Impfpflicht! Impfpflicht?

  • Casa, die pn hätte ich auch gerne :)

    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt. (Die Ärzte)


    Liebe Grüße von Nadine mit dem Großen (04/07) und der ganz Großen (11/04)

  • Zitat

    Nein, die Schulpflicht hebrs nicht auf. Steht extra drin. Da haben sie leider sehr gut mitgedacht.

    Schade, meine Kinder sind geimpft, aber um die Schulpflicht zu umgehen, hätte ich glatt die Impfpässe verloren...#pfeif

  • shaboni

    Ich habe meine Tochter vor einem Jahr mit dem Einzelimpfsoff "measles vaccine live" impfen lassen, glaube aus Belgien.

    Danke für die Info. Hattest du den über die Apotheke bestellt? Muss dann genau sas auf dem Rezept stehen? Das wäre ja super, wenn es den noch gäbe.

  • Fazit:

    Ab 1. Geburtstag, wenn erst später möglich (wegen Infekt o.ä.) muss die Einrichtung das dem Gesundheitsamt mitteilen damit die das im Blick haben.

    Erwachsene wirklcih nur 1 Impfung, egal ob ungeimpft, einmal geimpft oder unklarer Impfstatus.

    Ich freu mich schon so drauf, dass unsere Einrichtung (Kinderladen in Trägerschaft des Elternvereins) dann die eigenen Leute denunzieren muss. Unsere Leiterin muss dann die ihre Arbeitgeber denunzieren, toll.

    "Stay afraid, but do it anyway. What’s important is the action. You don’t have to wait to be confident. Just do it and eventually the confidence will follow." Carrie Fisher

    LG Matilda mit Tochter (08/2004) und Sohn (09/2015)

  • Ich frage mich immer noch, was denn passiert, wenn man das Bußeld zahlt und nicht impft. Ist man damit dann raus für den Rest der Schulzeit, muss man dann jährlich aufs Neue Bußgeld zahlen oder wird einem irgendwann das Sorgerecht entzogen? Also, bedeutet Bußgeld zahlen = Thema abgeschlossen, oder Bußgeld zahlen = man muss trotzdem impfen und zahlen, weil mans nicht gleich gemacht hat? Steht das irgendwo?

    When you’re a kid, they tell you it’s all… Grow up, get a job, get
    married, get a house, have a kid, and that’s it. But the truth is, the
    world is so much stranger than that. It’s so much darker. And so much
    madder. And so much better.

  • Ich frage mich, was mit Einrichtungen passiert, die ihrer Denunziationspflicht nicht nachkommen. ... Aber das ist sicher auch geregelt, die werden dann geschlossen.

    "Stay afraid, but do it anyway. What’s important is the action. You don’t have to wait to be confident. Just do it and eventually the confidence will follow." Carrie Fisher

    LG Matilda mit Tochter (08/2004) und Sohn (09/2015)

  • Ich frage mich, was mit Einrichtungen passiert, die ihrer Denunziationspflicht nicht nachkommen. ... Aber das ist sicher auch geregelt, die werden dann geschlossen.

    Auf jeden Fall ne richtig richtig hohe Geldbuße die für ne Tagesmutter Insolvenz bedeuten würde. Und für einige kleinere private Kitas und Kinderläden auch. Ein Vielfaches des Betrages der den Eltern auferlegt wird. Soweit wissen wir schon. Wir sind da schon auf den Barrikaden weils nämlich mit dem Datenschutz kollidiert. Wir dürfen keinen Impfpass verlangen, müssen aber dafür haften wenn rauskommt dass das Kind nicht geimpft ist.

    So der Plan gegen den wir grade Sturm laufen. Datenschutz wird hier extrem hoch gehängt (aber nur bei Tagesmüttern, nicht in Kitas), d.h. wenn wir nicht nur nach dem Impfpass fragen sondern drauf bestehen ihn zu sehen oder gar die Eltern melden kriegen wir von der Seite massiv Probleme. Idiotisch das

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Wir sind da schon auf den Barrikaden weils nämlich mit dem Datenschutz kollidiert. Wir dürfen keinen Impfpass verlangen, müssen aber dafür haften wenn rauskommt dass das Kind nicht geimpft ist.

    Bei Kindeswohlgefährdung greift der Datenschutz nicht, oder ist das in Eurem Kinderschutzverfahren anders geregelt?

    Vielleicht werden dann die Bestimmungen für Tagesmütter geändert, so dass Ihr verpflichtet werden könnt, den Impfpass zu verlangen. Könnte ich mir vorstellen.


    Ich frage mich immer noch, was denn passiert, wenn man das Bußeld zahlt und nicht impft. Ist man damit dann raus für den Rest der Schulzeit, muss man dann jährlich aufs Neue Bußgeld zahlen oder wird einem irgendwann das Sorgerecht entzogen? Also, bedeutet Bußgeld zahlen = Thema abgeschlossen, oder Bußgeld zahlen = man muss trotzdem impfen und zahlen, weil mans nicht gleich gemacht hat? Steht das irgendwo?

    Bestimmt wird man trotzdem impfen müssen, auch nachdem man das Bußgeld gezahlt hat. Und bestimmt wird das auch irgendwo dann geschrieben stehen.

    (Es kann ja auch jetzt bereits ein Bußgeld verhängt werden, wenn ein Kind wiederholt unentschuldigt die Schule nicht besucht, und nur weil das Bußgeld dann gezahlt wurde, besteht weiterhin Schulpflicht für das Kind, und wenn die Eltern dauerhaft dem nicht nachkommen, ihr Kind in die Schule zu schicken, kann ja seit jeher schon ein Sorgerechtsverfahren eingeleitet werden... völlig losgelöst von der Impfpflicht gibt es das ja alles schon, zumindest auf dem Papier und in diversen Gesetzen)



    Ich vermute, das wird dann alles nach und nach geregelt werden, wer was wann und wo zu tun hat, welche Einrichtungen Nachweise verlangen müssen, wer in welchem Fall meldepflichtig sein wird, ob Impfverweigerung als ein gewichtiges Kriterium für Kindeswohlgefährdung gewertet werden soll ...


    So dass sich die Umsetzung in der Praxis ziemlich lange hinziehen wird und überall häufig auch Rechtsunsicherheit bestehen wird und so.


    Auf jeden Fall eine Menge Verwaltungsaufwand, und die Jugendämter und Familiengerichte sind ja jetzt schon überlastet...



    (edit: mangelnde medizinische Grundversorgung und Schulabsentismus gelten wie gesagt bereits jetzt als Kriterien zur Einschätzung von Kindeswohlgefährdung, da lässt sich Impfverweigerung und daraus resultierendes Fehlen in der Schule sicherlich irgendwo gut mit einpassen)


    ----

    Nichtsdestotrotz finde ich die Impfpflicht in dieser Form schlimm, habe das aber so kommen sehen und deshalb ja im Sommer bereits die Kinder und mich 3fach-impfen lassen. Die zweite Impfung steht jetzt noch aus, werde ich in den nächsten Wochen mal angehen, bevor die Erkältungs- und Infektzeit losgeht.

    Wir wollen 2020 zur Mutter-Kind-Kur, und womöglich wegen fehlender Impfung nicht in die gewünschte Kurklinik zu dürfen, ist es mir einfach nicht wert.


    Und den ganzen Papierkram, K(r)ampf mit den Behörden, Bußgeldverfahren etc. etc. ist es mir, ehrlich gesagt auch nicht wert (und ich hab realistischerweise auch nicht die Kraft, Zeit und Ressourcen dafür und mag meine Kinder da auch nicht mit reinziehen). Da gibt es dann andere Dinge, für die ich mich lieber verkämpfe.


    (Edit: Und deswegen auszuwandern, wäre es mir, ehrlich gesagt, auch nicht wert. Glaube auch nicht, dass meine Kinder das so toll finden würden. Aber das kann ja auch jede Familie für sich selbst entscheiden)


    Trotzdem, wie gesagt, ich finde es schlimm.

  • Ich frage mich, was mit Einrichtungen passiert, die ihrer Denunziationspflicht nicht nachkommen. ... Aber das ist sicher auch geregelt, die werden dann geschlossen.

    Auf jeden Fall ne richtig richtig hohe Geldbuße die für ne Tagesmutter Insolvenz bedeuten würde. Und für einige kleinere private Kitas und Kinderläden auch. Ein Vielfaches des Betrages der den Eltern auferlegt wird. Soweit wissen wir schon. Wir sind da schon auf den Barrikaden weils nämlich mit dem Datenschutz kollidiert. Wir dürfen keinen Impfpass verlangen, müssen aber dafür haften wenn rauskommt dass das Kind nicht geimpft ist.

    So der Plan gegen den wir grade Sturm laufen. Datenschutz wird hier extrem hoch gehängt (aber nur bei Tagesmüttern, nicht in Kitas), d.h. wenn wir nicht nur nach dem Impfpass fragen sondern drauf bestehen ihn zu sehen oder gar die Eltern melden kriegen wir von der Seite massiv Probleme. Idiotisch das

    Ich würde Dich demnächst mal anschreiben, was Ihr macht. Wir werden das Problem in unserem Kinderladen bekommen. Ich finde es unglaublich, dass die Überwachung einer Impfpflicht den Betreuungseinrichtungen aufgezwungen wird. Und ich habe keine Lust, das in unserem Kinderladen umzusetzen. Für mich sind das Stasi-Methoden. Vernetzte Überwachung, Pflicht zur Denunziation. Ich nehme an, hätte man die Überwachung dahin geschoben, wo sie hingehört - zu den Ärzten, hätte das die Kosten massiv erhöht (bestimmt dürfen die Kitas das gratis machen) und mehr Widerstand bedeutet.

    "Stay afraid, but do it anyway. What’s important is the action. You don’t have to wait to be confident. Just do it and eventually the confidence will follow." Carrie Fisher

    LG Matilda mit Tochter (08/2004) und Sohn (09/2015)

  • Ich nehme an, hätte man die Überwachung dahin geschoben, wo sie hingehört - zu den Ärzten, hätte das die Kosten massiv erhöht (bestimmt dürfen die Kitas das gratis machen) und mehr Widerstand bedeutet.

    Nö, dann wären vor allem ganz viele Kinder nicht erfasst worden. Bzw. erst mit Beginn der Schulpflicht bei der Schuluntersuchung.

    Krippe ab 1 Jahr Rechtsanspruch, kostenlose oder sehr günstige Kindergärten, Ganztagsschulen, ... - der Plan ist ja, dass jedes Kind ab 1 fremdbetreut wird (möglichst unter staatlicher Kontrolle was wie geprägt wird.), dazu muss man geimpft sein, sowas aber auch....


    Irgendwie kommt mir das aus der anderen Hälfte unsres Landes sehr bekannt vor. Ein Schelm, wer ähnliche Hintergründe vermutet #stumm

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Ich frage mich, was mit Einrichtungen passiert, die ihrer Denunziationspflicht nicht nachkommen. ... Aber das ist sicher auch geregelt, die werden dann geschlossen.

    Meines Wissens müssen die auch Bußgelder zahlen. Wenn es rauskommt.


    Eigentlich ist es ja mit kleinen Kindern dann quasi unmöglich, die U-Untersuchungen ohne Impfen durchzustehen, oder?

  • Ich Frage mich auch wie es dann in der Schule ist? Und was mit Menschen ist die Kein Impfpass haben ( also jetzt denke ich eher an Personal) . Und überhaupt....

  • Ich Frage mich auch wie es dann in der Schule ist? Und was mit Menschen ist die Kein Impfpass haben ( also jetzt denke ich eher an Personal) . Und überhaupt....

    Kein Nachweis bedeutet nicht geimpft. Auch jetzt schon wenns um Tetanusschutt nacg Verletzungen, arbeitsmäßig vorgeschriebene Impfungen und akute Ausbrüche geht.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Heist wohl wir werden dann alle neu geimpft? Ich weiß bei uns wurde damals in der Schule in der Sporthalle geimpft. Ich hab die Impfung. Ganz sicher. Habe sie damals bekommen obwohl ich schon Masern gehabt hatte ( das weiß ich weil meine Mutter sich darüber noch heute aufregt). So und nun?

    Sowas von blöd....