Krankenkassen-Fragen, Schweiz

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Liebe Schweizer Rabinnen


    Wie macht Ihr das, wenn Ihr eure Grundversicherung und Zusatzversicherung bei zwei verschiedenen Krankenkassen habt?


    Die Rechnungen, die nach Hause geschickt werden und die Ihr dann ja selber bezahlt:

    - Reicht Ihr die zuerst bei der Grundversicherung und dann zusammen mit der Leistungsabrechnung der Grundversicherung, auf der der Betrag steht, den die Grundversicherung nicht zahlt, noch bei der Zusatzversicherung ein?

    - Reicht Ihr sie gleichzeitig bei der Grund- und Zusatzversicherung ein?

    - Macht Ihr was anderes?


    Die Rechnungen, die von der Praxis oder vom Spital oder so direkt an die Krankenkasse gesendet werden:

    - Reicht Ihr die Kopie dieser Rechnungen, die ja neuerdings auch nach Hause geschickt werden, zusammen mit der Leistungsabrechnung bei der jeweils anderen Krankenkasse ein?

    - Macht Ihr was anderes?


    In allen Fällen stimmt doch dann der Betrag "nicht versicherte Kosten" oder "selbst bezahlte Kosten" auf der jährlichen Kostenzusammenstellung für die Steuererklärung nicht, oder?

    Also pro Kasse stimmt er schon, aber wenn der Betrag beider Kassen zusammengezählt wird, ist er zu hoch, weil ja die jeweils andere Kasse eventuell noch etwas an die selbst bezahlten Kosten bezahlt hat, oder?


    Versteht irgend wer, was ich meine???

    :) Liebe Grüsse Bidi #rose


    "Das Gras wird gebeten, über die Sache zu wachsen!" ... ... ... "Das Gras bitte!"

  • Ich habe jedes Jahr sehr viele Arzt- etc.-Rechnungen und verlier einfach immer den Überblick.


    Und so sind meine selbst bezahlten Kosten viel zu hoch, glaube ich ...

    :) Liebe Grüsse Bidi #rose


    "Das Gras wird gebeten, über die Sache zu wachsen!" ... ... ... "Das Gras bitte!"

  • Hallo, ja verstehe was du meinst.

    Aus dem Grund und weil ich Angst habe, dass mir die Zusatzversicherung gekündigt wird von der Krankenkasse, wechsle ich nie.


    Für die Steuererklärung erhältst du doch auch eine detaillierte Übersicht zu den Rechnungen. Ich würde dann dort schauen, wie hoch der Eigenanteil ist, glaube ich.


    Hilft dir nicht so gross weiter, sorry.

    „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“ Paracelsus

  • ich selber habe bis heute nur 1 kasse, einfach weil ich mich immer scheute vor dieser aufteilung. aber es gibt viele menschen, die sehr häufig, eine freundin sogar mit der ganzen familie JÄHRLICH, die günstigste krankenkasse neu wählen #blink.

    meine söhne haben aber neu getrennte kassen. ich werde es nun also neu bei meinem jüngeren sehen, wie sich das verhält. er hat sehr viele arzttermine und da wird dies bestimmt eine challenge.


    ich habe also noch keine direkt erfahrung.

    im ambulanten bereich würde ich mal sagen ist bei den meisten behandlungen doch klar, was über die grundversicherung läuft und was über zusatz.


    oder anders gefragt: bei welchen behandlungen kommt bei dir denn diese "mischung" zustande? z.b. Medikamente?

    zwei tolle Jungs: 19 + 24 Jahre alt #banane

  • Ich habe selten "Mischrechnungen".

    Eher Dr. med Rechnungen, Labor etc, die reiche ich bei der KK ein.

    Und ein paar wenige andere Sachen gehen an die Zusatzversicherung.

    Aber ich habe auch schon Rechnungen an beide Kassen eingereicht. Ist kein Problem. Die sagen dir schon was sie übernehmen und was nicht.


    Und für die Steuern erhälst du automatisch diese Auflistungen.

    Mandragora
    mit Sonnenschein 07, Kuschelbär 10, Zwerglein 14, kleine Bohne 20

  • Steuererklärung: Ja, aber die eine Kasse weiss ja nicht, was die andere bezahlt, und dann stimmt die Auflistung nicht ... sie ist ja dann zu hoch (zusammengezählt von beiden Kassen) ... aber lieber zu hoch als zu niedrig ...


    Und sonst: Grad bei Medikamenten- oder Laborrechnungen oder Osteopathie, Massage, Gesundheitsförderung (Gymnastik etc.) zahlt die Grundversicherung bei mir nicht alles, die Zusatzversicherung würde da vielleicht dann noch einen Teil bezahlen ... ich muss einfach konsequenter alles bei beiden Kassen einreichen! Nur die Rechnungen nicht, von denen ich weiss, dass sie zu 100% von der Grundversicherung übernommene werden.

    :) Liebe Grüsse Bidi #rose


    "Das Gras wird gebeten, über die Sache zu wachsen!" ... ... ... "Das Gras bitte!"

  • Ich mag mich da nicht auseinandersetzen - also alles gei einer.

    Kannst du nicht „sicherheitshalber“ jede Rechnung bei beiden KKs einreichen? Da musst du einfach aufpassen, auf welchem Weg Rechnungen bei dir eintrudeln.

    Alternativ würde ich mal bei der Zusatz-Versicherung anrufen, wie ihre Lösung aussieht.

    Die sollten dir doch einen gangbaren Weg anbieten können.


    Toi-toi, Bidi

  • Ja, ich hatte auch alles bei einer Kasse, aber dann haben sie bestimmte Leistungen aus der Grundversicherung (Therapietermine) nicht mehr übernehmen wollen, und dann hab ich die Grundversicherung wechseln müssen.


    Mit der Zusatzversicherung hab ich gestern telefoniert. Die haben gesagt, einfach alles bei beiden Kassen einreichen. Das erschien mir am Telefon auch logisch, aber nachher ist mir in den Sinn gekommen, dass ich ja viele Rechnungen gar nicht sehe, weil die von den Leistungserbringern direkt eingereicht werden.

    Manchmal krieg ich (ja neuerdings) eine Kopie davon, auf der aber gross steht, dass diese Rechnungskopie nicht eingereicht werden darf ...

    :) Liebe Grüsse Bidi #rose


    "Das Gras wird gebeten, über die Sache zu wachsen!" ... ... ... "Das Gras bitte!"

  • den überblick müsstest du dir auf deinen beiden online-portalen schaffen. dort ist ja jede rechnung hochgeladen, wo du siehst, was übernommen wurde.

    leistungen aus grundversicherung nicht übernehmen: das ist gesetzlich festgelegt. JEDE KK muss diese leistungen übernehmen. da gibt es keine unterschiede zwischen den kassen. nur die prämienhöhe.

    zwei tolle Jungs: 19 + 24 Jahre alt #banane

  • Immerhin, wenn du alles überall einreichen kannst, ist ja das schon mal einfach.

    Und Du musst seit neustem von allem eine Kopie bekommen, seit Sommer oder so. Die halbe Ärztschaft hat sich deshalb bei uns schon durchtelefoniert…


    Ich seh bei uns, dass es verschiedene „Eingänge“ gibt. Ein Teil kommt per Mail, andere werden von der KK direkt in der App hinterlegt - das wird eigentlich auch per Mail avisiert.

    Da muss man wohl eine Art Buchhaltung/Kontrollliste einführen, um die Übersicht zu behalten.

  • leistungen aus grundversicherung nicht übernehmen: das ist gesetzlich festgelegt. JEDE KK muss diese leistungen übernehmen. da gibt es keine unterschiede zwischen den kassen. nur die prämienhöhe.

    Ja, aber gerade bei Psychotherapie zum Beispiel können sie die befristen oder nicht weiter bewilligen, das entscheidet der Vertrauensarzt auf Grund von eingereichten Gutachten des Psychiaters / Psychologen.

    :) Liebe Grüsse Bidi #rose


    "Das Gras wird gebeten, über die Sache zu wachsen!" ... ... ... "Das Gras bitte!"

  • ich habe schon ewigs getrennte krankenkassen für grund- und zusatzversicherung.


    die meisten der leistungen, die wir hier beziehen, zahlt eh die grundversicherung. das reiche ich da ein.

    die zähne z.b. zahlt eh die zusatzversicherung, das reiche ich da ein.

    alle zweifelsfälle oder mischrechnungen, brillen z.b., reiche ich beiden kassen ein.


    als übersicht reicht hier eine saubere ablage und handschriftliche vermerke auf den rechnungen: eingereicht kk1 am xx.yy.20zz, eingereicht kk2 am xx.yy.20zz, abrechnung erhalten kk1 am aa.bb.20zz und so.


    steuererklärung: die macht im gegensatz zum krankenkassenkram herr ko_nijntje. ich glaube, er gibt da jeweils einfach die beträge aus den kk-jahresabrechnungen ein.

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • Ich habe auch getrennte Krankenkassen. Meine Zusatzversicherung hat aber den Service, dass sie alles, was die GKV betrifft, an diese weiterleitet, so muss ich alles nur bei der Zusatzversicherung einreichen.