Abnehmen um schwanger zu werden

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Hallo ihr Lieben,


    Ich war heute beim FA und bin irgendwie niedergeschmettert.
    Zu den Eckdaten :
    Geburt Töchterchen 07.2011
    Drei-Monats-spritze 08.2011-08.2012
    Ausbleiben der Regel 08.2012-01.2014
    Seit 01.2014 alle 10-15 Tage Regelblutung...sollte dann Chlormedinon nehmen um die zweite Zyklushälfte zu verlängern, hat auch gut geklappt


    Jedenfalls war ich heute wieder beim FA und rausgekommen ist: zu viel Übergewicht :( blutwerte sind alle in Ordnung, aber das Übergewicht scheint die Produktion der Hormone zu hemmen.
    Vor meiner ersten Schwangerschaft hatte ich 15-20 kg weniger...


    Kann mir jemand berichten wie es bei euch war? Könntet ihr durch Geeichtsreduktion eure Fruchtbarkeit steigern?


    Wir (mein Partner und ich) haben als Ziel im Blick: 2014 schwanger werden. Und wenn nicht, dann habe ich wenigstens ein paar Pfunde verloren.


    Danke im Voraus

    Wenn Kinder klein sind gib' ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind gib' ihnen Flügel!


    Erstes Wunschkind #love





    Zweites Wunschkind #herzen


  • Hallo du,


    wieviel sollst du denn abnehmen, damit es klappen könnte?

    Liebe Grüße
    Sinsiria mit Timon 03/08 + Pumbaa 07/11 + Simba 06/13
    ___________________________________________________________________________________________________________________

    Be calm, be a unicorn



    Mitglied im Reboarder-Verein

  • Ja, Ich Kann Das Bestätigen. Nach Drei Jahren Vergeblicher Mühe Einschließlich Chlormadinon Habe Ich Gut Zwanzig Kilo abgenommen Und Bin Dann Ohne weitere Hormonelle Behandlung Etc. Schwanger Geworden...Und Habe Dann Dreißig Kilo Zugenommen...ähemm. das Zweite Kind Klappte Dann Allerdings Trotz übergewicht...


    Gruß Omega

  • Naja, ein konkretes Gewicht hat Sie noch genannt.
    Im Moment wiege ich 110 kg, vor der Schwangerschaft mit meiner Tochter waren es um die 90 kg...


    Eigentlich kann ich froh sein, dass ich "nur" mein Gewicht reduzieren muss...

    Wenn Kinder klein sind gib' ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind gib' ihnen Flügel!


    Erstes Wunschkind #love





    Zweites Wunschkind #herzen


  • Bin 1,69 m groß

    Wenn Kinder klein sind gib' ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind gib' ihnen Flügel!


    Erstes Wunschkind #love





    Zweites Wunschkind #herzen


  • Amvini, es KANN am Übergewicht liegen. MUSS aber nicht.


    MEIN erster Gedanke war: 3-Monatsspritze. Die Nebenwirkungen dieser Verhütungsmethode sind drastisch verschlechterte Fruchtbarkeit nach dem Absetzen (nicht bei jedem selbstverständlich). Deshalb MUSS im Aufklärungsgespräch vor der ersten Spritze zwingend darauf hingewiesen werden, dass es oftmals bis zu einem Jahr dauert, bis sich alle Hormonspiegel wieder eingependelt haben. Bei manchen Frauen bewirkt die Spritze auch eine dauerhafte Unfruchtbarkeit.


    Ich wünsche Dir alles Gute. Abnehmen ist natürlich immer ne gute Idee, dazu viel Erfolg! Grüßle

    Es wünsch mir einer was er will, es geb ihm Gott 2x soviel

  • Das Übergewicht ansich, würde mich stutzig machen. Bei mir war es eine Schilddrüsenfunktion nach der Schwangerschaft, wodurch mein Gewicht bei gleichem Essverhalten rasant nach oben ging.


    Daher frage ich bei solchen Threads immer, ob die Schilddrüsenwerte (und zwar alle, nicht nur TSH!) getestet wurden.

  • Ich bin beide male trotz Übergewicht ohne Probleme Schwanger geworden. Leider habe ich auch in beiden Schwangerschaften immer schnell viel zugelegt. Die Schilddrüse wurde bei mir auch vor und während der Schwangerschaften untersucht.


    Allerdings habe ich auch nie die Pille oder sonstige Hormonelle Verhütungsmittel genutzt. Die können ja auch mal dafür verantworltich sein. Das Übergewicht alleine muss es nicht sein

  • Amvini, es KANN am Übergewicht liegen. MUSS aber nicht.


    MEIN erster Gedanke war: 3-Monatsspritze. Die Nebenwirkungen dieser Verhütungsmethode sind drastisch verschlechterte Fruchtbarkeit nach dem Absetzen (nicht bei jedem selbstverständlich). Deshalb MUSS im Aufklärungsgespräch vor der ersten Spritze zwingend darauf hingewiesen werden, dass es oftmals bis zu einem Jahr dauert, bis sich alle Hormonspiegel wieder eingependelt haben. Bei manchen Frauen bewirkt die Spritze auch eine dauerhafte Unfruchtbarkeit.


    Ich wünsche Dir alles Gute. Abnehmen ist natürlich immer ne gute Idee, dazu viel Erfolg! Grüßle


    ;(   ;(   ;( ich wollte immer so viele Kinder haben... #heul #heul
    und wie kann ich das in Erfahrung bringen? Kann man nicht mal bestimmen, wieviele Hormone mein Körper so bildet?


    nach Absetzen der Spritze hat es schon 1 Jahr gedauert bis die Regel wiederkam...seit Januar bekomme ich wieder meine Periode...allerdings, wie schon gesagt, alle 12-15 Tage



    Was haltet ihr von den Ovu-tests bei E*bay und so? taugt es was, damit mal jeden Morgen zu testen?

    Wenn Kinder klein sind gib' ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind gib' ihnen Flügel!


    Erstes Wunschkind #love





    Zweites Wunschkind #herzen


  • Mir ist das jetzt nicht so klar, hast du einen Hormonstatus machen lassen, also einmal ZT (Zyklustag) 3 und nach dem ES (Eisprung) erst dann kann man was genaueres sagen.


    Mir hat das Temperaturmessen geholfen, da sind wir meinem leichten PCO und die Insulnresistenz auf die Spur gekommen.


    Und ja, auch ich habe 10 kg abnehmen müssen bis der Zyklus regelmässiger wurde, vorher Zyklen bis 130 Tage. Danach zwischen 30 bis 35 Tage.
    Ich habe die schlechten Kohlehydrate gemieden und Zucker.

  • danke elli, das mit der Temperaturmethode werde ich auf jeden Fall ausprobieren :)
    Hormonstatus wurde noch nicht gemacht...

    Wenn Kinder klein sind gib' ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind gib' ihnen Flügel!


    Erstes Wunschkind #love





    Zweites Wunschkind #herzen


  • Hallo,


    ich hatte damals wegen Übergewichts Probleme mit dem Großen schwanger zu werden. Ich hatte damals durch erhöhte männliche Hormone gar keinen Zyklus mehr nach der Zunahme.
    Allerdings hat mein Arzt damals nicht zwingend auf eine Abnahme bestanden. Ich musste damals ein paar Tage eine Pille nehmen damit ich eine Blutung bekam. Danach bekam ich Cortison um das Testosteron zu unterdrücken und Clomhexal zum Eisprung auslösen und so wurde ich sofort beim ersten Versuch schwanger.


    Beim Zweiten wog ich nur noch ca. 90 kg und wurde sofort schwanger.


    Ich denke es wäre wichtig einen Hormonstatus zu machen um zu sehen ob das Übergewicht die Hormone beeinflusst. Ansonsten könnte es wohl auch andere Gründe haben.
    Bei mir selber sind 110kg auf 1,70 m etwa die Grenze wo mein Zyklus anfängt zu spinnen wenn ich mit dem Gewicht drüber komme. Das merke ich momentan wieder...


    Lieben Gruß

    Viele Grüße von Mir mit Drittklässler +


    ehemals Jungsmama

  • Oh, ich habe gar keine Erfahrungen mit der 3-Monats-Spritze. Dass die eine krasse Wirkung haben MUSS, ist ja von vornherein klar. Was mir aber zusätzlich auffällt, ist, dass du die auch noch so kurz nach der Geburt bekommen hast, wo der Körper ja hormonell sowieso noch in einem ziemlichen Ausnahmezustand war...
    Ich denke auch, dass dein Körper da vermutlich länger braucht um sich zu erholen und sich zu normalisieren. Ist ja schon mal gut, dass du wieder Regelblutungen hast. Ich würde es jetzt so versuchen, dass ich tatsächlich anfange abzunehmen (aber "human" und nach Plan, also z.B. mit Weight Watchers). Mit der Zielsetzung erst mal 10 Kilo, nicht gleich 20. Zehn schaffst du! Und vielleicht noch mehr (nächstes Etappenziel: weitere 5,...). Aber erst mal zehn! Es ist vermutlich auch für deine nächste Schwangerschaft ratsam, da nicht mit 110 kg rein zu gehen. Und das Ziel, 2014 schwanger zu werden, würde ich verändern in: ab Ende 2014 versuchen, schwanger zu werden. Gib dir und deinem Körper dieses halbe Jahr, nimm den Druck raus, genieß deine Tochter. Alles gleichzeitig tut seeeeehr, sehr selten gut!
    Ich wünsch dir viel Erfolg! Ganz bestimmt kann sich alles wieder normalisieren!

  • Vielen dank , lera, für die lieben Worte!
    10kg schaffe ich in jedem Fall, danach wird's schwieriger, weil ich dann anfange nachlässiger zu werden ;)

    Wenn Kinder klein sind gib' ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind gib' ihnen Flügel!


    Erstes Wunschkind #love





    Zweites Wunschkind #herzen


  • Kannst du es nicht mit Zyklustee versuchen? Mal unabhängig von deinem Gewicht usw. haben ja viele Frauen unregelmäßige Zyklen. Ich hatte vor der ersten SchwSch gar keinen erkennbaren. Jedenfalls hab ich nach dem Stillen Zyklustee getrunken und dann hatte ich immerhin alle 35 Tage meine Regel. Ich hab hier noch genügend zu stehen, falls du das probieren willst. Phytohormone haben ja auch eine Wirkung, aber du musst dir keinen Kopf um Nebenwirkungen machen.

    So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn.

  • Ich stoße mal ins gleiche Horn wie LemonySnicket: Was für Blutwerte wurden denn genommen? Ärzte machen nämlich oft nicht alles, was sinnvoll wäre. Mich würde bei jemanden, der Übergewichtig ist sämtliche (!) Schilddrüsenwerte interessieren. Waren die dabei?

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Wir hatten über ein jahr kinderwunsch, meine zweite zyklushälfte war kurz, meist nur 8-9 tage lang.


    Irgendwo hatte ich gelesen, dass sie auch bei normalgewicht eine geringe gewichtsreduktion positiv auswirkt.
    Die ersten beiden zyklen unter der gewichtsreduktion hatten eine deutlich längere 2. Zyklushälfte, im dritten war ich sxchwanger. Beim 2. Kind hat es im zweiten abnahmezyklus geklappt und vorher ein jahr nicht.


    Ein versuch ist es auf jeden fall wert.


    Aber ich würde auch auf genaue Blutuntersuchung bestehen. 1. Und 2. Zyklushälfte. Geh zur not in eine kinderwunschklinik, die schauen genauer als eine einfache gynpraxis.
    Bei gewichtsproblemen, die man durch abnehmen kaum beeinflussen kann, würde ich auf pco abklären lassen.

  • Kalliope: meine schilddrüsenwerte wurden mal kontrolliert, ja...aber welche?! Hmmm...damals als ich die habe testen lassen, ging es mir nur um eine unter- oder überfunktion der Schilddrüse. beides würde ausgeschlossen -die Schilddrüse arbeitet normal.


    Siha: zyklustee habe ich auch noch hier, aber wenn du deinen loswerden willst, kannst du ihn mir gerne herschicken :)


    Heute kam die Periode wieder...zykluslänge vom letzten Zyklus: 13 Tage...

    Wenn Kinder klein sind gib' ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind gib' ihnen Flügel!


    Erstes Wunschkind #love





    Zweites Wunschkind #herzen


  • Kalliope: meine schilddrüsenwerte wurden mal kontrolliert, ja...aber welche?! Hmmm...damals als ich die habe testen lassen, ging es mir nur um eine unter- oder überfunktion der Schilddrüse. beides würde ausgeschlossen -die Schilddrüse arbeitet normal.


    Wann war denn "damals"? Wichtig wären da halt auch die fT - Werte, denn nur mit TSH, was viele Ärzte machen, kann man das gar nicht so genau sagen.


    Aber wenn du problemlos abnehmen kannst, dann wird es schon nicht die Schilddrüse sein. Falls es mit dem Abnehmen nicht so klappt, dann denke daran, die Schilddrüse noch einmal überprüfen zu lassen.



    Ich wünsche dir alles gute #knuddel

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif