Antibiotikum (und weitere Medikamente) kurzzeitig zu warm gelagert - Verwerfen?

  • Nur kurz, da in Eile.


    Wir müssen auf eines unserer normalerweise zu Hause wohl temperiert gelagerten Antibiotika zurückgreifen oder heute noch zum Arzt wegen einem Rezept.


    Das Antibiotikum (Am*clav Trockensaft) war vor 3 - 4 Wochen etwa 6 Stunden im heißen Auto (geschätzt zwischen 60 und 70° Grad Lufttemperatur).

    Das Pulver war originalverschlossen in der Flasche sowie in der Umverpackung und in einer weißen Tasche im dunklen Bereich des Autos gelagert.

    Tja, und nun frage ich mich, ob das Pulver innendrin die 25° Grad überschritten hat und ob es dann komplett nicht mehr wirkt.


    Übermorgen ist der Termin an dem wir unser neues Ersatz-AB bekommen sollten. Wir müssen nur 2 Tage überbrücken.

    Wir sind heute bei anderen Ärzten vorstellig und ich weiß gerade nicht, wie ich noch einen zusätzlich einschieben soll.

    Würde dann sonst auf Krankenhaus abends und Notfallapotheke hinauslaufen, nur weil wir ein Rezept brauchen.


    die.lumme , zu Hilf...


    PS:

    Und wie verhält es sich mit Cipr*flox*cin (lokal), Nur*fen-Fiebersaft, Par*cet*mol-Tabletten, Hustensäften, Salben?

    Kleben vielleicht auch Pflaster dann nicht mehr so gut?

    Alles neu anschaffen?


    Edit: Pünktchen zwischen die Medikamentennamen gesetzt.

    Das Wissen von heute ist der Irrtum von morgen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Sakura ()

  • Kannst Du in Deiner Hausapotheke anrufen und fragen?


    (ICH würds einfach nutzen)

    Wer nicht zuweilen zu viel und zu weich empfindet, der empfindet gewiss immer zu wenig.
    Jean Paul


  • #idee1 Gute Idee. Mache ich, sobald wir beim jetzigen Arzt raus sind. Der Termin dauert noch bis 13 Uhr.

    Das Wissen von heute ist der Irrtum von morgen.

  • Kannst du dir das nicht von dem verschreiben lassen unter Erklärung der Situation?

  • Habe ich auch schon überlegt. Aber das geht eigentlich wirklich nicht. Das ist so fachfremd und dann noch eine unbekannte Mutter, welches das kranke Kind nicht dabei hat. Nur auf Zuruf ein Antibiotikum verschreiben, würde ich wohl nicht, selbst wenn es nicht fachfremd wäre.


    Aber neue Idee: Ich werde den Besitzer meiner Apotheke des Vertrauens anrufen, da geht bestimmt etwas. Unsere ganze Krankheitshistorie ist bei dem im Computer gespeichert, da könnte man sich wohl so weit aus dem Fenster lehnen und uns das immer gleiche AB vorab rausgeben.

    Das Wissen von heute ist der Irrtum von morgen.

  • Damit sich der Thread noch für Reinlesende lohnt:


    Wo könnte die Grenze liegen, wie lange die Temperaturen über 25° Grad sein dürfen, damit den Medikamenten nichts passiert?

    Also, 5 min machen da bestimmt nichts, 30 min könnten wahrscheinlich auch noch gehen, aber wie sieht es mit 1 Stunde aus oder mehreren Stunden?

    Nach einer Woche im Auto beim Strandurlaub würde ich jegliches Zeug nicht mehr verwenden.

    Außer Pflaster, das würde man ja dann beim Aufkleben merken.


    Oder jetzt bei der Sommerhitze, der ein oder andere hat ja um die 27 - 28° Grad in der Wohnung. Macht das was aus?

    Das Wissen von heute ist der Irrtum von morgen.

  • Viele Apotheken geben etwas vorab, ja. Aber rechtlich gesehen machen sie sich strafbar. Zu der Lagerung kann ich nichts beitragen, da fehlt mir das Wissen eine fundierte Aussage zu treffen.

  • Sorry, gerade nur kurze Mittagspause.

    Wenn der AB-Saft noch nicht zubereitet war, und es sich nur um ein paar Stunden handelte, würde ich persönlich ihn geben, solange noch kein Ersatz da ist (sofern die AB-Gabe unumgänglich ist).

    Genauer kann man das nur bei der Med-Wiss.-Abteilung des Herstellers herausfinden, die haben dieStabilitätsdaten und können sagen, wie hoch der Wirkstoffverlust ist.

    Alles, was nur annähernd flüssig ist, oder kompliziertere Moleküle, sind generell anfälliger.

    Ein Grund, Arzneimittel niemals im Versand zu bestellen, da die Lieferkette nicht temperaturüberwacht ist (anders als bei der Lieferkette Hersteller - Großhandel - Apotheke).