Afrikanische Trageweise / Torso Carry / Kanga

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • jetzt hab ich das auch ausprobiert. mit einem bettdeckenüberzug :-D der kleinen hats gefallen und ich fands auch bequem. allerdings ist mir, als ich die arme nach oben streckte, die obere kante aufgegangen. da muss ich noch ein wenig übern

    mit der Großen (06/2012), der Mittleren (10/2014) und der Kleinen (09/2018) #herz

  • ich kannte die Trageweise noch gar nicht so wirklich und irgendwie sieht sie extrem bequem aus! Naja, ab Sommer gibt es hier wieder einen kleinen Tragling, der darf das dann mitmachen.
    Ich frag mich nur noch ein bisschen wie ich das Kind auf den Rücken bekomme...

  • unterm arm durschschieben.


    mein erster versuch scheiterte an sehr unkooperativem muk. Morgen nochmal.

  • Ich hab's gestern auch mal versucht, allerdings ohne Erfolg. Schnutchen fand den Zustand "ohne alles" auf meinem Rücken (bevor ich zum Tuch drüber binden kam) gar nicht gut und hat erstmal losgeweint. Sie kennt (und liebt) sonst nur das eingebeutelt auf den Rücken gepackt werden. Wir üben also weiter, dann hätte ich endlich ne Verwendung für die zig Kangas die ich aus Tansania mitgebracht habe.

  • Ich mache das mit 'superman' (also über die schulter werfen), weil ich das sonst vom Tragen gewöhnt bin, und es klappt auch. Im tuch dann halt langsam und vorsichtig runterrutschen lassen...

  • PS und das Tuch heb ich gleich mit Baby hinter, dh es gibt keine 'Ohne alles' phase :) Und dann noch mit Knoten...also gar nicht nach Vorschrift, geht aber trotzdem #cool

  • Knolle, du könntest auch versuchen, dir das Tuch vorher um die Hüften zu binden und dann schnell hochziehen, sobald das Kind auf dem Rücken ist. Das kann die Phase "ohne alles" vielleicht ein bisschen verkürzen?


    Ich trage/trug im Sommer sehr gerne im Kanga, im Winter mit dicken Klamotten finde ich es nicht so bequem und nicht so gut festzubekommen. Das erste Mal hatte ich das Kind so auf dem Rücken als sie etwa eine Woche alt war, war sicherlich überspreizt, sie fand das aber gut. Und diesen Sommer mit einjähriger Laufanfängerin fand ich es auch sehr praktisch, sie schnell mal auf den Rücken packen zu können und dafür aber auch nur das dünne Tuch mitnehmen zu müssen, das wir zwischendurch auch als Picknickdecke o.ä. genutzt haben.


    Für längere Strecken und Zeiten war und ist es aber nicht meine Lieblingstrageweise. Geht mal, muss aber für mich nicht sein.

  • muss das mal hochholen :)


    heute war ich mangels tuch/sling (zuhause vergessen #heul ) "gezwungen" kanga auszuprobieren!!!!!


    Es ging Querfeldein über einen bestellten acker *uff und zur Verfügung stand ein Duschtuch und mein Baumwollschal #kreischen


    ABER: nachdem sich mein kind kullerig kicherte, weil das Handtuch unten immer wieder aufging, sodass ich zum sichern den Schal rumband, ist er SOFORT 8o eingeschlafen (was dato seit Dezember nicht mehr passiert ist)


    #applaus
    Ich bin extrem begeistert und muss jetzt mal ausprobieten, was sich alles eignet!!!!!

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • Eine gute Freundin hat meine Tochter oft so getragen. Mit irgendeinem Tuch, was sie aus Ghana hatte. Die Kleine hat es geliebt.

    Immer auf Fettnäpfchensuche...


    Chaosqueen mit Chaosprinzessin ( #female 3/13)