Als Mann Fragen im Geburtsforum stellen "dürfen"?

  • Ich war ehrlich gesagt auch verwundert, wie manche User auf dich reagiert haben, TippingPoint. Ich empfand die Frage nach männlichen Hebammen und ihrer Akzeptanz bei gebärenden Frauen jetzt nicht als intim oder grenzüberschreitend, auch wenn natürlich mancher sehr intime Grund für eine Akzeptanz oder Ablehnung haben kann. Ich finde aber dass man da eher nicht antworten sollte, wenn es einem zu intim ist was man zu sagen hat, anstatt zu sagen, also dir sage ich das nicht. :huh:


    Irgendwie kommt es mir komisch vor, das ein User, der offensichtlich interessiert ist, sich beteiligen will, und nicht nur das konsumiert, was eh schon im Forum ist, abgeschmettert wird, weil er neu ist. In den meisten Foren die ich kenne werden solche Leute Hände ringend gesucht. #weissnicht

    Kitten (36) with Tiger (35) and Tiger-Cub, the grumpy (5)


    Lachen macht lustig.8o


  • ich fand die Frage etwas.... merkwürdig weil wenn jemand im 1 oder 2 beitrag in der ersten Woche der Anmeldung gleich "sowas" fragt habe ich ein komisches Bauchgefühl. Kanns nicht besser erklären. Fühlt sich einfach ein wenig trollig an.

    Nur eines nimm von dem, was ich erfahren:
    Wer du auch seist, nur eines – sei es ganz!
    (mascha kaleko)

  • Ich war ehrlich gesagt auch verwundert, wie manche User auf dich reagiert haben, TippingPoint. Ich empfand die Frage nach männlichen Hebammen und ihrer Akzeptanz bei gebärenden Frauen jetzt nicht als intim oder grenzüberschreitend, auch wenn natürlich mancher sehr intime Grund für eine Akzeptanz oder Ablehnung haben kann. Ich finde aber dass man da eher nicht antworten sollte, wenn es einem zu intim ist was man zu sagen hat, anstatt zu sagen, also dir sage ich das nicht. :huh:


    Irgendwie kommt es mir komisch vor, das ein User, der offensichtlich interessiert ist, sich beteiligen will, und nicht nur das konsumiert, was eh schon im Forum ist, abgeschmettert wird, weil er neu ist. In den meisten Foren die ich kenne werden solche Leute Hände ringend gesucht. #weissnicht


    Lt. Vorstellungsthread: 49 Jahre, Kinderlos, ungebunden ...
    Fragen kann jeder stellen....
    (männliche Hebamme, Promi-Geburt....)
    Ich frage mich halt nach den Beweggründen.

  • Da ich eh nie im Foyer unterwegsbin, wäre es mir gar nicht aufgefallen, dass du dich noch nicht vorgestellt hast. Und weil ich eh nicht sicher wissen kann, wer da wirklich an der Tastatur sitzt, schreibe ich im Internet eh nur das von mir, was ich auch "auf dem Marktplatz" laut von mir geben würde.


    Ich hab "mir egal geklickt.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Ich fand die Fragen an sich überhaupt nicht schlimm, war mir auch wurscht welches Geschlecht, hab auch darauf geantwortet...aber ich finds komisch mit so vielen Fragen "loszuballern" ohne zu schreiben woher das Interesse kommt ...ohne sich vorzustellen...ist dann bei mir auch mehr ne Gefühlssache #weissnicht

  • Ich frage mich auch, warum dich solche Fragen umtreiben. Und nein, ich finde das überhaupt nicht normal als Fremder solch präkere Fragen zu stellen - jetzt nach der Vorstellung noch weniger, da ich überhaupt keinen Bezug herstellen kann.

    LG, Sosh - das weibliche Viertel unserer Familie


    Der Rabenflohmarkt sucht DICH, damit das kuschelig vertraute Handeln unter Raben wieder etwas belebter wird. Es lohnt sich, wenn man sich schon vom Rabendorf kennt!
    Einfach dem Link zur Registrierung folgen: :arrow: *klick*

  • Das Geschlecht ist mir schnuppe.
    Die Beweggründe würden mich auch interessieren und was du erlebt hast.


    Aber das du gleich mit der Tür ins Haus gefallen bist, fand ich komisch und unangenehm

    „Indianer sind entweder auf dem Kriegspfad oder rauchen die Friedenspfeife. Geschwister können beides.“
    Kurt Tucholsky

  • Ich habe in deinem einen Thread ja ganz neutral gefragt wieso dich das Thema so interessiert. Und diese Frage würde ich jedem so "frischen" User stellen.


    In einem Forum gibt es immer wiederkehrende Strukturen, die einen vorsichtig und umsichtig werden lassen. Im Normalfall melden sich User_Innen an, lesen eine Weile mit und stellen sich vor und verfassen zunächst eher unverfängliche Themen oder äußern sich in solchen Themen. Nur wenige beginnen mit eher prekären oder ausufernden Themen und der Großteil solcher User_Innen sind (internetsprachliche) "Trolle". Die sich eben anzumelden um aufzumischen.
    Ich denke das verunsichert eher als die vermeintliche Geschlechtszugehörigkeit. Natürlich gibt es auch User_Innen, die sich unbekannten Männern "so" nicht offenbaren wollen und dies auch direkt sagen - ich finde das sehr fair.


    Ich hätte mich einfach gefreut vorab mehr von dir zu lesen bzw. einfach zu wissen warum treibt dich genau dieses sehr spezielle Thema so um? Direkt im Eingangsposting und dann kann man auch besser auf dich oder deine Gedanken eingehen.


    Lg

    Girl keep your head up,
    We've still got miles to go,
    Were lead by starlight through,
    The rain and the snow.

  • ich finde es völlig ok, möchte aber darauf hinweisen, dass wir hier auch schon männer hatten, die gerne möglichst dramatische Geburtsberichte lesen wollten und sehr an den Beschreibungen von Schmerzen interessiert waren. Fetischisten gibt es für alles (auch Frauen übrigens.)

  • Ich finde es grundsätzlich toll, wenn sich Männer hier beteiligen.


    Dein Forum-Verhalten finde ich allerdings auch etwas gewöhnungsbedürftig. Jetzt mal von der fehlenden Vorstellung abgesehen (fällt mir i.d.R. nicht auf, da ich eher selten im Foyer bin), finde ich es auch nicht so dolle, wenn Threads eröffnet werden, User daraufhin Rückfragen haben und anstatt diese zunächst einmal zu beantworten, weitere Threads eröffnet werden.- Die, bis auf den Eingangspost, erneut keinen weiteren Beitrag vom Themenstarter enthalten.

  • Mir ist es grundsätzlich egal, ob Männer oder Frauen Fragen stellen. Wenn ich nicht antworten will, muss ich ja nicht. Ansonsten würde ich erwarten, dass der oder die TS auf eine Rückfrage reagiert. Andernfalls bin ich ganz schnell raus aus dem Thread. Eine Rückmeldung auf Posts finde ich sowieso sehr wichtig und mich ärgert es, wenn die Antworten vom/von der ThreadstarterIn unkommentiert bleiben.


    Ich finde es schön, wenn sich Männer hier aktiv einbringen. Früher hatten wir mal ein paar mehr, aber mein Eindruck ist, dass den Männern hier mitunter ein kalter Wind entgegenweht. Das schlägt wohl so manche in die Flucht.


    Mein erster Thread war übrigens auch ein wenig unglücklich und ich bin im Nachhinein sehr froh, dass ich damals nicht in der Luft zerrissen wurde. Vielleicht sollte man Neu-Raben gegenüber ein wenig nachsichtig sein. Vielleicht ist das Feedback ja angekommen.

    "Guck mal, hier ist ein bisschen Grün für Deine Kaninchen."
    "Mama, die essen nur Blau!"

  • Also, ich find es ja weniger aufmischend als unterhaltsam und frage mich nun, was Veggie-Mamas erster Thread war... 8o

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    Ich habe beschlossen, mich ab sofort vollkommen gesund und süßigkeitenfrei zu ernähren.

    Ich esse nur noch schnell die Reste auf.

    Weltweit.


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • Also, ich find es ja weniger aufmischend als unterhaltsam und frage mich nun, was Veggie-Mamas erster Thread war... 8o


    #schäm

    "Guck mal, hier ist ein bisschen Grün für Deine Kaninchen."
    "Mama, die essen nur Blau!"

  • ich wollte erst sagen (und hab das auch angeklickt), dass das schon okay ist.


    allerdings frage ich mich jetzt nach lesen der beiträge hier, warum du dich als ungebundener kinderloser mann für diese themen interessierst. aber es ist mir ja freigestellt, nichts persönliches dazu zu schreiben.


    wo ist eigentlich frankman?

  • wo ist eigentlich frankman?


    Ja...der macht sich reichlich rar gerade....ist mir auch schon aufgefallen.


    Kiwi

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf