Camping in Kroatien

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hallo ihr klugen und allwissenden Raben ..

    Wir wollen mit dem Wohnmobil Urlaub machen (im juli..), Tendenz geht zur Strecke Kärnten - Slowenien - Kroatien. In Kroatien dann aber nicht mehr groß rumreisen.

    Habt ihr Tipps für schöne Plätze am Meer (bzw unterwegs an z.b. seen)?

    Wir sind super spät dran und völlig planlos. Wir haben drei Kinder dabei und zumindest der große legt Wert auf ein bisschen Infrastruktur (Pool? Volleyballplatz? Fußball?), Für die kleinen wären Spielplätze schön.

    Ich würde mich sehr sehr über Tipps freuen ! Liebe Grüße #sonne

  • Für eine, zwei Nächte sehr empfehlenswert: Camp Špik in Log bei Kranjska Gora.

    Gut gemachte Stellplätze (wir zelteten bei Mega Gewitter dort und blieben wunderbar trocken), die neuen Facilities waren blitzblank (von meiner Schwester letztes Jahr nochmal bestätigt) und für Kinder hat es einen kleinen Kletterpark direkt am Platz.

    Edit: ich vergass, das Schwimmbad vom Hotel nebenan darf benutzt werden.

    Liebe Grüsse

    Talpa

  • Wie weit wollt ihr denn in Kroatien fahren? Wir waren vor ein paar Jahren mal auf einem Platz in Istrien, "Mon Perin", der war prinzipiell ganz nett. Nicht mein Traum-Platz, irgendwie war er zweigeteilt und etwas "zersiedelt", aber eben ganz nett. Mon Perin

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Danke euch schonmal! Den ersten hab ich direkt eingeplant, sieht super aus! Wie weit wir fahren wissen wir noch nicht. So weit wie nötig dass wir irgendwo landen wo es schön ist! Letztes Jahr sind wir ganz viel herumgefahren auf Korsika, das hat aber zu regelmäßigen Abschiedsdramen geführt (mein mittlerer ist seehr sensibel). Deswegen wollte ich gerne "den perfekten Platz" finden und da dann so 10 bis 12 Tage bleiben, und nur den hin und Rückweg mit Etappen machen.

  • Die Familie meines Mannes fährt seit den 90ern jedes Jahr in die Villas Rubin in Rovinj. Früher in den Wohnwagen, jetzt in eine Art Mobil Homes die schon dort sind. Jetzt ohne die Eltern mit dabei. Wir waren da auch schon zweimal, ich finde es schön da, aber von Deutschen und Niederländern überlaufen, was ja okay ist aber man wissen sollte. Dort hat mein Mann auch Deutsch gelernt. :) Es gibt Meer mit Kiesstrand, Pools, Restaurants und noch Einiges mehr was ich gerade nicht parat habe. Einen DM gibt es auch (was ich ja super fand). Rovinj ist auch eine tolle Stadt.

    Ich persönlich würde aber vermutlich etwas südlicher fahren.

  • Edit: Das ist ca 25 Minuten entfernt von dem auch oben genannten Mont Perin, sehe ich gerade. Sie buchen immer ein Jahr voraus, die Preise ziehen danach stark an. Aber vielleicht gibt es auch Last Minute Angebote.

  • Wir waren einmal auf diesem Camping in Istrien, den ich "ganz nett" fand.

    Ganz nett deshalb, weil er nicht so riesig wie die üblichen Campings in Istrien und die Gegend auch etwas weniger touristisch geprägt als die Westküste Istriens war, allerdings war mir Istrien insgesamt viel zu sehr von einer "Man spricht deutsch" Mentalität geprägt ?

    Pitches
    Camping Marina Labin: Pitches with a view of the sea. Pitch info, video and photo. Stay at Camping Marina Labin, visit Istria and Croatia.
    www.camping-adriatic.com

    In Slovenien waren wir mal hier und fanden es ebenfalls ganz nett

    Camping Šobec

  • Also "total deutsch" "touristisch" und "völlig überlaufen" schreckt mich ab #angst muss ich mich darauf einstellen? Auf jeden Fall danke für jeden Tipp, ich werde das morgen alles nach recherchieren!

  • Bina ich fand das in Istrien tatsächlich heftig und werde nur und ausschließlich aus diesem Grund dort nicht noch einmal hinreisen. Vielleicht bin ich da aber auch besonders pingelig oder anspruchsvoll.

    Ich kannte einfach aus anderen europäischen Mittelmeergegenden den Mix aus Italienern / Franzosen / Spaniern und Deutschen und in Istrien war der Camping gefühlt in deutscher, speziell bayrischen Hand und beim Bäcker wurden "Semmeln" bestellt.,

  • Istrien ist aus vielen Gründen eine grosse Liebe von mir.

    Aber ja, das "echte Istrien" zu erleben, unter all dem Touri-Rummel, ist nicht einfach. Dabei gäbe es so viel zu entdecken.

    Liebe Grüsse

    Talpa

  • Blumenkind: hach, Villas Rubin und 90er.. da kommen Erinnerungen hoch.

    Ich habe wundervolle Sommer in Rovinji verbracht.

    Liebe Grüsse

    Talpa

    Oh mein Gott, Talpa, das ist ja toll! Mein Mann war da immer im Juli, ich habe ihn gerade gefragt. Das wäre sehr witzig, wenn Ihr Euch da einmal begegnet seid. 8o Er scheint da auch Mädchen gekannt zu haben ;) Sie waren da auch schon in den 80ern sagt er, er weiss aber nicht mehr ab wann.

  • Also "total deutsch" "touristisch" und "völlig überlaufen" schreckt mich ab #angst muss ich mich darauf einstellen? Auf jeden Fall danke für jeden Tipp, ich werde das morgen alles nach recherchieren!

    Ich kann nicht so gut vergleichen mit anderen europäischen Urlaubszielen, mir ist es aber aufgefallen, vor allem beim letzten Mal, das muss so 2018 gewesen sein. Ich fand es sehr schön dort, aber mir fiel wirklich auf, wieviel Deutsch wir da sprachen (beim Essen bestellen etc) und wieviel Deutsch auch um uns herum gesprochen wurde abends in der Stadt. Es fiel mir vor allem auf, weil ich dort mit meiner belgischen Schwiegerfamilie war (die sonst flämisch spricht, auch mit mir). Mein Mann berichtet auch Ähnliches von früher. Das kann aber natürlich auch Zufall sein.

    Ich will das auch gar nicht negativ bewerten (falls das jemand so interpretiert), absolut nicht. Ist ja auch meine Sprache. Ich habe mir nur damals gedacht, dass ich gerne noch mehr vom mehr ursprünglichen Kroatien sehen wollen würde. Aber ich bin ja genauso Tourist :)

  • Blumenkind die villas Rubin finde ich nur als Hotel oder Ferienhäuser, gibt es Camping? Oder ich bin total falsch abgebogen :D hast du eventuell netterweise einen Link?


    Wie weit wollt ihr denn in Kroatien fahren? Wir waren vor ein paar Jahren mal auf einem Platz in Istrien, "Mon Perin", der war prinzipiell ganz nett. Nicht mein Traum-Platz, irgendwie war er zweigeteilt und etwas "zersiedelt", aber eben ganz nett. Mon Perin

    Der scheint leider voll zu sein #hmpf

    Da hab ich auch Sorge, dass wir einfach nichts mehr kriegen...

    PaulaGreen

    Der Campingplatz hätte tatsächlich noch was frei, warst du da mit Kindern? Das sieht so Erwachsenen mäßig aus (tauchen, Infinity Pool)..


    Ich hab mich mit dem "man spricht deutsch" jetzt innerlich angefreundet, das heißt immerhin dass meine Kinder keine Probleme haben dürften Anschluss zu finden. #super

  • Wir waren auf dem Camping Indije bei Pula, den fand ich ganz nett, weil nicht so riesig, unter Bäumen, schöne Terassen und teilweise Platzabgrenzungen aus Rosmarinbüschen. Hat allerdings keinen Pool (dafür ein sehr nettes Restaurant). Man kann mit dem Schlauchboot die vorgelagerten Inseln erkunden, das fanden wir und die Kids super spannend. Die Firma (Arena) hat noch mehr Campingplätze in der Art an der Südspitze von Istrien

    We will rage with the forcefield of a woman! Polly Scattergood

  • Wir waren damals mit einem 5 und einem 8 jährigen auf dem Camping Marina, die damals auch sehr viel durch den Infinity Pool getobt sind. Am Strand haben wir überwiegend geschnorchelt, die Kinder konnten da schon sehr gut schwimmen und mochten das sehr. Wir haben immer eine Luftmatratze mit raus genommen, an der sie sich bei Bedarf festhielten Ob es speziell für Kinder Angebote hat, weiß ich nicht, da meine Kinder das nicht nutzen.

    Ich kann mich erinnern, dass wir zwei wirklich schöne Ausflüge gemacht haben, einmal in einen Hochseilgarten und eine sehr schöne Wanderung https://www.lust-auf-kroatien.de/aktiv/weg-der-goettin-sentona/

    Wir waren aber insgesamt nur 6 Tage dort, da wir davor noch in Slowenien und auf Mali Losinj waren.

    Edit: Es gibt auch einen sehr großen Kinder-Pool Bereich mit Rutsche, der müsste für Deine beiden kleineren Kinder noch gut passen.

  • Blumenkind: hach, Villas Rubin und 90er.. da kommen Erinnerungen hoch.

    Ich habe wundervolle Sommer in Rovinji verbracht.

    Liebe Grüsse

    Talpa

    Oh mein Gott, Talpa, das ist ja toll! Mein Mann war da immer im Juli, ich habe ihn gerade gefragt. Das wäre sehr witzig, wenn Ihr Euch da einmal begegnet seid. 8o Er scheint da auch Mädchen gekannt zu haben ;) Sie waren da auch schon in den 80ern sagt er, er weiss aber nicht mehr ab wann.

    Wir haben nicht in Villas Rubin gewohnt, aber als ich etwas grösser war, durfte ich die Campingplatz-Discos besuchen mit meinen Freundinnen vom Reitstall.

    Juli besteht durchaus die Möglichkeit, dass wir uns mal gesehen haben ;)

    Liebe Grüsse

    Talpa

  • Blumenkind die villas Rubin finde ich nur als Hotel oder Ferienhäuser, gibt es Camping? Oder ich bin total falsch abgebogen :D hast du eventuell netterweise einen Link?

    Ich habe sie gerade gefragt, der Campingplatz Polari (siehe Link) gehoert irgendwie zu den Villas Rubin und dort standen sie frueher mit dem Wohnmobil; das ist ein grosses Gebiet. Wenn man auf diesem Campingplatz ist, kann man die Sportanlagen der Villas Rubin mitbenutzen (steht auch so auf der jetzigen Website), frueher auch den Pool der Villas Rubin. Polari hat eigene Pools, die auch nett sind. Nun sind wir uns aber nicht sicher, ob man immer noch diesen einen Villas Rubin Pool mit der Wasserrutsche mitbenutzen kann, wenn man in Polari schlaeft, da muesstet ihr bei Interesse nachfragen. Es gibt dort seit ein paar Jahren Armbaender fuer den Wasserrutschenpool. Umgekehrt ist es scheinbar aber moeglich, wir waren z.B. auch in Polari baden als wir in Villas Rubin schliefen. Es scheint noch Stellplaetze im Sommer zu geben. Wir waren laenger nicht auf dem Campingplatz selbst, nur in der Gesamtanlage, da kann ich bezueglich Qualitaet der Stellplaetze keine Aussage treffen.