So viele Fragen zum Tragen...

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ich habe mich nicht durchgelesen.
    Möcht dir bloss zu bedenken geben, dass nicht alle Babies straff eingepackt getragen werden wollen. Wir haben so ein Exemplar


    Wollte mein Großer auch nicht.


    Aber ich wollte nicht gleich alle Hoffnungen der TE abschmettern. :D

  • Wir auch ;)


    Und ich schmunzel immer, wenn ich fragen lese wie ¨Wie lange tragt ihr euer Baby so am TAg¨.
    Meine Babys leben auf mir drauf. ICh trage im Prinzip den ganzen Tag. Die 3 Minuten die sich das Baby alleine auf der Krabbeldecke amuesiert rechne ich mal nicht dazu. Anders ginge das gar nicht. HIer wird sofort gemotzt.


    Wir auch ;)


    Und ich schmunzel immer, wenn ich fragen lese wie ¨Wie lange tragt ihr euer Baby so am TAg¨.
    Meine Babys leben auf mir drauf. ICh trage im Prinzip den ganzen Tag. Die 3 Minuten die sich das Baby alleine auf der Krabbeldecke amuesiert rechne ich mal nicht dazu. Anders ginge das gar nicht. HIer wird sofort gemotzt.



    Och, ich kann das schon verstehen; gerade beim ersten Kind.


    Ich habe mich da auch immer gefragt: Wo und wie legt man das Baby hin? Was macht man überhaupt mit ihm? Wie ziehe ich es an? Zu welchen Zeiten ist es aktiv und wann schläft es?
    Und tatsächlich war ich überzeugt, dass Babies ab 6 MOnaten durchschlafen z.B. #stirn


    Ich bin aber ehrlich ganz froh drum, wenn mein Baby mal eine halbe Stunde auf der Krabbeldecke mir beim ochen zuschaut. Ich habe immer Angst, dass ich sie mit dem heißen Wasserdampf am Kopf verbrühe


    Zeit für die Rückentrage! ^^

  • Fahrradanhänger find ich zu breit, haben wir uns auch überlegt, aber da die in Zug nur zusammengeklappt/ auseinander geschraubt erlaubt sind und wir auf Zug / Sbahn angewiesen sind stell ich mir das ziemlich krass vor. waren auch schon bei dem "Bollerwagengedanken", der aber das gleiche Problem hat.


    ist das wirklich so? Ab und an sehe ich mal auf dem Bahnhof einen Anhänger. Das wäre ja äußerst unpraktisch.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers

  • Wie viel ich getragen habe, habe ich sehr vom Kind abhängig gemacht. Wenn sie auf der Babydecke zufrieden gespielt hat, habe ich sie natürlich nicht weggezogen und ins Tuch gepackt (also außer wir mussten irgendwohin). An quengligen Tagen war sie quasi die ganze Zeit im Tuch.


    Es ergeben sich ja auch viele andere Möglichkeiten zum Spielen und Strampeln. Wir haben oft beim Wickeln noch viel gespielt - dank Strahler konnnte das Kind nackig strampeln, dank angenehmer Höhe konnte ich auch bequem stehen.


    Insgesamt hatte ich aber selbst als überzeugte Säuglinge-sind-Traglinge-Mama, Tage an denen ich WIRKLICH froh war wenn das Kind mal drei Minuten auf seiner Decke zufrieden war. Die umgekehrte Situation, dass das Kind unbedingt runter wollte und ich fand, dass es jetzt bitte noch mehr an mir dran hängen sollte, gab es eigentlich nie.


    Ich habe keinen Tragekurs gemacht und bin mit Tragetuch und Bondolino auch ohne gut zurecht gekommen. Nach ein paar Youtube-Videos und ein paar Mal binden hat das eigentlich recht gut geklappt, ich fand es jetzt nicht sooo kompliziert.


    Es gibt schon auch Geschäfte, die Tragetücher und co verkaufen. Je alternativer desto größer die Auswahl. In München fand ich z.B. das Babygeschäft im Stemmerhof ganz nett, die haben auch Tragetücher und Tragehilfen jenseits von babybjörn, ergo und manduca

  • OT: Wir sind regelmäßig mit ein oder sogar zwei Anhängern, beides Zweisitzer mit Buggyrädern, im ÖPNV unterwegs und auch wenn nur Gepäck drin war (also ohne Platz für Kind/er), wollte noch nie einer deswegen diskutieren, ob ne Fahrradfahrkarte nötig ist.

    Liebe Grüße, Cornelia


    mit #male (13), #female (12), #female (9), #female (6) und #male (2)

  • Wollte mein Großer auch nicht.


    Aber ich wollte nicht gleich alle Hoffnungen der TE abschmettern. :D


    Hahaa, danke, das hält meine Motivation noch oben ;) Ich denk, was für ein Baby man letztendlich bekommt, kann man "sich nicht aussuchen", man muss eben mit dem Vorlieb nehmen, was man da bekommt. Obs getragen werden will oder nicht, wirds selbst entscheidn, aber ich möchte zumindest Babys Auswahlmöglichkeiten breitflächig halten. (Okay, irgendwie liest sich das jetzt sehr ungeliebt.. Ihr wisst hoffentlich was ich meine ;) )


    Ich bin euch sehr dankbar für eure Tipps und Erfahrungen, Danke!


    Hab in mehreren (Reise)Berichten von diversen Problemen mit Fahrradanhängern gelesen,
    adfc sagt:
    Dreiräder und Fahrradanhänger dürfen nicht mitgenommen werden. Ausnahmen:


    Dreiräder als orthopädische Hilfsmittel unterliegen besonderen Bestimmungen (Info: Mobilitätsservice der DB 01805 512 512).
    Zusammengefaltete Anhänger können in normalen Fahrradabteilen mitgenommen werden.


    Eben zusammengefaltet und in Fahrradabteil. Dazu kommt, dass die RE-Eingäge ja mit Koffertrolly schon nahezu zu eng sind und unser BHF grade "barrierefrei" gestaltetwird und die Stufe gefühlt NOCH höher zur Sbahn rein ist als vorher #verwirrt .
    Denk, es kommt da SEHR auf die Laune des Kontrolleurs an.. Und auf sowas sollte -ich- mich besser ncht verlassen, ist jedes mal schief gegangen ;)

  • Gummibärchen, wenn du die Münchner S-Bahn meinst: Da kannst du problemlos und barrierefrei ganz vorn und ganz hinten ins Mehrzwecksabteil mit Fahrradanhänger und Kinderwagen einsteigen. Haben wir 3 Jahre lang ständig gemacht und auch oft beobachtet - der Chariot ist jedesmal als Kinderwagen durchgegangen.

  • da lob ich mir unsere tschechischen Nachbarn, in den Prager Öffis sind Kinderwägen dann Kinderwägen und frei, wenn man auch ein Kind dafür mit hat. sonst muss man eine halbe Karte lösen.
    sorry OT

  • Ich krams nochmal vor, weil sich jetzt, wo der Möppel da ist ganz neue Fragen stellen :)


    hat oder kennt jemand die Mucibi-Babytrage? Habe die geschenkt bekommen, und ich bekomm es nicht hin, ihn in die Anhock-Spreiz-Haltung zu friemeln, er hat seine Beine immer "zusammengefaltet" vor seinem Brauch, auch wenn ich ihn ohne Trage trage und überhaupt immer.
    Ich weiß, dass Neugeborene sich erst langsam "ausfalten" müssen, aber in ner Trage ist das doch mindestens unbequem wenn nicht ungesund?!


    Ich habe zwei Tragetücher hier, eins eher sehr kurz, eins etwas länger (knapp zu kurz für die Doppelkreuztrage)
    Mit welcher Technik kann ich ihn trotzdem mit Tuch tragen? Haben schon Känguru ausprobiert, aber entweder war youtube undeutlich, ich ungeschickt oder er unwillig.


    Da der KiWa nicht ins Auto passt, muss er bei "längeren Ausflügen" eben gut und lang und bequem zu tragen sein, außerdem kommt er immer, wenn ich denk "Jetzt aufstehen und putzen/kochen/räumen/Dinge tun" auf die Idee, wach zu werden und gekuschelt werden zu wollen :)


    Liebe Grüße
    Gummibärchen und Minimöppel

  • Die Mucibi würde ich nicht für so ein kleines Baby verwenden. Das sieht aus wie ein billiger Nachbau von Ergo/Manduca und auch die sind für Minibabys nicht empfehlenswert.


    Ja, in jeder Tragehilfe mit nicht regulierbarer Stegbreite ist das für so zusammengefaltete Babys unangenehm. Tragetuch hat da einfach den entscheidenden Vorteil dass es stufenlos anpassbar ist. Falls du aber gerne ein gut nutzbare Tragehilfe für so ganz kleine haben willst kann ich dir den MySol sehr empfehlen. Für so kleine Falter ist das Känguruh oder ein Sling die beste Lösung weil du den Zwerg da so eng zusammenlassen kannst wie er das mag. Die sollen gar nicht in der aufgespreizten ASH hocken, die sollen bitte ihre Beinchen nur minimal aufmachen und gut ist. Die Knie haste dann im Bauch stecken, was aber auch völlig ok ist.
    Um das zu erlernen kann ich dir eine gute Trageberatung ans Herz legen, da lernst du am sichersten das Tuch zu binden. Und sie kann dir noch ein paar Tragehilfen zum testen mitbringen.

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.

    Einmal editiert, zuletzt von Phönix ()

  • Wir hatten als kleines nur Wickelkreuztrage, da reichen 4,2 m Tuch (für Rucksack 3,6m ). Full buckle bei minis waere ich vorsichtig - hab aber grade nicht auf dem Schirm, ob da einer geht...

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • nur kurz, da umzugshelfer gleich kommen


    herzlichen glückwunsch zum söhnchen :)


    in der trage würde ich an deiner stelle noch nicht tragen. wenn das tuch zu kurz ist, dann würde das kanguru gehen oder auch ne hüfttrage.
    wenn du nicht klar kommst, kannst du gern ab nächster woche zu und kommen, dann zeig ichs dir :)


    (laut google wären es dann 50 minuten zu uns, weiß ja nicht, obs dir zu weit ist mit zwergel)

    liebe grüße Susi mit H(Juli04) N(Juni07) L(April10) K (April14) und T (Juni2016) #herzen

  • Falls du das Känguru-binden nochmal allein üben möchtest, kann ich diese Anleitung von Stillen und Tragen empfehlen, mit Youtube hab ich das auch nicht geschafft.


    Bei der Hüfttrage würde sich je nach dem die Anschaffung von Sling-Ringen empfehlen. Didymos hat da auch eine schicke Nicht-Nähen-Anleitung, dann braucht man da nix extra zu machen außer Ringe auffädeln.


    Wir haben uns mit Tuch (allerdings etwas länger) und ohne Trageberatung durchgebissen, das würde ich so nicht mehr machen. Allein die Mühe, die es gekostet hat, die Trageweisen wirklich binden zu können (die ersten Versuche mit dem Rucksack endeten verschwitzt und heulend auf dem Sessel, Kind verstört neben mir, Tuch in der Ecke)... ne.
    Inzwischen ist der Rucksack eine meiner leichtesten Übungen und ich frage mich manchmal, wie blöd wir waren, dass wir uns mit der unbequemen WXT rumgequält haben ;)


    Also: Anfangsschwierigkeiten kenne ich, die sind ätzend, aber wenn man dranbleibt funktioniert's dann irgendwann. Besser Trageberatung oder von netten Raben zeigen lassen! #ja