Campingraben Austauschthread

  • Wir haben mittlerweile eine sehr gute, sehr dicht abschließende Kühlbox ohne Gas/Strom. Auf den meisten Plätzen gibt es Gefriertruhen wo man Akkus einkühlen kann. Im aktuellen Urlaub hatte nur der “Hutopia-Platz” in Paris keine Truhe. Wir haben dann so 4-5 Akkus dabei und kühlen halt immer welche ein.


    Früher hatten wir eine riesen Box die mit Gas/Strom betrieben werden kann, Kompressor, die steht jetzt bei meinem Mann im Büro als Kühlschrank. War zu groß. Uns reicht Platz für Milch, Butter, mal 2 Packen Tortellini, Pesto, Käse, Wurst.


    Dometic Cool Ice

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Und auf vielen Campingplätzen werden die auch verkauft (oft mit Trinkwasser gefüllt, Doppelnutzen). Wir nehmen die und unsere Isolationstasche vor allem für Ausflüge.

    Wenn das Auto in der Sonne steht, kommt die Tasche jeweils unters Hinterrad. Abends am Campingplatz wird erst der Outdoorkühlschrank aufgebaut, dann das Zelt: Flaschen und Gemüse etc an einen schattigen Platz legen, nasses Geschirrtuch drauf und Verdunstungskälte walten lassen. Zugegeben, eiskalt wird es nicht - aber genügend kühl, um angenehm zu sein.


    Da wir eher von der spartanischen Campersorte sind, haben wir keinen Butter dabei. Esswaren nur, was unsere Kühlmethoden verträgt.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Unsere Butter wird bei Hitze flüssig... (kann man noch gut zum kochen gebrauchen...). Wir kaufen für das warme Abendbrot kurz vorm Campingplatz ein. 1 Liter Milch wird immer für das Frühstück hinten im Zelt verstaut, auch bei größter Hitze hat das immer gehalten.

    Akkus für Handys, Navis (früher und bald aber wieder für den Großen) laden wir in den Servicehäusern.

  • kate Nein, wir waren schon öfter unterwegs. Früher halt mit 1 Fahrradanhänger, jetzt mit FollowMe, falls die 6 Jährige nicht mehr kann oder mal eben 25 km weiter zum nächsten Bahnhof muss, weil der Zug spontan ausfällt#hammer

    Butter etc kühlen wir in nassen Tüchern um Schatten.

  • habt ihr schon Töpfe? Ich hab ein Set mit zwei großen Töpfen und einer Pfanne gekauft.. das war nicht billig.. aber ich berichte dann gerne ;)

    nasse Tücher & schatten! wie gut.

  • Wir kommen gerade von 2 ½ Wochen paddeln/ segeln und wildcampen in Schweden zurück. Da auf den Faltkatamaranen wenig Platz ist, waren wir recht minimalistisch bestückt. Gekocht für 8 Personen haben wir meist über einer (selbstangelegten) Feuerstelle und Dreibein. Oder kleinem Gaskocher (ähnlich MSR). Gut war löslicher Kaffee fürs Frühstück, für Zee haben wir Wasserminze oder Mädesüss gesammelt. Wasser gab es immer direkt aus den Seen, was für ein Luxus! Für abends war Kartoffelpüree in Tüten das Leichtgewicht unter den Lebensmitteln, dazu selnstgesammelte Steinpilze oder Pfifferlinge in allen Rezeptvariationen und leckere Wildkräutersalate, wenn möglich.

    Beim nächsten Mal nehmen wir in jedem Fall noch Milchpulver mit (die wurde uns regelmäßig schlecht und landete als Dickmilch im Müsli). Und Mehl und Backpulver für Stockbrot/ Pancakes/ Pfannekuchen etc.

    Marmelade haben wir immer frisch eingekocht, Heidelbeeren- und Preiselbeerenschwemme sei Dank.


    Zum Schlafen hatten wir Zelte von Naturehike (Mongar bzw. Cloud), jeweils klein, leicht und absolut unkompliziert beim fast täglichen Auf- bzw. Abbau. Eine wirkliche Kaufempfehlung: für kleines Geld super Qualität. Dazu Moskitonetz und ein großes Tarp, so dass wir bei schlechtem Wetter einen gemeinsames Essplatz im Trockenen hatten. Es gab 3 heftige Regentage, sonst eitelSonnenschein und genügend Wind. Ein wahnsinnstoller Urlaub.

  • Das klingt so toll8o Da bekommt man Lust, direkt loszufahren#super

    Stellst du Fotos ein?

    Fotos habe ich unendlich viele. Mal sehen, wann ich dazu komme, dann zeige ich Euch gerne Bilder.

    Bitte gerne.

    Wegen eines Fotothreads hier bei den Raben waren wir 2017 in Schweden.

    -------------------------------------------------------
    Liebe Grüße von Michaela


    Jungsklamotten, selbstgenähtes, Bücher, Spielzeug und noch mehr im
    ♥ Rabenflohmarkt ♥

  • Und ?

    Wir waren auf dem Rückweg aus dem Urlaub noch 2 Tage in Moslandl.

    Wir hatten Glück mit dem Wetter und waren quasi den ganzen Tag im Freibad. Die Kinder hatten Spaß.

    -------------------------------------------------------
    Liebe Grüße von Michaela


    Jungsklamotten, selbstgenähtes, Bücher, Spielzeug und noch mehr im
    ♥ Rabenflohmarkt ♥

  • Unser Sommer dauert ja noch :D

    Dafür waren wir einige Tage in Osttirol, an einem oken kleinen Campingplatz mit einem wirklich traumhaften Strandbad gleich nebenan: Tristacher See

    Das war auch sehr schön, meine jüngste Tochter will uuuunbedingt dort wieder hin. :P

  • Dafür waren wir einige Tage in Osttirol, an einem oken kleinen Campingplatz mit einem wirklich traumhaften Strandbad gleich nebenan: Tristacher See

    Das war auch sehr schön, meine jüngste Tochter will uuuunbedingt dort wieder hin. :P

    Wir waren zwar nicht zelten, aber oft am Tristacher See während unseres Osttirol-Urlaubs. Dort war es wirklich schön :-)

    Yeza


    ... Ein Strom der sich alles einverleibt,

    taumeln, stürzen, in der Leere schweben...

  • Darf ich mich zu Euch setzen?

    Ich weiß noch nicht so recht, was ich da heute gemacht habe... die Erkältung, die mich derzeit plagt, hat mein Urteilsvermögen verschoben, oder so.

    Entweder wird das nächstes Jahr der genialste Urlaub ever, oder der schlimmste #angst


    Nachdem wir kurz über einen Urlaub auf einem Hausboot nachgedacht haben, hat mich ein Bekannter diese Woche mit täglichen Bildern von Sylt an meine Meeres-Sehnsucht erinnert.

    Ich muss wieder ans Meer, das letzte Mal ist jetzt schon 2 Jahre her und dieses Jahr geht nix mehr.

    Also hab ich nach Unterkünften gesucht. Es gab noch einen kurzen Streit, welches Meer. Ich wollte Nordsee, mein Mann Ostsee, mein Kind das, in dem man schwimmen kann.

    Und dann kam vom Kind noch die Forderung: Es sollen andere Kinder zum Spielen dabei sein.

    Hm...Campingplatz?


    Wir haben ein sehr großes Zelt, was wir schon ein paar Mal genutzt haben, aber immer nur wenige Nächte.

    WoMo oder WoWa mieten... irre teuer, auch von privat.


    Unterdessen hatte ich mich schon in einen Campingplatz direkt in der Eckernförder Bucht verliebt #love


    Und heute habe ich dort einen Stellplatz reserviert. Für 2 Wochen.


    Und seitdem gehts mir so: #banane :stupid: #kreischen#stirn#banane:wacko:#haare#huepf

    Wer nicht zuweilen zu viel und zu weich empfindet, der empfindet gewiss immer zu wenig.
    Jean Paul