Impfpflicht! Impfpflicht?

  • Im Interview zeigte er sich auf Nachfrage ganz entspannt. Er ist überzeugt, dass nur sehr, sehr wenige Bußgelder verhängt werden müssen, denn wenn man von der Schule darauf aufmerksam gemacht wird, dass man die zweite Impfung vergessen hat, kann man die ja nachholen.


    Mir fällt da nur noch Frau Nahles ein, die im Bundestag mal das Pippi-Langstrumpf-Lied angestimmt hat.


    Aber ich verstehe Herrn Spahn immer weniger. Eine Impfpflich, weil zuviele Leute die zweite Impfung vergessen??? Ernsthaft???

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Besonders funny find ich ja die Idee, doppelt zu kassieren. Einrichtungen sollen auch Bußgeld zahlen müssen wenn sie ungeimpfte Kinder aufnehmen. Was bedeutet, dass diese Regel auch für Tagesmütter gilt (wir müssen uns an dieselben VOrgaben halten bzgl. Infektionsschutz). ZUgleich dürfen wir aber den Impfpass nicht verlangen sondern nur drum bitten, wenn die Eltern ihn nicht zeigen wollen müssen wir im Vertrag vermerken dass das so ist, wir aber auf die Wichtigkeit von Impfungen hingewiesen haben.

    Käme dann aber raus, dass ein Kind nciht geimpft aber in Betreuung ist müsste ne Tagesmutter auch diese 2500 Euro zahlen. VOn welchem Geld bitte? Eine Einrichtung haftet mit dem Einrichtungsvermögen - ne Tagesmutter mit ihrem Privatvermögen.


    Und ich geh davon aus, wenns um allgemeines Bußgeld geht, dass da die Stadt sehr intensiv nachschaut wer eins zahlen muss und das auch einfordert. JEde Einnahme ist schließlich willkommen. Auf große Kulanz würd ich da nicht hoffen.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.



    1 - #post#post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post- #post - #post - #post - #post- #post - #post - #post - #post - #post - #post- #post - 21 - #post - #post - #post Bonus: #post#post

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Preschoolmum ()

  • Einrichtungen sollen auch Bußgeld zahlen müssen wenn sie ungeimpfte Kinder aufnehmen.

    Echt? Ich hätte jetzt gedacht, dass eher erwachsene Ungeimpfte in den Einrichtungen zur Kasse gebeten werden...

    Grüße von der bärin


    "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben." A. Gide

  • Käme dann aber raus, dass ein Kind nciht geimpft aber in Betreuung ist müsste ne Tagesmutter auch diese 2500 Euro zahlen. VOn welchem Geld bitte? Eine Einrichtung haftet mit dem Einrichtungsvermögen - ne Tagesmutter mit ihrem Privatvermögen.

    Ist doch perfekt!*

    "Ich würde ihnen gerne einen Betreuungsvertrag anbieten. Allerdings kann ich das nur tun, wenn sie mir den Impfpass vorlegen. Ich weiß, dass ich kein Recht darauf habe, aber ich habe leider keine 2500 €, die ich bezahlen müsste, wenn sich herausstellen sollte dass das Kind nicht gegen Masern geimpft ist."


    Bei der Knappheit an Betreuungsplätzen werden die Eltern die Impfpässe zeigen.


    * Das ist sarkastisch gemeint!

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Einrichtungen sollen auch Bußgeld zahlen müssen wenn sie ungeimpfte Kinder aufnehmen.

    Echt? Ich hätte jetzt gedacht, dass eher erwachsene Ungeimpfte in den Einrichtungen zur Kasse gebeten werden...

    Eltern, die ihre schulpflichtigen Kinder nicht impfen lassen, werden künftig eine Ordnungswidrigkeit begehen und müssen mit Bußgeldern in Höhe von bis zu 2.500 Euro rechnen. Nichtgeimpfte Kinder können vom Besuch des Kindergartens ausgeschlossen werden. Das Bußgeld kann auch gegen Kindergärten und Kindertagesstätten verhängt werden, die nicht geimpfte Kinder zulassen.


    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.



    1 - #post#post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post- #post - #post - #post - #post- #post - #post - #post - #post - #post - #post- #post - 21 - #post - #post - #post Bonus: #post#post

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Preschoolmum ()

  • ich bin einfach nur noch fassungslos.

    uFmop2.png       

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Und wenn ich die 2500€ gezahlt habe darf mein Kind wieder in die Schule? Denn impfen lassen ich ihn nicht.


    Achso und was ist, wenn mein Kind nach dem 30.3. seine Prüfung abgelegt hat? Muss er dann trotzdem noch geimpft werden, oder dann nicht mehr?

    Liebe Grüße Genmaicha
    ---------------------------------
    Hat der Schüler schlechte Noten, hat der Lehrer versagt!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Genmaicha ()

  • Dann wird das Kind zwangsgeimpft. Oder so.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    Ich habe beschlossen, mich ab sofort vollkommen gesund und süßigkeitenfrei zu ernähren.

    Ich esse nur noch schnell die Reste auf.

    Weltweit.


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • Welche Parteien ziehen denn jetzt beim Spahnschen Impfzwang NICHT mit?

    Die Grünen seien wohl auch dafür las ich als Schlagzeile (ich hätte besser mal den ganzen Artikel gelesen...)#angst

  • Wie genau möchte man denn einen erwachsenen ungeimpften Menschen zum Impfen zwingen zb?


    Ich hatte die Masern als Kind, wo soll ich dann den Arzt hernehmen (der nicht mehr lebt) der mir das bescheinigt?

    Und, für mich tatsächlich auch ein Knackpunkt, was ist mit den Flüchtlingen die nach Deutschland kommen? Sind die alle geimpft? Werden die geimpft? Und wenn sie nicht wollen mit Bußgeld belegt (wovon soll das gezahlt werden? Ist doch Quatsch.). Spannend das Ganze.

    uFmop2.png       

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Besonders funny find ich ja die Idee, doppelt zu kassieren. Einrichtungen sollen auch Bußgeld zahlen müssen wenn sie ungeimpfte Kinder aufnehmen. Was bedeutet, dass diese Regel auch für Tagesmütter gilt (wir müssen uns an dieselben VOrgaben halten bzgl. Infektionsschutz). ZUgleich dürfen wir aber den Impfpass nicht verlangen sondern nur drum bitten, wenn die Eltern ihn nicht zeigen wollen müssen wir im Vertrag vermerken dass das so ist, wir aber auf die Wichtigkeit von Impfungen hingewiesen haben.

    Käme dann aber raus, dass ein Kind nciht geimpft aber in Betreuung ist müsste ne Tagesmutter auch diese 2500 Euro zahlen. VOn welchem Geld bitte? Eine Einrichtung haftet mit dem Einrichtungsvermögen - ne Tagesmutter mit ihrem Privatvermögen.


    Und ich geh davon aus, wenns um allgemeines Bußgeld geht, dass da die Stadt sehr intensiv nachschaut wer eins zahlen muss und das auch einfordert. JEde Einnahme ist schließlich willkommen. Auf große Kulanz würd ich da nicht hoffen.

    Ich denke es wäre für die TaMu möglich das im Vertrag festzuhalten (Schadensersatz und so).

  • Wie genau möchte man denn einen erwachsenen ungeimpften Menschen zum Impfen zwingen zb?

    Das geht dann über eine Pflichtberatung. Erscheint man nicht, muss man ein Bußgeld zahlen. Und über einen digitalen Impfpass mit automatischer Erinnerung.

    Zum Beispiel.

    Und, für mich tatsächlich auch ein Knackpunkt, was ist mit den Flüchtlingen die nach Deutschland kommen? Sind die alle geimpft? Werden die geimpft?

    Ja, direkt bei der Aufnahme. Wer sich nicht impfen lässt, bzw. keine Impfung nachweisen kann, muss halt nach Ungarn oder so. Zum Beispiel.


    Will sagen, Mittel und Wege wird es geben.


    Ich weiß auch nicht, welche Parte nicht für eine Impfpflicht ist. Vielleicht die Partei Zorniger Eltern oder so? Die dann noch zu gründen wäre...

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    Ich habe beschlossen, mich ab sofort vollkommen gesund und süßigkeitenfrei zu ernähren.

    Ich esse nur noch schnell die Reste auf.

    Weltweit.


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • Ich denke es wäre für die TaMu möglich das im Vertrag festzuhalten (Schadensersatz und so).

    Vergiss es. Schadenersatz im Vertrag festzuhalten ist eine Sache, den dann auch erfolgreich einklagen zu können ne andere. Das Thema haben etliche Kolleginnen schon mit Schadensersatz bei Ausfall durch (Wenn sich Eltern niht an die Kündigungsfrist halten weil plötzlich ein Krippenplatz ab sofort freigeworden ist, wenn Anträge nicht rechtzeitig abgegeben werden und daher die Stadt die Zahlungen einstellt, ...)

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.



    1 - #post#post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post- #post - #post - #post - #post- #post - #post - #post - #post - #post - #post- #post - 21 - #post - #post - #post Bonus: #post#post

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Preschoolmum ()

  • Nur um das klar zu machen: unser Impfschaden wurde damals nicht anerkannt.

    Ich habe massive Ängste was eine weitere Impfung mit meinem Sohn machen könnte.

    uFmop2.png       

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • off topic:

    Ich weiß auch nicht, welche Parte nicht für eine Impfpflicht ist. Vielleicht die Partei Zorniger Eltern oder so? Die dann noch zu gründen wäre...

    Ich bin ja schon lange für die Gründung der Partei "Die Raben".

  • Nur um das klar zu machen: unser Impfschaden wurde damals nicht anerkannt.

    Ich habe massive Ängste was eine weitere Impfung mit meinem Sohn machen könnte.

    Ja, und das ist auch nur verständlich.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    Ich habe beschlossen, mich ab sofort vollkommen gesund und süßigkeitenfrei zu ernähren.

    Ich esse nur noch schnell die Reste auf.

    Weltweit.


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • Bundesgesundheitsministerium schrieb:

    Eltern, die ihre schulpflichtigen Kinder nicht impfen lassen, werden künftig eine Ordnungswidrigkeit begehen und müssen mit Bußgeldern in Höhe von bis zu 2.500 Euro rechnen. Nichtgeimpfte Kinder können vom Besuch des Kindergartens ausgeschlossen werden. Das Bußgeld kann auch gegen Kindergärten und Kindertagesstätten verhängt werden, die nicht geimpfte Kinder zulassen.


    Gilt denn eine TaMu als Kindertagesstätte im Sinne des Gesetzes?


    Ich bin ja schon lange für die Gründung der Partei "Die Raben".

    Das hatte ich auch schon mal irgendwann angeregt :D

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Gilt denn eine TaMu als Kindertagesstätte im Sinne des Gesetzes?

    Wenns um Rechte geht nicht. Wenns um Pflichten geht schon.

    Lieblingssätze unsrer Jugendamtschefin:

    "Für Sie gelten alle Vorgaben für die Krippen ganz genauso" (immer wenn in Krippen wieder was Unangenehmes eingeführt wird, z.B. noch mehr Dokumentationsaufwand, Rückstellproben von allem was die Kinder essen o.ä.)

    "Sie SIND aber keine Krippe" (z.B. auf die Frage warum die Krippen dann Essensgeld nehmen dürfen und Windeln mitbringen lassen dürfen, wir aber nicht)


    Ist aber nicht nur bei uns so. Ich bin deutschlandweit mit Kolleginnen vernetzt und in den allermeisten Orten läuft es exakt so ab.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.



    1 - #post#post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post- #post - #post - #post - #post- #post - #post - #post - #post - #post - #post- #post - 21 - #post - #post - #post Bonus: #post#post

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Preschoolmum ()

  • Ich denke es wäre für die TaMu möglich das im Vertrag festzuhalten (Schadensersatz und so).

    Vergiss es. Schadenersatz im Vertrag festzuhalten ist eine Sache, den dann auch erfolgreich einklagen zu können ne andere. Das Thema haben etliche Kolleginnen schon mit Schadensersatz bei Ausfall durch (Wenn sich Eltern niht an die Kündigungsfrist halten weil plötzlich ein Krippenplatz ab sofort freigeworden ist, wenn Anträge nicht rechtzeitig abgegeben werden und daher die Stadt die Zahlungen einstellt, ...)

    Dann müsste es aber doch möglich sein, eine Bescheinigung vom KiA zum Immunstatus zu erbeten. Muss ja nicht der Impfpass selbst sein.