Kiefergelenkschmerzen / Kiefermuskel / Zahnschmerzen der Hölle

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hallo zusammen,


    ich neige schon immer zum nächtlichen Knirschen, zusammenpressen der Zähne. Jetzt habe ich seit letzter Woche einen ziemlich dicken, verhärteten Muskel am rechten Kiefergelenk. Schmerzt ziemlich stark. Zu beginn war mein Biss verschoben, ich bin mit den Backenzähne nicht mehr zusammen gekommen, das wird langsam besser. Ich wärme und massiere, so gut wie ich die Schmerzen aushalte. Zusätzlich habe ich extrem starke, meist stechende Zahnschmerzen rechts oben und unten an allen Zähnen bis zu den Schneidezähnen vor. Es ist wirklich die Hölle, muss regelmäßig 600 er Ibu nehmen und selbst dann kommt der Schmerz unregelmäßig mit aller Wucht durch. Können diese starken Schmerzen an der Zähnen tatsächlich von dem verhärteten Kiefermuskel kommen?

    Ich war natürlich gestern schon beim Zahnarzt. Röntgenbild wurde gemacht da war nichts auffällig, als der Arzt die Zähne abgeklopft hat, tat einfach alles weh, da kann ich keine genauen Angaben machen. Der Zahnarzt macht jetzt so eine Schiene für Nachts um das Zusammenpressen abzumildern.

    Hat jemand einen Tipp für mich. Ich halte diese Schmerzen nicht mehr aus, bin schon ganz am verzweifeln.


    Sorry, für die große Schrift und die seltsamen Formulierungen, kann mich nicht richtig konzentrieren.

  • Das könnte laut Deiner Schilderung nicht nur ein Problem mit der Muskulatur sein, sondern auch eines mit dem Kiefergelenk selber, da eventuell mit dem Diskus ...


    Oder es könnte auch sein, das zusätzlich oder ursächlich ein Zahn die Quelle allen Übels ist oder auch eine Kieferhöhlenentzündung ...


    Hast Du eine Zahn-Uniklinik in der Nähe? Da eine Station für MAP (Myoarthropathie)? Wenn ja, dann da Deinen Notfall schildern und auf einen schnellen Termin hoffen.


    Es helfen je nach Ursache die Schiene, Physiotherapie, wie sendlingerin schreibt, vorsichtiges Massieren und Dehnen durch Dich, ev. abschwellende Medis ...


    Gute Besserung!

    :) Liebe Grüsse Bidi #rose


    "Das Gras wird gebeten, über die Sache zu wachsen!" ... ... ... "Das Gras bitte!"

  • Mein Zahnarzt hat mir dafür ein Rezept zur manuellen Therapie angeboten (und meine Beschwerden waren weit weg von den was du aushalten musst). Vielleicht gibt es dazu in deiner Nähe ein Angebot, wo du kurzfristig hinkannst?

    Du hast eine Brezel im Mund, sei doch einfach glücklich.

    Weisheit einer hohenlohischen Mutter

  • Bevor ich da in irgendeine Richtung mit schienen, manueller Therapie etc rangehen würde, sollte erst noch eine ordentliche bildgebung der Kiefergelenke gemacht werden. Um nicht im Zweifel mehr kaputt zu machen.

    Habt ihr eine Uni mit Zahnklinik/Kieferchirurgie erreichbar?


    Ansonsten noch der Hinweis, dass hier bei Kieferschmerzen ibu quasi nicht wirkt, sondern eher Novalgin oder diclofenac.

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und I (*12/21)

  • Ich knirsche auch und habe cmd. Da gibt es auf YouTube gute Übungen zum lockern, z bsp von Liebscher und bracht. Oder geht sowas gerade gar nicht bei dir?


    Da sind auch so einfache Sachen dabei für den Anfang, wie den Kiefer erst mal ausgiebig dehnen so weit es geht, und immer jeden Tag paar Millimeter mehr.gute Besserung, das ist echt super ätzend!

    kLeiN- uNd GrOß-SchrEibUnG hat mein Handy gefressen...

  • Ich würde das auch mit Bildgebung (MRT) untersuchen lassen. Dein Zahnarzt kann dich dafür zum MRT überweisen (zumindest ging das früher). Eine Entzündung im Kiefergelenk oder eine Verschiebung des Diskus im Kiefergelenk kann man auf dem Röntgenbild u.U. gar nicht sehen, würde man aber unterschiedlich behandeln. (Das sind nur Beispiele, es kann bei Dir ja auch etwas anderes sein).


    Es klingt wirklich belastend, so große Schmerzen zu haben, ich hoffe, Du findest bald heraus was es ist und bekommst die passende Hilfe #knuddel

  • Die Weisheitszähne sind noch da?

    Evt drücken die ja.


    Meine Kieferschmerzen sind weg, seitdem meine Fußfehlstellung operativ entfernt wurden...Hallux mit falschem GangBild

    Das wurde immer schlimmer im Kiefer...Nun habe ich "nur" noch die fast normalen BildschirmProbleme.

    LG paulina mit paula (11.05)
    + paul (04.08)

  • Mitunter ist ein Kieferchirurg der bessere Ansprechpartner bei kiefergelenkschmerzen als der Zahnarzt. CMD wuerde ich nachfragen. Logopäden kennen sich auch manchmal aus, muss man aber erfragen


    Das kann richtig weh tun

    "C'est ici que l'aventure se mêle au vent de la mer."

    Pierre Marc Orlan

  • Komme gerade wieder vom Zahnarzt. Die Schiene wurde angepasst.

    Die Schmerzen wurden heute im laufe des Tages noch schlimmer ( was ich heute morgen für unmöglich hielt).

    Mein Zahnarzt hat noch seinen Kollegen dazu geholt. Ein Zahn wurde, eher auf Verdacht wegen sehr großer Füllung, eingespritzt. Daraufhin waren die Schmerzen im kompletten Kiefer und Mund um gute 80% besser. Deshalb Füllung raus und Medikament an oder in die Wurzel rein.

    Außerdem hab ich ein Rezept für Physio bekommen soll aber noch etwas warten, bis sich er Zahn erholt hat.

    Wahrscheinlich kamen da mehrere Sachen zusammen, Entzündung des Zahns/Wurzel und Verspannungen vom Kiefer. Denkt mein Zahnarzt zumindest. Jetzt gerade bin ich so Schmerzfrei wie seit einer Woche nicht und es fühlt sich so leicht an. Allerdings wirkt natürlich die Betäubung noch. Ich hoffe so sehr, dass es das wirklich war. Wenn es nicht wieder so sehr anfängt zu schmerzen, Kontrolle in zwei Tagen. Ansonsten überweist er mich in die Zahnklinik.

    Ich danke euch sehr für eure Antworten. Da ist auch einiges für mich dabei, weil das Zusammenpressen der Zähne ja generell ein Problem von mir ist.

    Ich war heute so richtig fertig von den Schmerzen. Zahnschmerzen sind ja sowas von fies!

  • Bei mir auch immer wieder Schmerzen, Zähne Knirschen und nur mit Schiene aushaltbar, dazu habe ich Dehnübungen von Kieferfreunde oder so ähnlichgemacht. Bis sich dann eine Eiterblase am Kiefer außen gebildet hat: seit Wurzelbehandlung des Weisheitszahns komplett schmerzfrei. Ich drücke die Daumen, dass der Grund bald gefunden wird und es dir besser geht.

  • gute Besserung und gedrückte Daumen, dass das Schlimmste überstanden ist!

    kLeiN- uNd GrOß-SchrEibUnG hat mein Handy gefressen...