Eisenreiche Beikost/Essensmenge steigern?

  • Hallo,

    ich bin beim dritten Kind ernährungstechnisch plötzlich recht ratlos... beim ersten und zweiten Kind hab ich vorwiegend Baby Led Weaning gemacht, das hat immer gut geklappt, das erste Kind hat eher spät gegessen und noch lange viel gestillt, das zweite Kind hat sehr früh angefangen zu essen und war damit glücklich.
    Beim dritten Kind wurde mit 1,5 Monaten ein niedriger HB Wert festgestellt bzw. er war mit 2 oder 3 Wochen schon grenzwertig. Daraufhin ist der Wert mit Eisentropfen schleppend hochgegangen, nun soll ich die Eisentropfen weglassen und eisenreiche Beikost füttern, so hab ich bei ihm dann mit 6 Monaten tatsächlich angefangen, Brei zu füttern, was ich bei den anderern Kindern eben so gut wie gar nicht gemacht habe. Anfangs fand er das auch ganz gut, in letzter Zeit nicht mehr so, er ist jetzt 9 Monate alt. Er würde lieber selber essen, dabei landen aber eher nur geringe Mengen im Kind, außerdem hat er bisher nur die unteren beiden Schneidezähne. Also versuche ich zu füttern: Hirsebrei mit Obst, oft tatsächlich auch "fertige" Gläschen mit Fleisch. Und mir fehlen irgendwie die Ideen, gerade auch für gut essbares Fingerfood? Oder "Tricks" um ihm den Brei schmackhafter zu machen? Ich hätte ihm sonst evtl auch noch die Eisentropfen weitergegeben, die Kinderärztin wollte es aber erstmal bis zur nächsten Kontrolle ohne versuchen.


    Viele Grüße

  • Ich habe den Brei einfach fester angerührt, so, dass er mit der Hand essbar war.

    Man kann auch so was wie Müsliriegel aus dem Brei machen in der Mikrowelle. War zumindest eine Rezeptidee aus dem Baby led weaning Kochbuch.

    Fleisch gab es als Mini-Frikadelle oder krümelig gebraten in Tomatensoße.

    Als Fettzugabe im Brei ist Mandelmus noch recht eisenhaltig.

  • Frikadelle hab ich auch schon mal gemacht. Danke für den Mandelmustip, das klingt einfach. Diese Brei-mit-Flocken "backen" hab ich auch schonmal gemacht, aber daran verschluckt sich das Baby immer... #rolleyes

  • Hier haben die Kinder auch gerne ganz weich gekochtes Suppenfleisch oder Gulasch gegessen, so das man es mit der Gabel schon in Fasern zerdrücken konnte. Auch Lamm (welches noch mehr Eisen enthält) wurde gut angenommen.

    Ich meine Eier, besonders Eigelb, ist auch recht eisenhaltig. Ich weiss aber nicht, wie da die aktuelle Empfehlung zur Beikosteinführung ist. Neben Nussmuss kann man auch gemahlene Nüsse in dem Brei rühren. Meine haben auch gerne z.B. Apfelmuss mit gemahlene Mandeln gegessen.

    Zum selber Essen auch Vollkormbrot zum Kutschen uns essen. Hirse gibt es auch als Bällchen und Cräcker. Fest gekochter Haferbrei lässt sich schon recht früh selber essen.

    Ansonsten stillt das Kind noch? Dann könntest Du auch vermehrt auf ausreichende Eisenzufuhr bei dir selber achten.

    Meist mobil im Forum. Bitte um Entschuldigung für Kürze und Tippfehler.

  • Danke, ich guck mal, dass ich irgendwo Biofleisch herbekomme (ich esse selber eigentlich kein Fleisch, in den Schwangerschaften manchmal, aber außerhalb der Schwangerschaften nicht). Ich wusste z.B. auch nicht, dass Lamm eisenreicher ist.

    Ja, das Kind wird noch viel gestillt. Allerdings war ich auf dem Stand, dass der Eisenspiegel in der Muttermilch generell eher gering ist, unabhängig von meinem Eisenwert? Mein HB Wert ist ok, der ist meistens zwischen 13 und 14, könnte ich aber auch nochmal checken lassen.

  • Ich hatte irgendwo mal ein Rezept für "Energiekugeln" aus Haferflocken und Trockenfrüchten gefunden. Ist zwar extrem zuckrig, aber vielleicht mag er das zwischendurch.


    Sonst ist unser Eisenrezept immer noch Hirse/Haferbrei mit Apfelmark. Gibt auch Teenagern den nötigen Eisenkick.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Talpa darf ich dich kurz nach dem Rezept für den Haferbrei fragen? Macht ihr den mit Wasser, Hafermilch oder anderem? Konnte mir vorstellen, das meiner Tochter schmackhaft zu machen, braucht dringend mehr eisenhaltige Nahrung

  • Talpa : vielen Dank! Manchmal seh ich den Wald vor Bäumen nicht, mein Bruder hatte neulich so Stillkugeln für sein Kind dabei#applaus. Bei dem Kind geht's eher um die Kalorien als ums Eisen, deswegen hab ich die Verbindung zu meinem Brocken gar nicht gezogen, aber stimmt, Eisen und Vitamin C müssten auch drin sein.


    Hirsebrei (oder Haferbrei) mit Apfelmark gibt's hier auch, wird manchmal gegessen (vor allem wenn viel Apfel drin ist und eher Hafer als Hirse). Narnia: ich weiß nicht, ob das für deine Tochter passt, mein Kind ist ja noch ein Baby und ich mache diese Babyflocken mit Wasser.

    Die größeren Kinder essen gerne den Frühstücksbrei von dm und essen den am liebsten mit Milch, bei Eisenmangel ist es sicher erstmal besser, den ohne Milch anzurühren.

  • Übrigens hilft das Schreiben hier wohl: heute hat das Baby sowohl mittags als auch abends für seine Verhältnisse relativ viel gegessen#super. Liebe Grüße

  • Warum sollen denn keine Eisentropfen mehr gegeben werden?

    Bei meiner Tochter hätte mit 9 Monaten das Essen von relevanten Mengen echt großen Stress bedeutet. Und ich glaube außer vielleicht für die Versorgung mit Eisen ist das unter einem Jahr gar nicht nötig.

  • Weil der Wert ja jetzt endlich im Normbereich lag. Es gibt noch ein paar weitere Parameter, die etwas auffällig sind, da wollte die Ärztin jetzt nochmal gucken, wie die sich ohne Eisenzugabe entwickeln, bei der nächsten Blutabnahme würden wir sonst nochmal genauer anfangen, nach genetisch bedingten Anämien zu schauen. Gerade mümmelt das Baby Hafer-Apfelmuskekse mit Banane.
    im Zweifel geb ich auch wieder Eisen, die Tropfen erschweren die Verdauung halt auch wieder.

  • Rezept für den Haferbrei

    "Mein" Rezept für den Haferbrei ist:
    feine Haferflocken mit Apfelmus verrühren, Mandelmus dazu und essen :)

    Mengen nach Hunger und Gefühl


    Vielleicht magst du auch noch mal nach "over night oats" suchen. Da gibt es mittlerweile echt viele Rezepte die abends angerührt und morgens gegessen werden.

  • Rezept für den Haferbrei

    "Mein" Rezept für den Haferbrei ist:
    feine Haferflocken mit Apfelmus verrühren, Mandelmus dazu und essen :)

    Mengen nach Hunger und Gefühl


    Vielleicht magst du auch noch mal nach "over night oats" suchen. Da gibt es mittlerweile echt viele Rezepte die abends angerührt und morgens gegessen werden.

    Ja, für die ganz Kleinen hatte ich so Hirseflocken"Pulver", die haben sich super aufgelöst im Apfelmark.

    Meinen zwei Schulkindern koche Porridge am Morgen mit Milch.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Die Eisenmenge ist in der Muttermilch zwar niedrig, soll aber deutlich besser resorbiert werden. Da hatte ich mal eine Studie zu gelesen, bei der es eigentlich um den Fleischanteil in Beikostgläschen ging. #cool

    Brei etwas fester machen und nur Klecksweise reichen würde ich versuchen, dann kann nicht ganz so viel auf einmal gematscht werden. :D

  • Nur kurz, da vom Handy. Kuhmilch soll die Eisenaufnahme hemmen, daher haben Veganer oft bessere Eisenwerte als Vegetarier. Also am besten eisenreiche Lebensmittel nicht gleichzeitig mit Kuhmilch geben, z b. lieber Fruchtmus als Joghurt als Nachtisch nach eisenreichem Essen. Und Vitamin C erhöht die Eisenaufnahme.

    Ich hab das in der Schwangerschaft strikt befolgt und hatte Bombeneisenwerte.

    Doubt kills more dreams than failure ever will #sonne

  • Kann man so kleinen schon Floradix geben? Einfach ein Löffelchen in den Brei?

    Das hilft mir immer gut.

  • Solya : danke für den Hinweis. Das mit Kuhmilch und Kaffee als hindernd und Vitsmin C als fördernd wusste ich zum Glück schon. Kuhmilchprodukte bekommt er eh noch nicht.

    Ayala : keine Ahnung, müsste ich mal schauen, ob so Minis das schon haben dürfen. Danke!


    Ich glaube, die Kombi: alles selber wollen- keine Zähne haben ist halt so blöd. Von der Konsistenz her mag er liebe wässrige/breiige Sachen, will sich aber nicht füttern lassen, sondern selber macheb. Heute hat er ein Quetschie bekommen, die ich noch nie gekauft hab wegen der Müllmengen, aber das hatten wir mal geschenkt bekommen. Das hat er total begeistert ausgenuckelt, daraufhin hab ich jetzt mal ein befüllbares Quetschie bestellt, vielleicht ist das ja die Lösung. ...