Tragen und trompeten

  • Ich bin auch gespannt, wie der Beitrag weitergeht. :D


    #trommel


    Wir könnten auch eine Geschichte draus weiterspinnen: "Die Kleine ist schussfest in ihrer Manduca eingepolstert, als plötzlich ein markerschütternder Schrei aus dem Geräteschuppen des Nachbarcottage gellte..."


    Huhu, TE, dein Beitrag wurde abgehackt. Meldest du dich nochmal? #freu

    Einmal editiert, zuletzt von Rubikon ()

  • #weissnicht Vielleicht will sie das Kind auf einen Marsch mitnehmen und soll Trompete spielen?


    Mein Sohn zuckt ja schon beim Staubsauger zusammen #pinch


    KaLeu, bitte klär uns auf,so können wir nicht helfen #flehan

  • (die Kleine ist schussfest

    ... aber offenbar auch nur die Kleine 8o

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Also, was mir zum Thema Trompeten und Tragen auf die Schnelle einfällt:


    - Babykopfhörer
    - Rucksacktrage wegen Atem fürs Blasen


    #weissnicht :D

  • #lol
    Liebe TE, piesackt die Autokorrektur Dich gerade? :D


    Gemein, der Zwerg schlaeft grad auf mir und mich zerreissts vor Lachen grad schier...

    age.png


    age.png

    2 Mal editiert, zuletzt von conundrum () aus folgendem Grund: Mich piesackt sie auch -.-

  • Richtig!! Post vom eierphone....grrrmmmmpfff!!!!
    Zweiter Versuch!!


    Jetzt wird sie nun aber immer größer und es wird langsam unbequem,weil man die Trompete so hoch über ihren Kopf halten muss. Ans Rückentragen trau ich mich noch nicht ran. Kennt Ihr noch eine gute Alternative (andere Tragehilfe oder -position)?? Hat jemand Erfahrung damit??
    Meist schläft sie im Aufsatz vom Kinderwagen aber die Phase geht bestimmt bald vorbei...
    Freu mich auf Eure Erfahrungsberichte!

  • Gerade heute gemerkt: Tapatalk hat smilies, die das Post abschmieren lassen.
    Probiers mal ohne.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Trau dich ans Rückentragen ran! Ehrlich, sie ist ja nicht mehr so miniklein. Eigentlich im perfekten Alter dafür! Vllt. mit Unterstützung einer Trageberaterin?

    1900 von 2018 Teilen entrümpelt#wisch

    1300 von 2019 Teilen entrümpelt


    450 von 2020 Teilen entrümpelt

  • Ich kann's gerad gar nicht richtig glauben.. 8I  
    Du trompetest mit deinem Kind im Tuch?
    Ist das ne E-Trompete, die geräuschlos ist, oder wie.. #gruebel


    Nee, im Ernst, ist das nicht wahnsinnig laut?
    Also, auch wenn Baby keine Angst davor hat, schädigt das nicht das Gehör?


    Ich gebe zu, ich habe keine Ahnung von Trompeten, habe die aber noch nie als leise empfunden.

  • Also den Klang ist sie schon aus dem Mutterleib gewöhnt. Die Lautstärke ist direkt an meinem Körper nicht so hoch, der Schalltrichter ist ja hinter ihr. Das könnte eher beim Rückentragen problematisch werden, falls hinter und noch ne Reihe Bläser steht.

  • Bitte, bevor ich da immer drüber nachdenken muss - was sollte da stehen statt “schussfest“? #flehan


    Ich würde das Kind auf den Rücken nehmen und ihm Ohrenschützer aufsetzen. Hatte neulich einen Thread im Wirtschaftstrakt mit vielen guten Links. :)

    Widersprich dir selbst! Die anderen sind nicht immer da.

  • Denk dran, dass Babyohren doch sehr viel empfindlicher sind als Erwachsenenohren - auch wenn das Kind "schussfest" ist. Du hörst schon einen rechten Teil der Frequenzen nicht mehr, die das Kindchen noch hört.
    Meine Tochter war bestimmte Geräusche an meiner Arbeitsstelle auch bereits gewohnt, dennoch kriegt sie immer noch Ohrenschützer auf - und in einer Blasmusik würde ich das definitiv so halten.


    Und das ist doch der perfekte Anstups, um Rückentragen zu üben - ich habe anfangs knieend auf dem Bett gebunden, da fühlte ich mich sicherer.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Danke für eure Anregungen, werde mich mal nach babygehörschutz umsehen.
    Schussfest war im übertragenen Sinne gemeint. sie ist auch Stemmhammer und ähnliches gewohnt, da unser Haus grad saniert wird.