Schmackhaftes Eisenpräparat

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ihr lieben #rabe ,

    groß sind meine Hoffnungen ja nicht, aber ich probiere es trotzdem:

    T hat schon seit Längerem etwas Eisenmangel, obwohl er sich abwechlsungsreich ernährt, auch viele Nüsse und Samen, und Fleisch isst er auch. Ich denke, man könnte vielleicht die "Logistik" noch etwas in Richtung Eisenaufnahme optimieren - da war doch was mit Vitamin C zum Eisen dazu (weshalb das Eisen im Kräuterblut so gut aufgenommen wird), und nicht gleichzeitig mit Milchprodukten, oder bringe ich da was durcheinander?

    Jedenfalls würde ein Nahrungsergänzungsmittel das Ganze erleichtern.

    Ich hatte ihm mal Kräuterblut besorgt, das ich selbst als sehr wirksam empfunden habe zum Anheben des Eisenspiegels.

    Ihn schüttelt's, wenn er nur daran denkt.

    Gibt es ja auch als Dragees - nur: T kann keine Tabletten schlucken.

    Er hofft auf Brausetabletten oder ähnliches, aber ich nehme an, dass alles in Richtung Flüssigkeit einfach eisenhaltig und damit (für ihn) widerlich schmeckt. Während mir Kräuterblut nichts ausmacht, fand ich die Ampullen mit eisenhaltiger Flüssigkeit, die angeblich nach Orange schmecken sollten, die ich als Teenagerin mal bekam, einfach ekelhaft.

    Kennt ihr etwas, das zum Eisenspiegel-Anheben taugt und trotzdem einigermaßen erträglich schmeckt?

    Danke schon mal!

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Eisen Verla plus direkt. Super lecker! Sind so kleine Tütchen mit Pulver, Johannisbergeschmack. Einfach im Mund zergehen lassen. Da ist auch noch Vitamin C, Vitamin B12 und Folsäure drin.

    Ob das jetzt geeignet ist, einen gravierenden Eisenmangel auszugleichen, weiß ich allerdings nicht.

  • Eisen Verla johannisbeer ist wirklich lecker, hat mir meine Hausärztin empfohlen. Höher dosierte Eisenpräparate vertrag ich garnicht(die Brausetabletten, die es sonst so gibt, oder früher? Ist schon länger her, bringen mir auch eher Würgereiz)

  • Ich hatte für die Kinder Curryblattextrakt in Kapseln. Die habe ich geöffnet und in Mangosmoothie gemixt. Die Kinder haben es gern genommen.

    Wie die Wirksamkeit gegenüber richtigen Eisen-II-Sulfat Präparaten ist, kann ich nicht sagen. Zur Unterstützung fand ich es gut.

    Liebe Grüße Luci

    mit der Motte 07/10 und und der Erbse 11/13

  • Kennt zufällig auch jemand eines, was keine Bauchschmerzen, Blähungen/Durchfall oder Verstopfung macht? Die ganzen großen Marken habe ich durch und das Curryblatt auch. Helfen für den Eisenspiegel tun sie, aber der Darm findet alle furchtbar.

  • Infusionen werden in meiner (und den meisten umliegenden) Praxen mittlerweile nicht mehr angeboten, da es zu heftigen allergischen Schocks kommen kann.

    Ich hatte sie gut vertragen und fand die Möglichkeit bei gravierendem Eisenmangel sehr entlastend.

    Liebe Grüße Luci

    mit der Motte 07/10 und und der Erbse 11/13

  • Infusionen werden in meiner (und den meisten umliegenden) Praxen mittlerweile nicht mehr angeboten, da es zu heftigen allergischen Schocks kommen kann.

    Ich hatte sie gut vertragen und fand die Möglichkeit bei gravierendem Eisenmangel sehr entlastend.

    Ja, die bekommt man hier auch nur im Krankenhaus. Das Risiko ist in Praxen wohl nicht tragbar.

  • Ich hatte für die Kinder Curryblattextrakt in Kapseln. Die habe ich geöffnet und in Mangosmoothie gemixt. Die Kinder haben es gern genommen.

    Wie die Wirksamkeit gegenüber richtigen Eisen-II-Sulfat Präparaten ist, kann ich nicht sagen. Zur Unterstützung fand ich es gut.

    bitte bei sowas unbedingt in der Apotheke nachfragen!

    Gerade Eisenpräparate werden teilweise magensaftresistent überzogen/in Kapseln abgefüllt damit die Magenschleimhaut nicht mit dem Wirkstoff in Berührung kommt.

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Ich hatte für die Kinder Curryblattextrakt in Kapseln. Die habe ich geöffnet und in Mangosmoothie gemixt. Die Kinder haben es gern genommen.

    Wie die Wirksamkeit gegenüber richtigen Eisen-II-Sulfat Präparaten ist, kann ich nicht sagen. Zur Unterstützung fand ich es gut.

    bitte bei sowas unbedingt in der Apotheke nachfragen!

    Gerade Eisenpräparate werden teilweise magensaftresistent überzogen/in Kapseln abgefüllt damit die Magenschleimhaut nicht mit dem Wirkstoff in Berührung kommt.

    Curryblattextrakt ist auch in den Säften von Rotbäckchen drin. Daher verdünnt im Smoothie sicher kein Problem. Aber ja, im Zweifel lieber nachfragen.

    Liebe Grüße Luci

    mit der Motte 07/10 und und der Erbse 11/13

  • Sideral ist wohl besser verträglich für Magen-Darm, das wurde hier mal empfohlen:

    Ich finde das Eisen Verla Plus auch lecker. Da gibt es ja noch andere Granulate zum Einnehmen, geschmacklich ist das meist am

    Besten.

    Eisen Vital Saft von Huber finde ich besser verträglich als Floradix. Und ich mag es ganz gern.

  • A Review of Nutrients and Compounds, Which Promote or Inhibit Intestinal Iron Absorption

    "The most important promoters of iron absorption in foods are ascorbic acid, lactic acid (produced by fermentation), meat factors in animal meat, the presence of heme iron, and alcohol which stimulate iron uptake by inhibition of hepcidin expression. The most important inhibitors of iron uptake are phytic acid/phytates, polyphenols/tannins, proteins from soya beans, milk, eggs, and calcium. Oxalic acid/oxalate does not seem to influence iron uptake. Turmeric/curcumin may stimulate iron uptake through a decrease in hepcidin expression and inhibit uptake by complex formation with iron, but the net effect has not been clarified."

    Im Artikel geht es darum, die Eisenabsorption zu reduzieren, aber das kann man natürlich auch umgekehrt machen.

    Also z.B. Fleisch mit etwas Vitamin C kombinieren (z.B. rote Paprika), fermentierte Lebensmittel z.B. Sauerkraut,

    nicht mit Milch kombinieren (siehe jüdische Ernährungsvorschriften), nicht mit Getreide kombinieren (Phytate).

    Getreide oder Milch in separaten Mahlzeiten essen.

  • Infusionen werden in meiner (und den meisten umliegenden) Praxen mittlerweile nicht mehr angeboten, da es zu heftigen allergischen Schocks kommen kann.

    Ich hatte sie gut vertragen und fand die Möglichkeit bei gravierendem Eisenmangel sehr entlastend.

    Ja, die bekommt man hier auch nur im Krankenhaus. Das Risiko ist in Praxen wohl nicht tragbar.

    Ja, klar, ich gehe dafür auch ins KH, die sind dafür eingerichtet, das ist immer sehr gemütlich :)

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Infusionen werden in meiner (und den meisten umliegenden) Praxen mittlerweile nicht mehr angeboten, da es zu heftigen allergischen Schocks kommen kann.

    Ich hatte sie gut vertragen und fand die Möglichkeit bei gravierendem Eisenmangel sehr entlastend.

    Ja, die bekommt man hier auch nur im Krankenhaus. Das Risiko ist in Praxen wohl nicht tragbar.

    Ja, klar, ich gehe dafür auch ins KH, die sind dafür eingerichtet, das ist immer sehr gemütlich :)

    Hast du da eine Überweisung vom Hausarzt? Diese Möglichkeit stand mir gar nicht zur Diskussion.

    Liebe Grüße Luci

    mit der Motte 07/10 und und der Erbse 11/13

  • Ja, die bekommt man hier auch nur im Krankenhaus. Das Risiko ist in Praxen wohl nicht tragbar.

    Ja, klar, ich gehe dafür auch ins KH, die sind dafür eingerichtet, das ist immer sehr gemütlich :)

    Hast du da eine Überweisung vom Hausarzt? Diese Möglichkeit stand mir gar nicht zur Diskussion.

    Meine Hausärztin erbittet eine Überweisung von der Gastroenterologin. Aber ich bin in Frankreich, wahrscheinlich funktioniert das da anders.

    Sprich die Hausärztin aber mal darauf an, wenn du die Präparate nicht verträgst, muss ja eine Lösung gefunden werden.

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)