Schwangerschaft, Zahnschmerzen eure Erfahrungen

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • #confused Die können eine Wurzelbehandlungsrevision beginnen (falls der Zahn bereits wurzelbehandelt ist), oder eine Wurzelbehandlung beginnen oder ihn auch ziehen ... AB ist schon mal gut, das hilft jetzt in der akuten Phase, die Entzündung zu dämpfen (behandelt aber natürlich nicht die Ursache Deiner Schmerzen).

    :) Liebe Grüsse Bidi #rose


    "Das Gras wird gebeten, über die Sache zu wachsen!" ... ... ... "Das Gras bitte!"

  • Ich denke die wollen nix großes machen. Weil nur Notzahnarzt.


    Wie schnell hilft denn so ein AB?


    Und kann mir mein ZA morgen helfen?

    Bei mir wurden die Schmerzen eigentlich immer sofort besser, nachdem der Zahn behandelt wurde (Wurzelbehandlung oder ziehen). Also klar, Behandlung unangenehm, aber dann sehr schnell Erleichterung.


    Wenn du dir Sorgen um dein Baby machst, kannst du ins kh fahren und dort schauen lassen? Vielleicht können sie vor Ort auch ein besseres schmerzmanagement hinkriegen?

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und #paket (12/21)

  • Mit den Zahnschmerzen noch ins KH würde ich nicht packen. Kann in 30min die nächste Paracetamol nehmen und warte nur drauf. Schmerzen werden immer doller.


    Vielleicht kann er mir morgen den Zahn ziehen. Tot ist er eh und es steht nur die Füllung.

    Wenn ich betäubt werde, merke ich da nichts oder?

  • Mit den Zahnschmerzen noch ins KH würde ich nicht packen. Kann in 30min die nächste Paracetamol nehmen und warte nur drauf. Schmerzen werden immer doller.


    Vielleicht kann er mir morgen den Zahn ziehen. Tot ist er eh und es steht nur die Füllung.

    Wenn ich betäubt werde, merke ich da nichts oder?

    Bei mir hat in einer ähnlichen Situation das AB nach 24 Stunden geholfen.

    Kannst du vielleicht beim Notdienst nachfragen, ob du was stärkeres als Paracetamol nehmen kannst?

    Ich drücke dir die Daumen, dass du morgen schnelle Linderung erhälst.

  • Hab schon bei Embryotox geguckt. Da geht nix.

    Ich glaub ich lass mir den Zahn morgen ziehen. Das geht doch inbder Schwangerschaft oder?

    Das Internet ist da kein guter Ratgeber.

  • Ich glaube übrigens nicht, dass die Geburt jetzt wirklich losgeht. Ich hatte das in der späten Schwangerschaft immer bei Migräne, dass ich da dann auch starke Übungswehen bekommen habe. Vermutlich einfach eine Stressreaktion?


    Und dein Baby ist ja jetzt auch schon wirklich weit. Selbst wenn das absolute Worst-Case Szenario eintreten würde, wäre es schon gut gerüstet für diese Welt. (Mir hilft es manchmal sowas zu Ende durch zu denken, wenn ich in solch einem Gedankenkarussell stecke).


    Trotzdem wünsche ich dir jetzt noch viel Kraft, eine möglichst ruhige Nacht und dann schnelle Hilfe!

  • Mein Mann holt von der Hebamme jetzt noch so ein Pulver was den Bauch weich macht. Dann sind meine Sorgen vielleicht etwas kleiner.


    Und mein Entschluss mir den Zahn morgen ziehen zu lassen, fühlt sich gut an. Ob er das nun morgen macht, weiß ich nicht. Vor allem wenn da was entzündet ist.


    Ich muss einfach diese Nacht noch durchstehen.

  • Ich hatte in der Schwangerschaft auch eine ZA Behandlung und Zahnschmerzen zum Wände hochgehen sind furchtbar.

    Ich drücke dir feste die Daumen, dass die Schmeeztablette bald hilft und das AB anschlägt.

  • Wurzelspitzenresektion.

    Leider wohnst du in einer anderen Stadt, sonst hätte ich dir den weltbesten Chirurgen empfohlen. Was hatte ich für eine Angst.

    Das wird, nur noch wenige Stunden bis morgen

  • Ach Mensch, du Liebe, das liest sich wirklich arg. :(

    Nimmst du denn Magnesium? Ansonsten empfiehlt meine Hebamme Bryophyllum. Hast du das vielleicht sogar da?


    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass dir morgen geholfen werden kann und du die Schmerzen los wirst!

    Fühl dich gedrückt. #knuddel

  • Bougainvillea Das hat mein Mann eben bei der Hebamme abgeholt. Danke für den Tipp.

    Gegen dich komme ich mir vor wie eine Memme.


    Wie bekomme ich es hin, dass diese doofen Gedanken weggehen?


    Die schicken mich morgen weg, weil kein Termin.

    Die können nix machen, weil schwanger.

    Zahn ist zu entzündet um was zu machen.

    Mein ZA ist krank und nur der Kinderzahnarzt ist da.

  • Falls da eine Entzündung ist, wird das Antibiotikum morgen schon seine Wirkung entfalten und du wirst viel weniger Schmerzen haben.


    Ich hatte das vor ein paar Jahren in den Ferien, drei Tage lang bin ich im Hotelzimmer geblieben wegen der Schmerzen und bis ich mich getraut habe zu einem fremden Zahnarzt zu gehen. Mit dem AB gings dann rasch besser.

    Die Behandlung selber hatte ich dann erst so 6 Wochen später, bis dahin auch keine Schmerzen mehr.

    Wenn die Wurzel entzündet ist, dann gehts dir besser, sobald die Entzündung zurückgeht.

  • Stell dir ein Stoppschild vor und denke sofort an was anderes.


    Du darfst auch laut "Stopp" sagen und dich kneifen und dich später nur noch kneifen.


    Sofort die Gedanken umlenken!


    Oder schreib mir, was du morgen kochen willst.
    Oder schreib mir einen Steckbrief von dir.

    Oder nenne mir die schönsten Namen aller Zeiten (ich durfte sie nicht vergeben, weil meine Kinder noch diesen Typen hier wohnen haben, den sie "Papa" rufen).


    Ich bin recht lange wach.

    Schreib hier doch irgendwas, was nix mit Zähnen zu tun hat. :-)

  • Ich finde es übrigens spannend, dass deine Kinder so weit auseinander sein werden.


    Wir haben unsere ja ganz schnell nacheinander abgearbeitet: Anfang 2006 ging es los, im August 12 war Schluss nach 4 Kindern.


    Leider haben die kurzen Abstände dafür gesorgt, dass ich heute aussehe ich 63. ;-)

  • Oh nein. Du siehst bestimmt toll aus #love


    Mein Großer ist Autist und ich war alleinerziehend. Da war mir nicht nach Kind oder Mann.

    Jetzt hat es sich alles anders ergeben. Traummann gefunden, geheiratet und Baby gemacht.


    Dann sind deine Kinder ja echt alle nah aneinander. Respekt!! Das würde ich nicht packen. Die ersten Jahre waren bestimmt anstrengwnd

  • Wo sind wir hier eigentlich? Gut öffentlich einsehbar?


    Eventuell würde ich dich gerne mal was zum Thema Autismus fragen.
    Das hat berufliche Gründe.

    Ich kenne mich damit nicht aus, bin jetzt aber mit einem autistischen Jungen konfrontiert und möchte nicht zu viel falsch machen...


    Die Anfangszeit mit unseren Kindern war anstrengend.

    Ich frage mich heute, was uns damals geritten hat. Soooo alt war ich auch noch nicht, wir hätten das auch etwas ziehen können.


    Schön, dass du noch deinen Traummann gefunden hast!


    Wisst ihr schon, was es wird?