Verspanntem Muskel im Nacken beim Kind - was hilft?

  • Der Mittlere hat nen verspannten Muskelstrang im Nacken.


    Was hilft denn da? Wärme, IBU ... Sonst noch was?


    Und jetzt die Langfassung ...

    Im Sportunterricht sind ihm 2 Jungs auf den Nacken/oberen Rücken gesprungen mit einem Schaumstoffkeil.

    Wir waren gerade bei der Kinderärztin. Die meinte, dass da ein Muskelstrang verhärtet ist (Schutzmechanismus und dann Schonhaltung). Er kann den Kopf auch weniger zu der einen Seite drehen als zur anderen. Sonst ist alles normal beweglich und nicht druckempfindlich.


    Jetzt hab ich hier nen Kerl mit dickem Schal sitzen. IBU bekommt er gleich. Wärmepflaster probieren wir auch.

    Hilft sonst noch irgendwas?

  • Leichte Massage?

    Mir hat letztens das Nacken und Schultern Wärmebalsam von Tiger Balsam gut geholfen (gibts in der Apotheke und evtl. auch im DM), zusammen mit vorsichtiger Massage

    Aufgrund meiner Einstellung zum Leben sehe ich keinen Grund, mich meines Alters entsprechend zu verhalten!

  • Meine Tochter hatte vor zwei Wochen eine Blockade im Nacken.

    Wir waren bei einer Physiotherapeutin.

    Eine Übung fand ich sehr interessant.

    Sie sollte mit offenen Augen, den Kopf nach rechts und links drehen und darauf achten wie weit sie kommt.

    Anschließend sollte sie den Kopf in die Richtung drehen, die nicht so weit geht. Dann die Augen schließen und nur die geschlossenen Augen nach rechts und links bewegen, sozusagen mit geschlossenen Augen abwechselnd in die Richtung sehen ohne den Kopf zu bewegen.

    Circa 2min lang. Anschließend die Augen auf und wieder testen, wie weit der Kopf sich dreht. Bei ihr ging es plötzlich viel weiter.

    Dein Gesicht wird Dir geschenkt, lächeln musst Du selber #blume

  • Leichte Bewegung! Kein „Stillstand“

    Und Großzügig Schmerzmittel wurde uns vor 1,5 Jahren im Krankenhaus empfohlen.

    Meine Tochter ist mitten in der Nacht mit Ohrenschmerzen aufgewacht, 1std später konnte sie den Nacken überhaupt nicht mehr bewegen. Ich war ziemlich panisch und deshalb bin ich mit ihr ins Krankenhaus gefahren.

  • Danke für die Tipps.

    Insgesamt scheint es schon besser zu sein.

    Err bewegt den Kopf so gut es geht. Schal trägt er freiwillig, das scheint ihm angenehm zu sein. Wärmepflaster ging nicht, weil er die Klebeflächen nicht ertragen konnte.

    IBU scheint gerade nicht nötig ... Das bekommt er dann vorm Schlafen.

    Ich hab ihm für morgen in der Schule Schal erlaubt (mit Eintrag ins Hausaufgaben Heft #nägel. Das darf ruhig ein bisschen theatralisch rüberkommen). Ich Stücke ihm gerade nen Schlauchschal, hat er sich gewünscht.


    Zum Glück ist die Aktion so glimpflich verlaufen. Das hätte echt böse ausgehen können ...