kurzfristig ans Meer-----helft mir mal

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Guten Morgen,


    Ich bin gerade etwas erschlagen vom Angebot und komme bei meiner Suche nicht weiter.


    Wir haben uns kurzfristig überlegt Ende zwischen dem 20.7 und Anfang August doch 3-4 Tage wegzufahren, unser Sommer war eigentlich anders geplant und wir haben unseren Urlaub für einen Umzug so gelegt, der aber nun nicht stattfindet da wir es uns in letzter Sekunde anders überlegt haben. #yoga


    Jedenfalls sind wir nun deutlich urlaubsreif und suchen schon seit gestern abend nach einer günstigen Möglichkeit ans Meer zu kommen. Man findet auch was, aber ich bin gerade überfordert mit dem Angebot.


    Habt ihr Tipps? Was ist schöner, Nord-oder Ostsee?


    Was die Unterkunft angeht sind wir relativ offen, wir haben schonmal Camping gemacht und würden auch zelten, Ferienhaus und Ferienwohnung wären genauso möglich. Jugendherberge oder Hotel mögen wir nicht so.


    Kann mir jemand weiterhelfen? #haare

  • Wir haben Verwandtschaft in Laboe an der Ostsee und zwischen Laboe und Stein gibt es einen sehr episch gelegenen Campingplatz.


    Laboe ist total schön, klitzeklein und der Strand ist super flach. Da kann man auch mit kleinen Kindern super gut am Wasser sein. Wenn der Wasserpegel entsprechend ist, kann man da theoretisch bis an die Fahrrinne laufen als Erwachsener. Ich bin total der Fan geworden. ^^

  • ich vermute auch fast das es Camping mit Zelt wird. :)
    Dabei haben wir sogar einen Wohnwagen zur Verfügung....den nur leider keiner fahren darf. #augen

  • Tortellini, wirklich nur 3-4 Tage oder hast du dich verschrieben?
    Da fände ich fast den Packaufwand fürs zelten zu hoch, obwohl ich totaler Zeltfan bin :S
    Wie lang ist denn eure Anreise?

    ">F3iGp1.png">ywkFp1.png


    "Freiheit ist nichts, das man besitzt, sondern etwas, das man tut." Carolin Emcke


    save me

  • Nein, ich meinte 4 Tage. Evt. etwas länger, mal schauen.


    Wir sind Minimalisten und kommen mit sehr wenig aus. Wir fahren auch mal nur für eine Übernachtung weiter weg und sowas.
    Nur sind wir nicht so gut im Planen und alles ist immer ganz spontan. #augen


    Anfahrt je nachdem, Ostsee 500 km, Nordsee knappe 300 km, wobei mich Ostsee mehr reizt.

  • Minimalist zu sein ist dann sehr gut ^^
    Ich sah dich schon zwischen Bergen von Gepäck sitzen ;)
    So gehts mir nämlich immer...


    Eine Idee wäre auch noch einen Wohnwagen auf einem Campingplatz zu mieten, dann müsst ihr noch weniger mitnehmen...

    ">F3iGp1.png">ywkFp1.png


    "Freiheit ist nichts, das man besitzt, sondern etwas, das man tut." Carolin Emcke


    save me

  • Eine Stimme für die Ostsee hier; ich fand als Kind Timmendorfer Strand sehr toll, ansonsten kenne ich noch Darß (ein wenig langweilig) und Rügen (mein Favorit, aber wahrscheinlich zu weit?). Ich mag die Ostsee lieber, weil mich die Tide doch sehr stört, wenngleich ich überhaupt kein Strandurlauber bin.

    Every time you make a typo, the errorists win.

  • Hi, der Vorteil der Ostsee ist eben, das man immer Wasser zum baden hat :D


    Versuch doch mal die Campingplätze am Meer rund um Kiel rauf bis Fehmarn. Nehmt ein kleines Zelt mit, dafür ist oft noch Platz, auch wenn der Zeltplatz eigentlich voll ist. Telefonier dich doch mal durch, vielleicht habt ihr Glück. #ja

  • ich werfe mal noch polnische ostsee dazu.... da waren wir vor 4 jahren auf einem recht urigen campingplatz, traumhaft gelegen, sehr günstig und polen ist einfach toll!!! #super #super

  • an polen dachten wir auch, aber wir haben noch nicht für alle kinder die kinderausweise, und da hab ich etwas sorge an der grenze probleme zu bekommen.

  • an polen dachten wir auch, aber wir haben noch nicht für alle kinder die kinderausweise, und da hab ich etwas sorge an der grenze probleme zu bekommen.



    Ich hab gerade einen neuen Pass für meine Tochter geholt. Bearbeitungs- und Ausstellungsdauer: 3 Minuten.


    Daran soll's nicht scheitern.


    Ich liebe den Darß und Rügen. Beides ähnlich vielseitig und aufregend.


    Aber am reizvollsten fänd ich für mich Polen, da ich noch nie dort war wär ich total neugierig.

  • Oh, Seerose, danke. :)
    Das ist ja mal gut zu wissen. Ich dachte tatsächlich das wäre wie beim Personalausweis mit den ewig langen Wartezeiten.

  • Also ich kann jetzt nur für den Kinderpaß unter 12 sprechen. Den kann man immer sofort mitnehmen. (1 biometrisches Paßbild und die Geburtsurkunde sind für die Ausstellung notwendig). Kosten: 13 Euro


    Über 12 könnte es anders sein.

  • Polen gehört zum Schengen-Raum, da wird an der Grenze nicht mehr kontrolliert. Natürlich braucht man trotzdem einen Pass, aber das Risiko den wirklich zu brauchen ist minimal.


    Ich mag Polen auch sehr, allerdings muss man sich auf etwas Kirmes-Trubel in den Orten einstellen. Abseits der Orte ist es dann schnell sehr urwüchsig.


    In Deutschland finde ich Usedom toll.

  • Ostsee ist wirklich toll, wir fahren dieses Jahr nach Fehmarn. Die Gegend um Kappeln finde ich wunderschön, vorletztes Jahr haben wir da ganz kurzfristig ne schöne Wohnung auf nem Bauernhof gefunden. Eckernförde ist auch ganz niedlich, wir waren letztes Jahr auch einen Tag in Damp, das gefiel mir auch gut, da ist allerdings viel Action.
    Timmerndorf und drumherum ist auch toll! Vor vielen Jahren war ich mal in Grömitz zelten, etwas außerhalb am Naturstrand. Das war auch wirklich schön da, allerdings waren wir da noch kinderlos.

    Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt. #rose
    Mark Twain


    Glückliches

  • Kappeln mag ich auch gerne. Schleswig wäre vielleicht auch noch mein Tipp. An der Schlei haben sie wunderbare Spielplätze (im Zuge der Bundesgartenshow entstanden), öffentliche Badestellen, tolle Spielwiesen und ein Wikingerdorf. Zum anschauen gibt es genug, für die Kinder gibt es direkt am "Hafen" das weltbeste Eis (mit dem Namen Hasenpups und Erdnööt #super ).


    Ansonsten finde ich die Gegend um Sankt. Peter-Ording traumhaft für Kinder. Tümlauer Koog z.B. ist direkt daneben, aber günstiger.

    Girl keep your head up,
    We've still got miles to go,
    Were lead by starlight through,
    The rain and the snow.

  • Tja, ist anscheinend nicht so einfach.


    Bei den meisten sind nur noch die Plätze frei, wo man sich morgens auf gut Glück vors Tor stellen soll.
    Mmh...das wäre mir mit den Kindern dann doch zu riskant. Mal schauen.