Gender-Kacke in Schule und Alltag

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Was macht die Praxis dann?

    Nachforschen. Das kostet Zeit, aber vermutlich nicht die Zeit der Person, die du belehren möchtest. Was vermutlich nicht passieren wird, ist nachforschen warum der Fehler passiert ist.

    Das ist dann aber auch Sache der Praxis.

    Wie gesagt, führen falsche Auskünfte der Sprechstundenhilfe zu falsch ausgefüllten Fragebögen.

    Wäre es nicht sinnvoll, so etwas an der Ursache anzugehen?

    It all started with the big BANG!


    (Big Bang Theory)

  • Das ist dann aber auch Sache der Praxis.

    Wie gesagt, führen falsche Auskünfte der Sprechstundenhilfe zu falsch ausgefüllten Fragebögen.

    Wäre es nicht sinnvoll, so etwas an der Ursache anzugehen?

    Wenn sie wüßten, dass es eine falsche Auskunft war vermutlich schon. Aber das weiss ja erstmal keiner und vermutlich finden sie die richtige Antwort ohne deine Mithilfe raus, so dass sie es auch nicht erfahren werden.

  • tulan Es gibt nun mal kein Anrecht auf eine Reaktion oder Antwort.

    Es gibt auch kein Recht auf Freundlichkeit oder Höflichkeit. Trotzdem lebt es sich mit schöner. Ich wollte nur den Wunsch an dich herantragen, dem etwas mehr Genüge zu tun. Er wurde gehört und abgewiesen, damit kann ich leben.


    Danke für die unterstützenden Posts. Die haben meinen Tag schöner gemacht!

  • tulan Du hast selbst geschrieben, dass du mich nicht neutral liest und besonders nett bist du nicht zu mir, also lass ich es doch lieber,

    It all started with the big BANG!


    (Big Bang Theory)

  • Shevek, ich werde jetzt zum ersten Mal seit meinen 13 Jahren im Forum die Ignorierfunktion nutzen. Die Art, wie du mich (und andere) in den letzten Wochen in diesem Forum behandelst, geht mir dermaßen auf den Keks, dass ich es nicht mehr lesen mag. Das sind nicht die Raben, wie ich sie mag. Ich werde also (zumindest für eine Weile) keine Beiträge mehr von dir lesen - einfach weil ich keinerlei Freundlichkeit mehr für dich aufbringen kann. Jemanden herzurufen, die bereits gesagt hat, dass sie nicht mehr mit dir diskutieren mag, nur um dann nochmal nachzutreten ist einfach sowas von schlechter Stil - das überschreitet meine Grenze bei weitem. Und es war nicht das erste Mal.

  • Shevek ich finde es auch sehr befremdlich, wie Du mit Deinen Mitmenschen umgehst.

    Ich fühle mich bei der Angelegenheit mit der med. Fachangestellten sehr daran erinnert, wie Du teilweise mit Lehrkräften umspringst, wozu ich glaub auch schonmal etwas geschrieben hatte. Es gibt offenbar eine Art "Fehlverhalten", das ich auch als solches interpretiere und in der Sache durchaus bei Dir bin. Aber Du nimmst dieses Fehlverhalten, dass ich unschön bis unmöglich finde, zum Anlass, dem Menschen irgendwie die Würde abzusprechen. Du propagierst dann, die Person auf eine Art zu behandeln und zu manipulieren (ich erinnere mich an das Wort "gehorchen" in Bezug auf eine Lehrkraft), die ich demütigend und sehr herabwertend empfinde. Ich wünschte, Du könntest Deinen Mitmenschen mit mehr Wohlwollen und weniger Härte begegnen.

  • Shevek, würden deine Angaben wirklich dazu führen, dass die Rechnung nicht bezahlt wird, dann kümmert sich die Geldeintreiberfirma. Wird auch die nicht fündig, dann habe ich halt umsonst gearbeitet. Passiert leider immer wieder und ist sehr nervig, weil eine Reihe von Patienten falsche Daten angeben.


    Nachdem die Falschangabe bei dir vermeidbar ist, weil du ja selbst sagst, dass es natürlich irgendwie klar ist dass es darum geht, wer die Rechnung bekommen soll ist es einfach nur der Wunsch, sich irgendwie Leistung zu erschleichen ohne dafür zahlen zu müssen. Genauso kannste es auch halten indem du beim Versandhandel dir die Pakete zum Nachbarn liefern lässt, sie aber selbst nimmst. Ist halt Diebstahl und sicher nicht mit einer Formulierung entschuldbar, die dir missfällt.


    Sowas finde ich persönlich kacke, zumal wenn es mich trifft. Und ganz besonders, weil es mich wirklich regelmäßig trifft. Ich wüsste jetzt nicht, was den beabsichtigten Betrug der anderen von deinem Betrug unterscheidet.


    Dass irgendjemand irgendwo einen Zusammenhang damit sieht, dass bei der Anmeldung jemand der Meinung war, dass der Vater und nicht die Mutter die Rechnung begleichen muss bezweifele ich sehr stark.

  • Nebelung, danke, du fasst gut in Worte, was ich empfinde.


    Und nein, das ist nicht Frust meinerseits aus meinem Berufsleben, ich bin gerade nach einem Wochenende, an dem ich mir eine Auszeit von Schule gegönnt habe, recht entspannt und kann derzeit vieles wohlwollender betrachten als sonst. Sogar den dämlichen Kommentar in der FAS, den sie heute im Dlf brachten, der irgendwas von "verschlafenen Schulen" geschrieben hat. #cool

    Alle Möpse bellen, alle Möpse bellen, nur der kleine Rollmops nicht...

  • Nebelung

    Da kannst du dich bei der Vorschullehrerin und der Grundschullehrerin meines Sohnes und der Werktstatt in der er gearbeitet hat bedanken.


    Solange ich freundlich war und geredet habe, ist einfach nichts passiert.

    Anfangs ging es noch darum, dass die Ausflüge nicht so gelegt wurden, dass er nicht mitkonnte, am Ende ging es darum dass wir wichtige Unterlagen zugeschickt bekommen (ohne die wir mehrere hundert Euro an den Staat hätten zurück zahlen müssen) und den Arbeitslohn meines Sohnes. Das hat über einen Monat gebraucht, bis ich mal klar mitgeteilt habe, dass er auch woanders hingehen kann. Fanden sie total fies von mir, aber endlich gab es Geld und Papiere.

    So was prägt.


    Und, um das mal etwas gerade zu rücken:

    Es gibt viele Lehrer:innen meiner Kinder mit denen ich mich super verstehe und die ich auch in allem unterstütze bzw. unterstützt habe.

    Der Lehrer meiner Tochter in der Mittelstufe hat sich am Ende noch für die tolle Zusammenarbeit bedankt. Das einzige Mal, dass ich mit ihm aneinandergeraten bin, haben ihn andere Eltern manipuliert und unter Druck gesetzt und um ihn zu schützen habe ich das ganze auch ruhig gehalten.


    Oder als Beispiel: irgendwann gab es in der Klasse meiner Tochter einen Lehrerwechsel: Der wirklich tolle Klassenlehrer ging und es kam eine neue Lehrerin.

    Wir wollten alle nicht, dass der Klassenlehrer geht, aber dafür konnte die neue Lehrerin nichts. Also war ich einfach nett zu ihr (und auch meine Tochter) und siehe da, sie war auch eine tolle Lehrerin.

    Irgendwann hat sie mir gesagt, dass meine Familie und ich zu den wenigen gehörten, die sie einfach unvoreingenommen und freundlich begrüßt haben und ihr das Ankommen in der Klasse ermöglicht haben.


    Also, ich gehe schon freundlich und fair mit mit meinen Mitmenschen um, ich habe nur einfach die Erfahrung gemacht, dass man mit Freundlichkeit nicht weiterkommt.

    It all started with the big BANG!


    (Big Bang Theory)

  • Nachdem die Falschangabe bei dir vermeidbar ist, weil du ja selbst sagst, dass es natürlich irgendwie klar ist dass es darum geht, wer die Rechnung bekommen soll ist es einfach nur der Wunsch, sich irgendwie Leistung zu erschleichen ohne dafür zahlen zu müssen. Genauso kannste es auch halten indem du beim Versandhandel dir die Pakete zum Nachbarn liefern lässt, sie aber selbst nimmst. Ist halt Diebstahl und sicher nicht mit einer Formulierung entschuldbar, die dir missfällt.

    Unterlass doch bitte diese Unterstellungen, das grenzt ja schon an Verleumdung.

    Ich habe das auch schon mehrfach hier klargestellt, das reicht langsam.

    It all started with the big BANG!


    (Big Bang Theory)

  • Ich stelle es mir sehr unangenehm vor, wenn jemand so viele negative Erfahrungen bei der Kommunikation mit anderen Menschen gesammelt hat, dass er davon ausgeht, dass jede neue Kommunikation auch wieder im Nichts verläuft, weswegen er jedes neue Gespräch auch im Erstkontakt dann gleich passiv-aggressiv anfängt, um dem gegenüber erstmal zu zeigen, was Sache ist....

  • Ich entabonniere jetzt mal diesen Thread und schaue in ein paar Wochen mal nach, ob das in der Zwischenzeit ausdiskutiert wurde#rolleyes#n8

    And we're still here
    All together and all alone
    Consumed with fear
    That one day we'll discover
    How empty we've become

  • Ich stelle es mir sehr unangenehm vor, wenn jemand so viele negative Erfahrungen bei der Kommunikation mit anderen Menschen gesammelt hat, dass er davon ausgeht, dass jede neue Kommunikation auch wieder im Nichts verläuft, weswegen er jedes neue Gespräch auch im Erstkontakt dann gleich passiv-aggressiv anfängt, um dem gegenüber erstmal zu zeigen, was Sache ist....

    Auch das habe ich nicht geschrieben, janos


    Wie Nebelung schon schrieb: Da war immer ein Fehlverhalten auf dass ich reagiere.

    It all started with the big BANG!


    (Big Bang Theory)

  • also ist ein doktor-titel, wenn man keine medizinerin ist und noch dazu eine frau, nichts wert?

    https://www.theguardian.com/us…stephen-colbert-interview

    Was ein Unfug. Kleiner Insider und sicher auch nicht fair und immer richtig, aber wir in den Naturwissenschaften , haben uns immer ein wenig amüsiert über die "Billig-Titel" aus der Medizin.

    Das ist sicher nicht immer der Fall, will sagen es gibt auch dort sicher anspruchsvolle Dr-Arbeiten, aber so manches mal war das für uns kaum nachvollziebahr, dass das was bei uns mit Mühe zu einer Bachelor- Oder Masterthesis gereicht hätte bei den Medizinern einen Dr-titel hervorgebracht hat.... von daher, würde ich sagen, das weiß Jemand so gar nicht wovon er spricht.

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf


    Men det finns sätt att leva och inte bara överleva - Lena Hallengren 2020

  • natürlich kann man belächeln, wenn jemand partout auf den dr titel besteht, aber ich finde den angriff schon gender-kacke, es richtet sich gegen jill biden als frau und erziehungswissenschaftlerin.

  • also ist ein doktor-titel, wenn man keine medizinerin ist und noch dazu eine frau, nichts wert?

    https://www.theguardian.com/us…stephen-colbert-interview

    Was ein Unfug. Kleiner Insider und sicher auch nicht fair und immer richtig, aber wir in den Naturwissenschaften , haben uns immer ein wenig amüsiert über die "Billig-Titel" aus der Medizin.

    Das ist sicher nicht immer der Fall, will sagen es gibt auch dort sicher anspruchsvolle Dr-Arbeiten, aber so manches mal war das für uns kaum nachvollziebahr, dass das was bei uns mit Mühe zu einer Bachelor- Oder Masterthesis gereicht hätte bei den Medizinern einen Dr-titel hervorgebracht hat.... von daher, würde ich sagen, das weiß Jemand so gar nicht wovon er spricht.

    Das denke ich mir auch oft. Womit Mediziner ihren Titel bekommen....puh....