Reboarder von Wavo - was meint ihr?

  • Hallo ihr Lieben,


    ich bin grad auf der Suche nach einem Reboarder für uns. Im Internet bin ich auf diesen Anbieter gestoßen, der nur direkt verkauft.
    Kennt ihr den und könnt was dazu sagen?
    http://www.mywavo.com/index.cfm?contentid=10&shopAction=showProductDetails&id=104&shopDetailsAction=details


    Der Preis ist verlockend und der Einbau sieht im Video gut aus, gerade auch die Sitzneigung.

    Ring the bells that still can ring
    Forget your perfect offering
    There is a crack in everything
    That's how the light gets in.
    -Leonard Cohen-

  • Mist, stimmt - habe ich auch gerade festgestellt. Und dann brauch man zwei verschiedene Bügel. Ach menno.
    Nun gut, dann werden wir vielleicht doch den Izi oder den Axxkid nehmen.
    Aber schon komisch, dass man von dem Wavo noch nie gehört hat.

    Ring the bells that still can ring
    Forget your perfect offering
    There is a crack in everything
    That's how the light gets in.
    -Leonard Cohen-

  • den wavo gibts lang und er ist eigentlich schon auch bekannt. mir gefällt er gar nicht. das preisleistungsverhältnis schon gar nicht.


    wir haben in unseren autos jeweils den besafe combi x3

  • Ich habe viel gelesen über die Reboarder, aber irgendwie ist der mir noch nie untergekommen.
    Wavo wirbt ja damit, dass Autofirmen den für Tests benutzen.
    Ich fand halt den Einbau sehr einfach, aber so günstig ist der doch auch nicht.

    Ring the bells that still can ring
    Forget your perfect offering
    There is a crack in everything
    That's how the light gets in.
    -Leonard Cohen-

  • Wir haben 2 Wavo Reboarder mit Isofix, alles prima.

    Liebe Grüße, Lillian

    "Okay Hazel Grace?"

  • wir haben den auch, inzwischen fürs zweite Kind im Einsatz. Bin auch voll damit zufrieden, besonders der Service ist top. Hab mehrmals telefoniert und mich beraten lassen, weil ich damals Entscheidungsprobleme hatte.
    Die Autofirmen haben dann wie schon geschrieben einen eigenen Namen für den Sitz.


    Und mit Blick auf den Autositzeinkletter-Thread: Tochter, bald 2 kann selbständig reinklettern #ja


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hypericum ()

  • Bei uns haben meine Eltern den Sitz für meinen Sohn. Den haben wir gekauft, da der ja doch noch 100€ günstiger ist als der Besafe mit Isofix und auch der Ein- und Ausbau durch die 2 Teile recht einfach ist. Allerdings fällt der recht klein aus und auch die Neigung finde ich jetzt nicht sooo umwerfend (Nicht besser als im Besafe). Und auch der Bezug gefällt mir vom Stoff nicht so, aber sowas ist ja auch Geschmackssache.
    Also an sich ist der Sitz nicht schlecht, allerdings lohnt der sich nur, wenn man ihn für ein recht kleines Kind kauft.

  • Mandelbaum : Was spricht denn gegen den Maxway? Oder sonst den Hiway, falls es günstiger sein muß. Die Neigung ist nicht soo schlecht und man kann noch so ein Wedge drunter legen, falls man möchte.

  • Wir haben auch einen WAVO, gekauft 2009. Damals tauchte er auch in einem der aktuelleren Tests auf und wird seitdem wohl unverändert verkauft. Unser (relativ klein geratener) Sohn ist dort mit ca. 1 Jahr eingezogen und vor kurzem quasi zum 5. Geburtstag wieder ausgezogen. Der Sitz ist immer noch in einem guten Zustand.


    Wir hatten ihn in insgesamt 3 Autos im Einsatz, wobei wir zum Glück nur je einen Vorwärts- und Rückwärtsbügel brauchten. Der Vorwärtsbügel war nur in einem 2türigen Auto im Einsatz, ansonsten wurde bis zum Schluss rückwärts gefahren. Man kann also durchaus auch mit einem Bügel auskommen, wenn man ihn nicht in zu vielen Autos verwenden will.


    Gruss
    Jette

  • Ich häng mich hier mal an, weil wir auch über den Wavo nachdenken. Er soll in einem 5er BMW auf die Rückbank. Mit vielen anderen Sitzen soll es dort wegen der stark geneigten Sitzfläche und dem gar nicht so üppigen Platzangebot wohl Probleme geben. Hat da jemand Erfahrungen?


    Unsere Tochter ist außerdem recht groß und schwer, so dass sie wohl recht früh aus der Babyschale ausziehen muss. Zu der Nutzungsdauer des Sitzes habe ich jetzt unterschiedliches gehört. Es gibt doch noch eine extra Kopfstütze für große Kinder, die den Sitz nach oben verlängert. Damit müsste er doch recht lange nutzbar sein.


    Wahrscheinlich muss ich ihn, wenn es denn soweit ist, einfach einmal bestellen und probieren. Soweit ich das auf der Händlerseite gelesen habe, kann man den Sitz unkompliziert zurückschicken.

    LG
    blue


    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt." (David Hilbert)

  • Hi Blue,


    wir hatten den Wavo im 5er. Mit dem D-Bügel. Ich weiß nicht, ob das der ist der dafür empfohlen wird. Wir hatten den noch vom alten Auto (Audi).


    Ich fand die Sitzposition ok, der Sitz war aber permanent in der Liegeposition, weil sonst zu aufrecht. Schlafen konnte sie aber auch so drin.


    Unsere eher kleine, zarte Tochter ist mit ca. 11 Monaten in den Sitz gekommen und mit knapp 2 dann in den Multitech umgestiegen. Sie konnte nie selbst einsteigen (höchstens wenn sie innen durchkletterte).
    Mit knapp 2 war sie ca. 80 cm groß, hatte noch Platz genug für den Kopf um noch länger drin zu sitzen. Da wir den Multitech aber eh hatten und das Einsteigen damit sehr viel einfacher war, ist sie dann schon umgezogen. Mein Sohn hat aber mit 3 schon nicht mehr in den Sitz gepasst, längenmäßig.


    Unschlagbarer Vorteil des Wavos ist nach meienr Ansicht die Sitzhöhe. Die kleinen Kinder können damit so gut raus sehen, das bietet nach meiner Beobachtung kein anderer Sitz.


    Ich würde den Sitz grundsätzlich empfehlen, finde ihn aber relativ wenig komfortabel und chic. Dafür pflegeleicht und haltbar.
    Der Einbau ist unübertroffen easy!


    LG, Katinki


    mit J. (3/2008) und G. (1/2011)



    2.321 Beiträge!

  • Was mir da noch einfällt zu dem Sitz: ich finde dort das Anschnallen des Kindes bzw. dann die Gurte festziehen recht gewöhnungsbedürftig. Der Gurt hat hinten eine Schnalle, die die Gurte zusammenführt, und diese Schnalle bleibt dann gern mal an einer Stange hängen, so dann man nicht einfach nur vorne ziehen kann, sondern halt am Besten hinten die Gurte straff zieht und dann erst vorne zum Festziehen.


    Was die Sitzhöhe angeht: die ist beim Besafe auch ähnlich, der passt aber länger (und ist dabei auch einiges teurer).