Aachen und Umgebung mit Kindern

  • Ich habe ja in prähistorischen Zeiten eine Weile in Aachen gelebt und habe dort noch Freunde. Jetzt habe ich die Gelegenheit mit der Familie in den Herbstferien dort in der freien Wohnung unterzukommen.

    Also gibt es Städtereise nach Aachen.

    Bloß, was tun mit der anspruchsvollen Jugend?

    Museum machen wir hier gelegentlich und wird nur toleriert wenn es einen Workshop für Kinder gibt oder allein mit einem Kind und anschließend irgendwelche Kinder Aktionen wie Eis oder Kuchen essen.

    Dom steht auf der Liste, der wird angeschaut.

    Lüttich will ich hin, weil franz. Comics kaufen

    Der Rest ist noch vage, habt ihr Ideen für Aachen mit Kindern

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Ausflug ins Dreiländereck?


    Vaals ist ganz süß. Und im Dreiländereck kann man Europa ganz gut erleben. Die Grenze ist auf eine große Scheibe aufgebracht, man kann also wie bei Himmel und Hölle zwischen drei Ländern hin und Herspringen. Außerdem gibt es da noch ein aus Buchen gewachsenes Labyrinth. Und man kann überlegen, ob man seine Frites in Belgien oder den Niederlanden essen möchte. Oder testen, welche besser sind:D. Meine Mädels wollen da gern noch einmal hin.


    Lindt hat einen günstigen Fabrikverkauf.


    Und Maastricht finde ich sehr charmant, das ist nicht weit. Mit einem Buchladen in einer alten Kirche. Sehr beeindruckend.


    Viel Spaß

  • Das centre Charlemagne finde ich für Kinder ganz gut, obwohl Museum, schau Mal auf deren Homepage, da gibt es auch Workshops meine ich. Und auch im Ludwig Forum gibt es manchmal Workshops... glaube ich.... Donnerstags ist Museumstag und kostenlos glaube ich mich vage zu erinnern.


    Sonst auf jeden Fall Dreiländereck und Maastricht ist auch nett. Schön ist Valkenburg. Da gibt es diverse Freizeit parks für Kinder je nach Alter der Kinder ganz nett.


    Eine Stadtführung vielleicht. Ich meine es gibt manchmal eine für oder von(?) Kinder??


    Wie alt sind denn die Kinder? Kinderbespaßung bei Regen gibt es in Kerkrade im DartelDome oder wie das heißt. Ach ja ganz ganz ganz toll ist dort der Gaia Zoo wenn ihr Tiere schauen mögt.


    Wandert ihr gerne? Der Aachener Wald hat viel zu bieten.

  • Die Kinder sind 9 und 11. Ich fürchte sie assoziieren Museum mit Stundenlang bildergucken. Der Gatterich geht ganze Tage ins Museum, kostet schließlich das gleiche ob man nur zwei Stunden bleibt oder den ganzen Tag. Da kann ich die Kinder schon verstehen.

    Ich schau mir die Tipps mal an. Dreiländereck scheint ja sich ordentlich rausgeputzt zu haben, das war früher halt nett aber mehr auch nicht.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Und bei schlechten Wetter ist die Carolus Therme sehr schön.

    Dreiländereck war ganz, ganz früher ein Holzturm. Inzwischen ist es ein touristischer Hotspot. Aber trotzdem ganz nett und der Wald drumrum sehr schön. Es ist auch schön von Vaals aus hochzulaufen, gerade im Herbst.

  • Aachen Dom - meine waren hin und weg von dem Gold und den Voegeln und der Architektur.


    Und zu Museen - fuer die meisten Kinder ist 1-2h völlig ausreichend, und anschliessend 1-2h auf den Spielplatz. Wir trennen uns dann mitunter in der Familie auf.

    We know our children best, when we know ourselves best;

    they chose the most authentic version of who we are.

    ~a.joy~

  • In der Umgebung gibt es noch einiges für bei schlechtem Wetter: Die Trampolinhalle Superfly in Herzogenrath, das Spaßbad Aquana in Würselen, oder in Aachen der Escape-Room Teamescape. Kastel Hoensbroek (eine alte Burg) ist nicht weit, der Barfußpark in Brunssum auch nicht und der Wildpark Gangelt. Und dann kann man mit der Bahn immer noch gut einen Tag nach Köln fahren. ;-)

    Wenn Ihr gerne wandert: Die erste Strecke des Eifelsteigs von Kornelimünster nach Roetgen, von da aus kann man bequem mit dem Bus zurück nach Aachen, man kommt an alten Kalköfen vorbei und es sind insgesamt nur rund 15 Kilometer. Überhaupt kann man schön wandern im Aachener Wald: Zyklopensteine, Pionierquelle... Grenzrouten ist das richtige Suchwort.

    Und beim Zuckerlädchen neben dem Dom Lakritz kaufen. :-)

    Widersprich dir selbst! Die anderen sind nicht immer da.

  • Ich denke ja dass ich den männlichen Teil der Familie ins Museum schicke und mit den Kindern etwas anderes mache. Sonst ist die Männerlaune rasch ruiniert und es macht niemandem mehr Spaß.

    Gatterich versteht nicht dass die Kinder nur kurz Spaß am Museum haben, er erwartet dass sie vollständig und dauerhaft begeistert sind. Funktioniert leider nicht. Science Center und mitmach Museen sind da natürlich super, aber wir Erwachsene wollen natürlich auch mal etwas anderes.

    Ich habe eine vage Erinnerung an den alten Turm am Dreiländereck. Das ist sooo lange her.

    Ich google gerade nach Kneipen und Cafés in die wir gehen können. Einige habe ich auch schon.

    Brüssel scheint mir weit zu sein, bis wir dort sind ist der halbe Tag um. Es wird eher Lüttich werden. Ist auch nett dort.

    Hier kamen schon viele wertvolle Tipps, einige waren sogar tief in meinem Hirn verschüttet. Carolus Therme kann ich mir gut vorstellen wenn das Wetter mau ist

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Oh ja. Die kenne ich.

    Wir werden auf jeden Fall ins Cafe van den dael gehen. Das war damals so urig und man konnte seine Eltern dorthin schleppen und die fanden es auch gut

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Ich befürchte, das gibt es nicht mehr, zumindest nicht mehr im original. Da ist glaub ich noch ein Café drin, weiß er nicht, ob es noch so urig wie früher ist. Ich habe da auch meinen Papa mit hingenommen:D.

  • Van den Daele gibt es noch, der letzte war auch nicht der erste Besitzwechsel in seiner langen Geschichte.

    Mit den Kindern könnte das Couvenmuseum noch gut sein, da ist man in anderthalb Stunden gut durch.

    Widersprich dir selbst! Die anderen sind nicht immer da.

  • Das Couven Museum ist für Kinder stinkelangweilig, da waren wir neulich mit dem 10 jährigen, dann lieber centre Charlemagne.


    Ja van den daele gibt's noch. Leckeres Eis gibt's bei Delnegro in der Jakobstrasse und am Elisenbrunnen. Die besten Printen gibt's nach wie vor bei Klein :)

  • Ich schmeiß noch das Aachener Caféhaus dazu mit der Haustorte und das Egmont.

    Del negro wurde ja schon genannt.

    Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen.


    Jirina Prekop

  • Kann ich nicht bestätigen. Wenn man ordentlich was dazu erzählt zum Leben im 17. Jahrhundert, dann ist das überhaupt nicht langweilig.

    Widersprich dir selbst! Die anderen sind nicht immer da.