Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ich bin in der 22. Woche und gestern war schon Fußnägel schneiden schwierig, der Bauch ist da schon im echt Weg. Innerhalb von 2 Wochen ist der Bauchumfang stark gewachsen finde ich. Hosen die vor 2 Wochen locker waren sind jetzt ok. Schlafanzughosen passen gar nicht mehr ich habe jetzt zügig neue bestellt u d zur Überbrückung beim Ehemann bedient.

  • Ich habe viele Momente in denen ich einfach Angst habe. Angst dieses Baby nicht beschützen zu können. Es wird aus meinem Bauch genommen und sofort auf die Neo gelegt, mit Infusionen, Sonden, Sauerstoff, der kleine Bauch im sterilen Sack gepackt… sediert für MRT und Ultraschall. Wenn es stabil ist wird es erst operiert, das kann Tage dauern. . Es kann sein dass ich es erst nach einer Woche in die Arme schließen kann. Muttermilch erst nach 14 Tagen.. soviel Untersuchungen, so viele Blutkontrollen… ich mag es gar nicht aus dem Bauch lassen.

  • Ich habe viele Momente in denen ich einfach Angst habe. Angst dieses Baby nicht beschützen zu können. Es wird aus meinem Bauch genommen und sofort auf die Neo gelegt, mit Infusionen, Sonden, Sauerstoff, der kleine Bauch im sterilen Sack gepackt… sediert für MRT und Ultraschall. Wenn es stabil ist wird es erst operiert, das kann Tage dauern. . Es kann sein dass ich es erst nach einer Woche in die Arme schließen kann. Muttermilch erst nach 14 Tagen.. soviel Untersuchungen, so viele Blutkontrollen… ich mag es gar nicht aus dem Bauch lassen.

    #crying Oh je, es tut schon die Vorstellung so weh. Ich wünsche dir, dass du ganz viele Momente jetzt genießen kannst, wo sie noch in deinem Bauch ist, rundum versorgt und sicher.

    "Eigentlich weiß man nur, wenn man wenig weiß. Mit dem Wissen wächst der Zweifel." (Goethe)

  • Müsli Ich kann deine Gefühle gut nachvollziehen! Ich wünsche dir viel Mut und Zuversicht #sonne.


    Mein Baby hat ein erstes Hobby: Die Grenzen von Mamas Bauch ausloten #hammer. Auch ansonsten entwickelt es schon eine kleine Persönlichkeit: Hoppelige Autobahn doof, beim Pferd sein gut. Letzteres freut natürlich mein Mutterherz #love. Mein Mann ist langsam auch im Babyfieber und kauft gerne Sachen für seinen Bub. Dementsprechend haben wir inzwischen fast die ganze Ausstattung komplett.


    Ansonsten tobt um uns herum das Leben ... den verbleibenden Großeltern (also Babys Urgroßeltern) geht es gesundheitlich nicht gut. Mein Mann tritt zum 1.2. noch schnell einen neuen Job an, das wird auch spannend. Und wir starten mit unserem Architekt im Januar (toitoitoi) Richtung Sanierung durch. 'S isch halt immer was los oder wie ich dem Baby erkläre: Das ist übrigens das Leben #rabe#rabe.

    Und immer wieder geht die Sonne auf, denn Dunkelheit für immer gibt es nicht.

    Udo Jürgens

  • Ich habe seit ein paar Tagen soooooo ein Hunger! Mir ist immer noch ständig übel aber es ist wirklich so dass ich sehr oft etwas Essen muss. Herzfhafte Gerichte, Suppen, Brot alles macht Appetit.


    Ich gehe jetzt mal in die Küche und wärme eine Kürbissupoe auf, den ich merke richtig wie der Bauch explodiert, so ein schnelles Wachstum hatte ich selten. Ansonsten muss ich viel liegen, der Bauch wird oft hart, es sticht und schmerzt sehr oft und blutet ein wenig vor sich hin…. Total lästig.

    Ich hoffe die Plazenta zieht es ordentlich nach oben in die Gebärmutter denn es ist noch ein Stück über den Muttermund und das lässt es seit 2 Wochen bluten.


    Nächsten Samstag bekomme ich mein Booster, die Woche drauf ist wieder Ultraschall.


    Wie geht es Euch? Erzählt doch mal.

  • Müsli das ganze bluten und die anhaltend Übelkeit hören sich so nervig und stressig an. #liebdrück

    Hast du denn jetzt wenigstens ein bisschen mehr Hilfe, wenn du so viel liegen musst?


    Bei mir ist Schwangerschaftsmäßig alles tip top. Bauch ist super groß, Baby munter und fröhlich, keine Übelkeit und mittlerweile sogar ein bisschen mehr Energie. Aber die kleine Große zweijährige ist zur Zeit etwas launisch, wir haben immer mehr Probleme mit dem Mittagschlaf (ganz ohne ist aber auch noch super anstrengend) und auch der Nachtschlaf war schon mal besser, die letzte Nacht war eine Katastrophe#kreischen.

    Und die Psyche wird grad eher schlechter als besser und beim Hilfe suchen hab ich schon wieder resigniert.


    Hat von euch zufällig eine Erfahrungen mit dem Newborn Set von Stokke? Also diese Babyschale die man an den Stuhl machen kann? Wir überlegen so eine gebraucht zu besorgen, müssten dann aber noch das Handwerkeln anfangen, da unsere Trip Traps von der alten Sorte sind und das Set eigentlich nur aufs neue passt. Jetzt überlegen wir ob es das wert ist...

  • Hat von euch zufällig eine Erfahrungen mit dem Newborn Set von Stokke? Also diese Babyschale die man an den Stuhl machen kann? Wir überlegen so eine gebraucht zu besorgen, müssten dann aber noch das Handwerkeln anfangen, da unsere Trip Traps von der alten Sorte sind und das Set eigentlich nur aufs neue passt. Jetzt überlegen wir ob es das wert ist...

    Ich husch hier mal rein#zwinker

    Wir hatten es und unser Kind hat neun Monate darin gesessen. Ich fand es super praktisch, weil sie es sehr toll fand, am Tisch mit dabei zu sein.

    Gibt auch niedliche Fotos, wo sie während wir gegessen haben, einfach in dem Ding eingeschlafen ist#love

    Schau aber, bis zu welchem Gewicht man das nutzen kann. Unsere ist ja eher ein Leichtgewicht, bei anderen kommt das Ding viel früher an seine Grenzen vom Gewicht.

  • Danke BeautyOfMars ! Ich schätze unseres wird tendenziell ein Schwergewicht, aber ich denke eigentlich selbst wenn es nur 5 Monate drin sitzt, könnte es sich für mich schon lohnen. Mal sehen ob noch mehr Erfahrungen kommen...

  • Ich schreib auch kurz wegen dem Newbornset:

    Ja!


    Beim ersten Kind dachte ich, ich brauch sowas nicht. Beim zweiten Kind hat mir eine Freundin ihr Set ausgeliehen und: ja!

    Ich möchte auch wieder eines, unbedingt!

  • Hallo, ich husch hier auch mal wieder rein. Ich bin echt nicht so die Viel-Schreiberin, aber uns geht es gut, ich bin jetzt in der 20. Woche und bald ist der nächste US und die Feindiagnostik, ich bin gespannt.

    So eine Schale für den Hochstuhl haben wir auch, allerdings von Hauck. Ich fand es schon beim ersten super und werde es auch wieder nutzen.

  • Oooder....man hat ein Tragekind und darf ausschließlich mit Kind vorm Bauch am Tisch sitzen (oder stehen, oder auf dem Gymnastikball hopsen oder...) . Oder gar nicht erst mitessen, weil das kleine Wesen kein Licht und keine Geräusche möchte und aber gleichzeitig bitte stillen möchte. #freu


    Entschuldigt, ich bin schon still #angst

  • Alles gut Jente :D Ich erinnere mich auch noch, dass ich beim Murmelchen sehr viel mit Tuch am Tisch stand zum Essen. Wenn sie gerade mal nichts brauchte, während das Essen fertig war #freu


    Kinderwagen werden wir erst mal wieder nicht haben, und auch nicht wirklich Platz dafür am Esstisch #hammer


    Ich denke, wir werden das mit der Schale versuchen.


    Hallo muwio schön, dass bei dir auch alles gut ist #applaus Ich hatte mich schon öfter mal gefragt, wie es dir geht.

  • Kindchen liegt brav im Kinderwagen während die Mama genüsslich isst…. Das ist natürlich die Wunschvorstellung Realität sieht anders aus. Und früher Beikoststart durch herabfallende Essensrationen in das Tragetuch und aufs Kind. Ich sag nur: das Kind ist ja voller Reis….

  • Ich hab noch den Geburtstag meiner Oma vor Augen, wo ich versucht habe, mit schlafendem Baby vor dem Bauch Gulasch mit Spätzle am Kind vorbei zu essen. #lool


    Ich war hatte heute Vorsorge bei meiner Hebamme. Alles super, Baby wächst gut (unübersehbar) und hat "ein kräftiges Herzchen".


    Wir haben am Wochenende unsere Wickelkonstruktion (Regal mit Wickelfläche) im Schlafzimmer aufgebaut und das ist toll - es passt super an die Stelle und bringt uns die Vorstellung näher, dass da bald ein Baby gewickelt werden wird!

    Kinderwagen (von Freunden übernommen) ist auch schon da. Beistellbett kommt noch, mal schauen, ob wir das noch in unser Schlafzimmer gepuzzelt kriegen.


    Wir haben über die Möglichkeit einer Hausgeburt gesprochen. Mein Mann ist da skeptisch, ich muss aber noch rausfinden, was genau seine Ängste sind.

    Er hat schonmal anklingen lassen, dass er "da" nicht so genau hingucken will.

    Muss er ja auch nicht :D, höchstens wenn die Hebamme zu spät kommt und er auffangen muss oder so #cool. Und es ist ja nun eher ein relativ kurzer Moment im Geburtsverlauf...

    Ich stelle es mir ja schöner vor, in den eigenen vier Wänden am Gebärbett zu hocken (oder wahlweise auch irgendwas anderes zu tun, das große Kind zu beschäftigen...), als irgendwo anders.

    "Eigentlich weiß man nur, wenn man wenig weiß. Mit dem Wissen wächst der Zweifel." (Goethe)

  • Ui, bärin, bei euch geht's ja schon richtig ans Eingemachte #rolleyes Ich bin irgendwie noch gar nicht so weit, weder von der Schwangerschaft an sich, noch vom Gefühl her....


    Aber wo wir heute offensichtlich Einrichtungstag haben #freu

    Mögt ihr mir eure Wickel-Plätze verraten?

    Wir hatten bei Kind 1 einen Badewannenaufsatz (nicht sehr hübsch, Metallfüße, Plastik on top, optisch und auch praktisch nicht so das Highlight). Beim zweiten Kind eine umgebaute Wickelkommode, so umgebaut, dass sie auf die Badewanne passte - noch schlechter.

    Momentan soll es bei Kind 3 also wieder die erste Variante werden. Aber so ganz froh bin ich nicht darüber. Einziger Wunsch ist eigentlich, im Bad die Wickelmöglichkeit zu haben und ja, das Bad ist klein, sehr klein, bzw eben einfach bis auf den letzten Zentimeter ausgeplant, sodass es wirklich am geschicktesten ist, wickeln auf der Badewanne anzudenken.... Habt ihr Ideen?

  • Ich war heute beim großen Ultraschall, dem Baby geht's gut (und mir auch) :). Es ist schon niedlich, wie es da im Fruchtwasser schwimmt #baden. Mein Mann durfte wg. Corona leider nicht mit, ich habe ihm nur ein Foto mitbringen können.


    Mögt ihr mir eure Wickel-Plätze verraten?

    Bei uns gibt es eine Paidi-Kommode, die meine Eltern für knapp 30 Jahren für mich angeschafft haben. Weil sie so tapfer auf die nächste Generation gewartet hat (und mir das, was ich so zum Kaufen gesehen habe, nicht gefällt), wird sie bei uns wieder aufgebaut. Sie hat zwar Regalböden statt Schubladen, aber dafür ist sie stabil und schon da.


    Der Wickelplatz wird bei mir im Büro sein. Dazu muss eine Kommode weichen, in der bisher alles mögliche war, das ich gerade umverteile. Zur Wickelkommode habe ich einen Rollwagen gekauft, in dem ich Windeln & Pflegeprodukte für den schnellen Zugriff unterbringen möchte. Eine Steckdose gibt es an der Stelle passenderweise auch für einen Heizstrahler. Ich hoffe, dass reicht an Platz für das Baby, ansonsten muss ich doch schon anfangen, Teile des Büros in Umzugskartons zu packen #pfeif.

    Und immer wieder geht die Sonne auf, denn Dunkelheit für immer gibt es nicht.

    Udo Jürgens