welche pille?

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Seculact, Nachfolger von cerazette.

    Ohne bin ich schlicht nicht funktionsfähig (Migräne, Dauerblutungen, heftiges pms).

    Ich habs vor paar Jahren mal wieder ohne versucht, war die Hölle.

    J. Nimmt solgest, gleicher Wirkstoff wie bei mir, gleiche Gründe.

    LG H. mit J. (17,5) und S. (bald 12)

  • Desogestrel Aristo,

    Östrogenfrei, Schlaganfallrisiko.

    Zufrieden bin ich nicht. Unkalkulierbare Blutungen in Dauer und Stärke.

    Was bleibt, sind die Erinnerungen...
    schlaf gut, schlaf ruhig
    Ich werde dich nie vergessen und immer vermissen

    1976-2003-2013


    »Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis.«
    ― Platon

  • Implanon mit Levonorgestrel etonogestrel. Weil ich die Pille im Schnitt ungefähr 1x pro Zyklus vergessen habe. #angst


    Ich habe vorher auch Kombi-Präparate mit Dienogest und Ethinylestradiol genommen. Die haben ein deutlich höheres Thromboserisiko, sie war aber aus anderen hormonellen Gründen nach Aussage meiner damaligen Ärztin sinnvoll.


    Ich habe bisher alles immer gut vertragen, mir sind keine unerwünschten Wirkungen erinnerlich.

  • Ich nehme die Jubrele, müsste die gleiche vom Inhaltsstoff wie die Pille von Klettermax sein. War zu Beginn die "Billigversion" der Cerazette.

    Ich habe sie damals als "Stillpille" angefangen, weil ich eine sicherere Verhütung und stillen wollte und nehme sie nun seit 2013 durch. Bis auf anfangs 2-3 Wochen Schmierblutungen habe ich damit null Blutung und nehme sie Im Dauerzyklus. Sie ist halt östrogenfrei, kann auch bei 35+ verwendet werden und ich bin super glücklich, da ich vor meiner letzten Schwangerschaft oft schlimme Blutungen hatte und deshalb sogar mal zur Ausschabung (was ein fieses Wort) musste. Für mich hebt das extrem die Lebensqualität! Ist aber lt. meiner Gyn auch etwas Glückssache, ob die Blutung dann einfach wegbleibt oder Frau mit vielen Schmierblutungen und Zwischenblutungen zu kämpfen hat.

  • Ich nehme die Pille hauptsächlich wegen Migräne. Hatte zuerst eine Minipille (Desogestrel) probiert, aber leider starken Haarausfall davon bekommen (und Gewichtszunahme), bin dann auf Anraten der FÄ auf eine Kombipille (Lamuna) gewechselt, welche ich durchnehme, keine NW, nur die Gewichtszunahme ist mir geblieben.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Ich grätsche mal mit einer Frage rein, wenn ich darf.

    Gibt es Pillen, die einem so Schwangerschaftsähnliche Beschwerden machen? Übelkeit, Empfindlichkeit gegen Gerüche, Dünnhäutigkeit? Und wenn ja was für welche machen das eher/ eher nicht?

  • Ja, das ist im Grunde auch meine Frage. Ist es Glücksache, ob und welches Präparat man ohne Depressionen, Zunahme, Schmierblutungen und andere Nettigkeiten verträgt, oder gibt es tatsächlich Pillen, die in Bezug auf solche Nebenwirkungen besser sind.

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)