Rassistische Kacke im Alltag und sonstwo

  • Ich will kotzen!!!!


    Vor allem weil da was verknüpft wird, was kaum Realität ist und die Aussage daraus dann entsteht:

    "Asiatische Frauen Haben ein Fetisch für getragene Unterwäsche"


    Realität ist:

    Es gibt Menschen, die haben ein Fetisch für Getragene Unterwäsche

    Im asiatischen Raum ist der Vertrieb von Waren über Automaten sehr anders, als im europäischen Raum

    Getragene Unterwäsche in Automaten zu kaufen und herrlich anonym


    DIese Fakten zu vermischen ist gefährlich, weil oben genannte Aussage entsteht.

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Die Idee an sich, den Geruch von Frühling zu verpacken, finde ich super. So wie Supermärkte Düfte versprühen, um den Verkauf anzukurbeln. Als ich dann die Frau am Schluss sah, könnte ich es kaum fassen. Dass so eine Art Werbung überhaupt durch geht... Das ist ja komplett gezielt und nicht aus Versehen.

    Wer laufen kann, der kann tanzen ~ wer reden kann, der kann singen!

  • Furchtbar.


    Wo war nochmal die Stelle, wo man solche Werbeverbrechen melden kann? *googelngeht

    Wer nicht zuweilen zu viel und zu weich empfindet, der empfindet gewiss immer zu wenig.
    Jean Paul


  • Es ist die Seite des Werberates und ich möchte Leslie Winkle fragen, ob ich ihre Ausführung zur Problematik für die Meldung dort verwenden darf.

    Wer nicht zuweilen zu viel und zu weich empfindet, der empfindet gewiss immer zu wenig.
    Jean Paul


  • Es ist die Seite des Werberates und ich möchte Leslie Winkle fragen, ob ich ihre Ausführung zur Problematik für die Meldung dort verwenden darf.

    gerne, aber bitte mit der Änderung in fett, da hat sich ein Fehler eingeschlichen

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Ich habe die Werbung gesehen und hab sie irgendwie gar nicht kapiert#hmpf. Ich weiß dass es Männer gibt die auf getragene Unterwäsche stehen, aber Frauen???

    holly mit großer Tochter (07/03) und kleinem Sohn (06/06)

  • Unfassbar, vor allem noch mit dem Sound dazu...

    Es ist gut, den Glauben zu bewahren, dass alles viel wunderbarer ist, als man fassen kann; denn das ist die Wahrheit. (Vincent van Gogh)[/font][/size]
    --------------------------------------------------------------

  • Die Idee an sich, den Geruch von Frühling zu verpacken, finde ich super. So wie Supermärkte Düfte versprühen, um den Verkauf anzukurbeln. Als ich dann die Frau am Schluss sah, könnte ich es kaum fassen. Dass so eine Art Werbung überhaupt durch geht... Das ist ja komplett gezielt und nicht aus Versehen.

    Ich glaub ich bin zu blöd für so ne Werbung. Also, wenn man da jetzt die Gartenhandschuhe die dazu getragen wurden oder - die deutlich sichtbar mit Erde, Rasen usw. verschmutzte Kleidung in Tüten gepackt hätte (Körpergeruch oder Geruch von Schweiß in Kombi dazu lässt den Aktivitäts-Charakter von mir aus rüber kommen, hätt ich auch noch kapiert), hätt ich mit der Aussage ja noch was anfangen können.

    Aber da sah man ja nur Schweiß. Was soll den an Schweiß bitte nach Frühling riechen? Ich dachte das soll Werbung für Gartenartikel und nicht für nen Erotikshop sein? Und das Ende fänd ich auch mit nem Anti-Frühlings-Bild (z.B. frustriert in den Regen schauender Mensch oder im Großraumbüro sehnsüchtig im Kalender blätternder Mensch oder Polarforscher in der Antarktis oder so) wesentlich stimmiger.


    Wollte ich eigentlich grade Hornbach schreiben in der Hoffnung, dass es auf jemanden mit Hirn trifft. Habs dann aber gelassen.

    https://www.hornbach.de/cms/de…nbach_werbeklassiker.html Wer das Bild oben rechts als Titelbild für die Werbeklassiker wählt, bei dem ist Hopfen und Malz verloren.

    Rasissmus trifft Klischeedenken trifft Nulldenker. #stirn

    Lass Dich nicht vom Bösen überwinden sondern überwinde das Böse mit Gutem.



    1 - #post#post - #post - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - #post - 13 - 14 - 15 - 16 -17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Preschoolmum ()

  • Naja, der Laden und andere Baumärkte auch, machen ja massiv Imagewerbung

    "Echte Kerle bauen ihr eigenes Heim"

    Du bist also ein echter Kerl, wenn du ordentlich Baust und dabei richtig übel körperlich ackerst dafür.


    Und echte Kerle haben sind nun mal auch erotisch attraktiv für Frauen.


    Also, wer das nicht versteht ..... Und jede Frau, die schwitzende Männer vom Bau unattraktiv findet, Die hat ja gar keine Ahnung ;)#zwinker#nägel#angst

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Und was ist mit Frauen, die sich am Wohlsten fühlen wenn sie mit beiden Armen wahlweise in Gartenerde oder in nem Bauprojekt stehen? Die existieren nicht oder was? Zumal die ja eigenltihc seit ein paar Jahren so Projekte haben wo sie versuchen Frauen als Kunden zu gewinnen. https://www.hornbach.at/aktuelles/women-work/  

    Da schneiden sie sich ja eigentlich ins eigene Fleisch, wenn sie dermaßen Männerbetonte WErbung machen.


    Und die Typen auf der Seite (Mischung aus Minenarbeiter und Holzfäller, auf jeden Fall USA um 1950-Image), find ich gruselig.

    Lass Dich nicht vom Bösen überwinden sondern überwinde das Böse mit Gutem.



    1 - #post#post - #post - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - #post - 13 - 14 - 15 - 16 -17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Preschoolmum ()

  • Pamela magst du mir dann schreiben, was zu meinen Gedanken gesagt wurde?

    Heute habe ich die Eingangsbestätigung vom Werberat bekommen. Das Anliegen wird jetzt geprüft.

    Sollte sich meine Beschwerde als nicht begründet erweisen, bekomme ich einen abschließenden Bericht.

    Ergibt die Prüfung, dass mein Anliegen berechtigt war, wird es anonymisiert an den Werbenden weitergereicht.

    Wer nicht zuweilen zu viel und zu weich empfindet, der empfindet gewiss immer zu wenig.
    Jean Paul


  • gestern war Elternabend. Ich habe danach noch mit ein paar Mamas da gestanden und mich unterhalten. Es ging um Kritik am kiga. Seit diesem Jahr gab es keine osternester mehr. Da meint die eine: sie will ja nicht ausländerfeindlich sein aber wir erlauben hier Moscheen und dürfen nicht mehr unsere Kreuze aufhängen! Und jetzt auch keine osternester mehr! #blink#blink#blink ich war so perplex dass ich nicht mehr wusste was ich dazu sagen soll #confused


    Zumal es die Nester nicht mehr gibt weil oft Nester über die Ferien noch da gestanden hätten und das ja auch nicht so gut ist #weissnicht


    Wie hätte ich da reagieren können?

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • gestern war Elternabend. Ich habe danach noch mit ein paar Mamas da gestanden und mich unterhalten. Es ging um Kritik am kiga. Seit diesem Jahr gab es keine osternester mehr. Da meint die eine: sie will ja nicht ausländerfeindlich sein aber wir erlauben hier Moscheen und dürfen nicht mehr unsere Kreuze aufhängen! Und jetzt auch keine osternester mehr! #blink#blink#blink ich war so perplex dass ich nicht mehr wusste was ich dazu sagen soll #confused


    Zumal es die Nester nicht mehr gibt weil oft Nester über die Ferien noch da gestanden hätten und das ja auch nicht so gut ist #weissnicht


    Wie hätte ich da reagieren können?

    Ich bin bei solchen Sachen auch erstmal so geschockt, dass mir nix einfällt. Dabei sind das doch Äpfel und Birnen! Es gibt Moscheen, weil wir auch Kirchen haben. Kreuze haben in öffentlichen Schulen m.E. nichts verloren, weil Deutschland ein säkularer Staat ist (zumindest auf dem Papier). Und die Osternester haben ja damit, wie Du schon geschrieben hast, überhaupt nichts zu tun.