Geburtstag hat. Das ist für das fünfte Kind ganz gut. So haben wir die Geburtstage ganz gut über das Jahr verteilt. Dafür hat es das letzte Kind nicht getroffen: erst das Kind und am nächsten Tag der Papa.

  • Hallo liebe Mitschwangere!


    Ich platze grade vor Freude - das Baby scheint jetzt richtig kräftig zu werden. Und/oder es hat sich mal wieder günstig gedreht. Auf jeden Fall konnte ich gestern im Bett liegend so ein starkes Stupsen spüren, dass es durch meine (sehr gut gepolsterte) Bauchdecke zu spüren war!!#huepf#herzen

    Pünktlich in der 20. Woche.

    Wow, da ist wirklich ein echtes Kind drin!
    (Als ich dann die Hand meines Mannes genommen und auf den Bauch gelegt habe, wollte das Baby aber seinem Papa nicht mehr "Hallo" sagen. Schade, hat unser Sohn aber auch meist so gemacht #ja

    Mein Blutdruck ist nun endlich auch in einem normalen Bereich angekommen. Große Erleichterung! #banane

    Das freut mich sehr für dich, ich kann mir deine Erleichterung vorstellen. Ich hoffe es bleibt bis zur Geburt (und natürlich darüber hinaus) so.


    Ich habe übrigens in den letzten 2 Wochen 2 kg zugenommen. Kann nicht sein, oder? Ist aber so. Ich habe jetzt auch nicht gerade Diät gehalten, aber so schnell?

    Aber kenn ich auch aus meiner ersten Schwangerschaft... Da gab es auch Monate, wo am Ende 4 kg mehr im Mutterpass standen. Vielleicht muss ich mich einfach damit abfinden und mich einfach freuen, wenn ich zwar viel zunehme, aber dafür der Blutdruck unten bleibt, kein Diabetes dazukommt und ich es schaffe, mich weiterhin regelmäßig zu bewegen.

    "Eigentlich weiß man nur, wenn man wenig weiß. Mit dem Wissen wächst der Zweifel." (Goethe)

  • bärin wie schön! #super#huepf#banane

    So ein richtiges echtes kräftiges Baby, ich freu mich sehr mit dir.

    Ich hatte gestern mal wieder einen Tag wo ich wirklich so absolut gar nichts gemerkt habe, trotz häufigem konzentrieren hinspüren, das hat mich sehr verunsichert, so ähnlich wie bei dir neulich, aber heute morgen war es wieder deutlich da.

    Als ich dann die Hand meines Mannes genommen und auf den Bauch gelegt habe, wollte das Baby aber seinem Papa nicht mehr "Hallo" sagen. Schade, hat unser Sohn aber auch meist so gemacht #ja

    Das kenn ich von unserem Murmelchen auch ein bisschen. Aber sie hatte in den letzten Wochen SO oft Schluckauf, da konnte jeder der wollte mal verlässlich was fühlen #top



    Ich habe übrigens in den letzten 2 Wochen 2 kg zugenommen. Kann nicht sein, oder?

    Ist schon relativ schnell, aber ich würde mich auch einfach daran halten:

    einfach freuen, wenn ich zwar viel zunehme, aber dafür der Blutdruck unten bleibt, kein Diabetes dazukommt und ich es schaffe, mich weiterhin regelmäßig zu bewegen.

    Und wenn es mal leicht fällt, den Kuchen lieber stehen zu lassen oder so, kann man das ja auch versuchen. Aber mir ist das zur Zeit oft quasi unmöglich ;):P Ich verstehe das also...


    Liebe Grüße von mir aus dem Urlaub. Erholung ist das bisher zwar nur bedingt, aber immerhin mal ein Tapetenwechsel.

  • Schön! Ihr schreibt ja tolle Neuigkeiten. Ich freue mich das Alles zur Zeit gut läuft.


    Ich glaube auch dass ich in der letzten Zeit mehr zugenommen habe. Normalerweise bin ich nach dem Abendessen um 19 Uhr satt aber schon zweimal musste ich um 22 Uhr runter in die Küchen und etwas essen damit ich nicht in der Nacht vor Hunger nicht wach liege.

    In den letzten 3 Tagen haben meine Brüste echt einen Schub gemacht, Brustwarzen waren so empfindlich das man sie nicht berühren konnte und die Brust war richtig heiss und schwer und hat schmerzt. Ohne BH konnte ich nicht schlafen und mit aber auch nicht… das ist heute viel besser.

  • Müsli ich hoffe, dass sich das mit deinen Brüsten dann jetzt erst mal eingepegelt hat, das hört sich ja wirklich gemein an.

    Bei meinen war bisher noch kaum was. Sie fühlen sich vielleicht ein klein wenig praller an als vor der Schwangerschaft, und die Brustwarzen sind glaube ich auch deutlich dunkler. (Daran kann ich mich auch von meiner ersten Schwangerschaft gar nicht erinnern, ich glaube da haben die sich kaum verfärbt.) Aber weh getan hat bisher zum Glück nicht wirklich was...

    Wie geht es euch anderen?

  • Oh wie schön 🥰. Ich piep mal kurz von meiner Fortbildung, die zwar nicht so anstrengend ist wie beim letzten Mal (toitoitoi), aber abends bin ich trotzdem ko. Zwerg Nase beschwer sich bisher aber nicht 👼.

    So oder so ist das Leben, so oder so ist es gut. So wie das Meer ist das Leben, ewige Ebbe und Flut.

    Hildegard Knef

  • Hallo ihr alle #rabe


    Ich melde mich auch kurz zurück,

    ob ihr mir glaubt oder nicht: ich kann unser Baby schon spüren! #love

    Zuerst dachte ich, ich bilde mir das ein, in der 10. SSW vielleicht doch noch etwas früh, aber Dann hab ich mich erinnert, dass ich den Sommerjungen auch schon sehr früh spüren konnte. Nicht jeden Tag und von Tritten kann natürlich noch keine Rede sein, aber es sind diese Stupser, von denen mir niemand erzählen kann, es seien Darmbewegungen ;)

    Und auch mit dem Sonoline hab ich schon mal gelauscht und - tadaaa! - genau an der Stups-Stelle ein pochendes Herzlein gehört #love

    Morgen habe ich schon das erste Screening und freu mich wahnsinnig drauf!


    Wie sieht es bei euch momentan mit Untersuchungen aus?

    Da ihr alle schon ein ganzes Stück weitergekugelt seid, sind eure ETS schon durch, oder?


    Wer schrieb hier nochmal vom Orakeln bzgl des Geschlechts? Das würde mich immer noch brennend interessieren!


    Schön, dass es euch allen soweit gut geht und langsam auch die Papas fühlen können #love

    Da freu ich mich auch schon drauf!


    Bleibt gesund alle miteinander und brütet fleißig weiter #ja

  • Mein erstes Screening war vor 3 Wochen. Da wurde kurz mal geschaut ob am Baby alles dran ist und fertig, nichts was länger als ein paar Minuten gedauert hat. Meine Ärztin schalt immer echt sparsam und schnell. Ich hatte mich für den Harmomy Test entschieden und so wusste ich dann auch ziemlich bald das Geschlecht.


    Heute bin ich in der 17 SSW angekommen und das ist schon ein wichtiger Meilenstein. Noch 4 Tage und ich habe das Stadium indem unser letztes Baby gestorben ist erreicht und kann hoffentlich aufatmen.


    Schön das ihr Eure Babys schon spüren könnt. Ich bilde mir ein das ich heute morgen auch etwas gespürt habe, aber das ist so leicht und Darm ähnlich das es auch der Darm hätte sein können.


    Habt ihr in der Schwangerschaft eigentlich verrückte Träume? Ich träume in jeder Schwangerschaft ein oder zwei ganz absurde wilde Sachen. Heute Nacht war ich in einem große Zelt vom Roten Kreuz in Aufghanistan und habe Frauen und Kinder untersucht und Medikamente verteilt. Da kam so ein einheimischer Mann ( vermutlich war es ein Talibankämpfer) und hat mir während ich gearbeitet habe meine blauen Crocs geklaut. Er war sehr unfreundlich, grob und unverschämt und hat mit seine Verhalten und seiner Waffe versucht mich zu bedrohen. Habe ihn das aber nicht durchgehen lassen und habe mir meine Schuhe wieder zurückgeholt bevor er das Zelt verlassen hat. #hammer. Das waren irgendwie meine einzigen Schuhe und ohne waren die Steine so unangenehm. .