Tablet Anfängerfragen

  • Tablets waren bei meinen Jungs nur eine vorübergehende Erscheinung. In der Grundschule hat mein jüngerer Sohn seinen Amazon Kindle fire Tablet sehr geliebt und darauf Minecraft gespielt.

    Wenn dein Sohn in die 5.Klasse kommt, wird aber voraussichtlich langsam das Gequengel wieder anfangen, weil dann richtige PCs mit ganz anderen Arten von Spielen in den Fokus rücken. Das kann man vielleicht dann noch eine Weile vor sich herschieben, aber in der Regel wird das für die Teenager dann immer dringlicher. Wir Erwachsenen mögen das schlecht finden, aber so ist es. Mit einem richtigen PC geht halt doch mehr.

    Ist halt die Frage, ob ihr das in eue Überlegungen mit einbeziehen möchtet... denn ein Tablet gibt es ja auch in sehr guter, langlebiger Qualität. Die sind dann aber richtig teuer und im Grunde nicht das, was langfristig gebraucht wird.


    Wenn ihr dennoch an ein IPad z.B. denkt: da muss man sich vorher entscheiden, ob man das Gerät auch unterwegs voll internetfähig braucht. Dann kostet es nämlich mehr. Oder ob man das WLAn zuhause nutzt und unterwegs notfalls das Ipad mit deinem Smartphone koppelt. Letzteres nutze ich aber dermaßen selten... Das IPad ist mein Arbeitsbegleiter, aber dennoch genügt es mir ohne mobiles Internet. Halte ich für absolut entbehrlich, solange man zuhause WLAN hat und dann dort die Apps runterlädt.


    Whatsapp funktioniert auf dem IPAD nicht. Man kann nur die Nachrichten vom Smartphone auf das IPad weiterleiten. Aber man benötigt in jedem Fall ein Smartphone. Das geht mit dem Amazon fire genauso. Aber halt auch nur mit Handy.

    LG Miriam mit 2 Jungs (2004 und 2006)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Miriam ()

  • Es gibt Whats-AppWeb (d.h. eine Internetseite von Whatsapp wo man sich einloggen kann und Whatsapp benutzen). D.h. man kann mit jedem Internetfähigen Gerät Whatsapps verschicken ... aber man braucht irgendwo eine aktive SIM-Karte dahinter (z.B. in einem alten ungenutzen Handy).

  • Was will/kann er denn ausgeben?

    Um die 150 Euro


    Wobei ich ihm auch schon gesagt habe, ich würde dann schon empfehlen, eine Hülle, und evtl. das Glas noch schützen... Geräteversicherung...


    (ich seh's halt schon kommen, wenn das Teil runterfällt oder rumliegt und jemand drauf tritt...)



    In der weiterführenden Schule bekommen die meisten hier ein Smartphone, dass dann das Tablet in vielen Bereichen ersetzt.

    Das bekommt er dann von mir... bekommt seine ältere Schwester jetzt auch für die weiterführende Schule...

    mit Smartphones komme ich aber zurecht. Tablet ist halt absolutes Neuland für mich...

  • Wenn dein Sohn in die 5.Klasse kommt, wird aber voraussichtlich langsam das Gequengel wieder anfangen, weil dann richtige PCs mit ganz anderen Arten von Spielen in den Fokus rücken. Das kann man vielleicht dann noch eine Weile vor sich herschieben, aber in der Regel wird das für die Teenager dann immer dringlicher. Wir Erwachsenen mögen das schlecht finden, aber so ist es. Mit einem richtigen PC geht halt doch mehr.

    Ja... sowas darf er sich dann in der 5. Klasse gerne zum Geburtstag oder zu Weihnachten wünschen.

    Das würde ich dann auch durchaus unterstützen, weil man ab Klasse 5 ja auch so langsam anfängt, wirklich damit zu arbeiten...

    (auch wenn man damit natürlich auch spielen kann).


    Aber jetzt kommt er ja erst mal in Klasse 3.

    Da unterstütze ich das nicht finanziell... ich finde, ich unterstütze gerade genug, indem ich ihm erlaube, sich von seinem Geld so ein Teil zuzulegen, wenn er meint, dass er unbedingt eines braucht... und indem ich mich gerade für ihn kundig mache...:D



    Edit:

    IPad: klares Nein. Ich hab hier gar nix von Apple. Und werde auch nix anschaffen. Und habe auch keinen Nerv, mich damit zu befassen.

    Wenn er sowas will, dann muss er das selbst hinkriegen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von liddy ()

  • Zu spät zum Editieren:


    Ich hoffe, das klang jetzt nicht zu harsch von mir.

    Also wir haben hier ein altes, ausgedientes Smartphone, das ist gerade unser "Familienhandy", und damit dürfen die Kinder auch Whatsapp an Freunde und Familie verschicken, Fotos machen, Musik hören, Hörbücher hören und dergleichen. Und sie haben jeder ein eigenes Benutzerkonto auf meinem Notebook, dürfen da auch mal ran zur Internetrecherche (obwohl ich es nervig finde, dass sie in der GS schon Sachen machen, bei denen sie Internetrecherche brauchen... )...

    beide haben hin und wieder den Ehrgeiz, mit 10 Fingern tippen zu lernen, da haben sie ein Übungsprogramm drauf...

    und jeder hat seine eigene eMail-Adresse und kann von da aus Mails an diverse Familienmitglieder verschicken.


    Und so Zeug.


    Also es ist nicht so, dass ich sie krampfhaft von diesen Medien fern halte.


    Aber insgesamt ist es mir doch lieber, wenn sie draußen mit Freunden spielen oder was basteln oder was lesen oder, oder, oder... also sie sind knapp 10 und knapp 9... ich denke, die elektronischen Medien kommen noch früh genug. #rolleyes

  • mit Smartphones komme ich aber zurecht. Tablet ist halt absolutes Neuland für mich...

    Ein Tablet ist einfach nur ein Smartphone mit grösserem Display, da gibts eigentlich keine Unterschiede

    Aufgrund meiner Einstellung zum Leben sehe ich keinen Grund, mich meines Alters entsprechend zu verhalten!

  • Unsere Erfahrung: Kind war zwischen 8 und 11 völlig zufrieden mit den Möglichkeiten ihres fire-tablets, dann hat sie zum Übertritt in die weiterführende Schule ein Smartphone bekommen und das Tablet setzt in der Ecke liegend Staub an.


    Edit: dass das tablet unterwegs nicht ins Netz kann, hat hier nie gestört. Sonst, wie schon erwähnt, mobilen WLAN-Hotspot aufmachen, wenn das Datenvolumen des zur Verfügung stellenden handies (= Deines ;-) ) das hergibt.

    Liebe Grüße,
    Patricia

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von husky ()

  • Tablets sind in der Regel reine Entertainment-Geräte. Ich würde eher nicht dran denken, sie mal als Laptop-Ersatz oder mit Excel einzusetzen, dafür ist die Tastatur nicht komfortabel genug. Hier wird das Tablet zum Lesen von Nachrichten/ e-papers (Zeitungen) verwendet, um im Internet zu surfen , mal was zu recherchieren, daddeln, Filme ansehen, mal ne kurze mail schreiben, weniger Hörbuch hören oder ebooks lesen, dafür gibts bessere Geräte (eReader). All das kann auch das Smartphone, aber ein Film sieht sich halt schöner auf dem größeren Display.

    Ich finde WLAN völlig ausreichend, für unterwegs kann man sich zur Not selbst einen Hotspot übers Handy einrichten oder vorher downgeloadete ;) Inhalte konsumieren. Ich schätze mal dass dein Sohn so ab 10 etwa / in Klasse 5 dann auch ein eigenes Smartphone haben möchte #cool.


    So, und jetzt noch eine abweichende Meinung: Ein Tablet kann man viel länger nutzen als ein Smartphone, es veraltet nicht so schnell, daher würde ich lieber was "gescheites" kaufen und nicht das billigste vom billigen.


    edit: also zB auch als Familiengerät für alle später..

    hanna

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hanna ()

  • Hm, also ich kann jetzt nur von mir sprechen. Aber ich nutze seit 4 Jahren nur noch und ausschließlich mein Tablet ( samsung irgendwas, keine Ahnung).

    Ich arbeite daran, schreibe Elternbriefe, drucke aus, lese Zeitung, kaufe ein, spiele auch mal was usw....ich brauche seitdem weder den großen Pc, den nutzen jetzt nur noch die Kinder, noch Laptop o ä. Ergänzend habe ich ein einfaches smartphone nur fürs telefonieren, fotografieren und whatsapp( und phasenweise pokemon go #schäm).


    Ich finde also nicht das es nur ein Entertainmentgerät ist.

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Er hat halt mehrmals gesagt, dass er kein Amazon Fire Tablet will.


    Samsung wäre mir insofern sympathisch, weil ich mich da wahrscheinlich hoffentlich einigermaßen leicht zurecht finden werde (da meine sämtlichen Smartphones bisher von S. waren). Und ich werde ja zumindest anfangs wohl die Ansprechpartnerin sein, wenn was nicht so funktioniert, wie er es haben will.

  • Oh cool, ich habe gerade ein ganz ähnliches Problem. Darf ich mich ranhängen?


    Wie viel Zoll sollte denn so ein Ding haben, wenn z.B. Minecraft-Spielen Spaß machen soll?

    Alle Möpse bellen, alle Möpse bellen, nur der kleine Rollmops nicht...