DivaCup-kein verhütungsmittel sondern menstruationsartikel

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • ich bin auch immer, wenn es sich anbietet, auf menstassen-mission.
    schon seit vielen jahren habe ich nen mooncup. die schmerzen sind leider total frenetisch :-(, das geht gar nicht, aber da hat die hygiene keinen einfluss.


    die sicherheit von dem ding ist aber deluxe! man hat es zudem immer dabei... es hängt nix unten raus UND es ist alles perfekt "zugestöpselt". wunderbar.


    plus, man spart schon einiges. das teil ist immer wieder verwendbar und bequem im handling.


    lg, patrick

  • Ich hatte eine Tasse vor der ersten Schwangerschaft und fand das auch toll (bis ich sie aus Versehen zerkocht habe ..).
    Aber nach der Schwangerschaft ging es einfach nicht mehr, ich tippe auf zu schwachen Beckenboden. Dafür bin ich dann auf den Schwamm umgestiegen. Der hielt bei mir wenigstens, auch wenn mir die Tasse lieber wär.

    Do one thing everyday that scares you - Eleanor Roosevelt
    When you reach for the stars, you may not quite get one, but you won't come up with a handful of mud either - Leo Burnett

  • Echt alle so begeistert?


    ICh hatte mal einen Mooncup. Es tat höllisch weh ihn einzusetzen. Als er saß hatte ich schlimmere Mensschmerzen als ohne. Und rausbekommen habe ich ihn fast nicht mehr. Er hatte sich so festgesaugt, dass ich ihn nur unter größten Schmerzen rausbekommen habe. Fahrradfahren ging auch überhaupt nicht.


    Nach mehrmaligem ausprobieren ist er mir dann im Topf zerkocht. War wohl besser so. #pfeif


    Gibt es noch andere, bei denen es wohl anatomisch nicht geht? #schäm

    Liebe Grüße Genmaicha
    ---------------------------------
    Hat der Schüler schlechte Noten, hat der Lehrer versagt!

  • Wie hast du ihn denn eingesetzt? Da gibts ja verschiedene Falttechniken...


    Zum Festsaugen: es wichtig vor dem Entfernen das Vakuum zu lösen, indem man die Tasse etwas eindrückt oder mit dem Finger den Rand etwas löst, sonst tuts echt weh, wenn mans einfach rauszieht.


    Fahrradfahren: hattest du den "Stiel" komplett drangelassen? Den kann man abschneiden und zwar so lang, wie es die eigene Anatomie erfordert. Wenn er zu lang ist und quasi rauskuckt, kanns stören. Eventuell saß die Tasse auch generell zu tief?

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Ich hatte ne alte Version MeLuna mit Kugel, die sass super und nix lief daneben. Leider hat Männe sie aus versehen entsorgt.
    Die neue MeLuna, in der gleichen Grösse hängt bei mir viel zu tief und ist nicht dicht. Hab dann bei MeLuna gelesen, das die alte Version noch als "Mini" weiter vertrieben wird. Hab sie mir jetzt wieder bestellt. Hoffe sie passt nun wieder. Werds nächsten Monat wissen...


    mit dem Grossen Prinzen (*02/09) und dem Mittleren Prinzen (*07/11) und Mini Prinzen (09/14)

  • Ich schwöre auf meine MeLuna soft.
    Vorher hatte ich die Mooncup, die war auch gut, aber drückte ein wenig.
    Die Meluna Soft drückt nicht mehr, sitzt super (ist allerdings etwas friemeliger einzusetzen) und ist viel günstiger.


    Ich bin total begeistert und habe auch schon meiner Schwester welche geschenkt :D .

    Hagebutte,
    zwei Töchter 02/07, 07/09 und ein Sohn 3/13


    Das A klemmt, daher geht es hin und wieder verloren....

  • Hier auch begeisterte Menstassen Nutzerin. Angefangen hat alles mit einer Lunette Gr I, die erwies sich aber als zu klein. Die wurde dann an Frau Möwe verschenkt... Dann kam der Diva Cup in groß, erwies sich als zu starr.
    Seit 2 Jahren in etwa die Meluna und Gr. L und soft. Ich liebe dieses Teil :)
    Auf die Schmerzen hat das zwar keinen Einfluss und an den ersten zwei Tagen laufe ich auch noch aus, das liegt aber bei mir einfach an der Menge des Blutes. Ist auch nicht schlimm.


    Wegen den Schmerzen sagte mir meine FA es läge bei mir an einer nach hinten geknickten Gebärmutter. Deshalb würden mir die Schmerzen auch immer so auf den Rücken schlagen.

  • Echt alle so begeistert?
    ...
    Gibt es noch andere, bei denen es wohl anatomisch nicht geht? #schäm

    Wie gesagt, bei mir gings auch nicht! Und ja, ich glaube tatsächlich, das hat was mit der Anatomi zu tun und nicht mit fehlerhaftem einsetzen.

  • Wegen den Schmerzen sagte mir meine FA es läge bei mir an einer nach hinten geknickten Gebärmutter. Deshalb würden mir die Schmerzen auch immer so auf den Rücken schlagen.


    Interessante Theorie, meine ist auch so. Ich werde meine FA beim demnächst anstehenden Besuch mal danach fragen.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Ich bin auch sehr begeistert von dem Teil (MeLuna L)


    Die ersten paar Monate musste ich schon etwas üben. Nun hatte ich aber eine super Mens hinter mir.
    Für den Stuhlgang muss ich sie auch rausnehmen. Der Stuhl kommt sonst nicht recht vorbei :-)


    Ich hatte mit Binden früher während den ersten 2 Menstagen immer so ein starkes ziehen am Beckenboden, als wären da Gewichte dran. Das ist jetzt ganz weg mit der Tasse.


    Auskochen tu ich nicht, ich geb sie einfach mit dem Beutel in die 60 Grad Wäsche. Diesen Tipp habe ich hier gelesen.


    Ich würde sie auch am liebsten allen Frauen empfehlen, die ich so treffe. Aber irgendwie ergibt sich da nie ein Gespräch über Mens.
    Gibt es irgendwo einen Flyer zum ausdrucken?

    Grosser Sohn: Nov. 02
    Mittlere Tochter: Juni 05
    Kleine Tochter: Juni 09

  • Ich würde sie auch am liebsten allen Frauen empfehlen, die ich so treffe. Aber irgendwie ergibt sich da nie ein Gespräch über Mens.
    Gibt es irgendwo einen Flyer zum ausdrucken?

    #super

    Hagebutte,
    zwei Töchter 02/07, 07/09 und ein Sohn 3/13


    Das A klemmt, daher geht es hin und wieder verloren....

  • Ich hatte einige Jahre einen. Nach der 1. Geburt konnte ich mich aber nicht mehr damit anfreunden und nach der 2. Geburt hab ich es nur noch einmal probiert und dann entscheiden, dass das nichts mehr für mich ist. Wie Millefolium mag ich mich auch nicht mehr zustöpseln.


    Allerdings benutze ich noch immer normale Binden zum wegwerfen *hüstel* Ich will immer mal Stoffbinden probieren. Eine hab ich selbst genäht, aber die ist so dick, dass man sie günstig platzieren muss, sonst sieht man es schon #schäm Ich trau mir die Investition (dann immer +Versand noch) gerade nicht zu, weil ich garnicht wieß, ob ich dabei bleiben würde ... die kosten ja dann doch nicht wenig und nur eine zu haben zum testen...naja, das reicht ja dann doch nicht um abzuschätzen, ob das alltagstauglich ist. Gerade doch, wenn man unterwegs ist, find ich das schwierig....



    Hm.

  • Für die Statistik: schwarzer Fleurcup Gr. 2 und 2 MeLunas Gr.S in grün und in glitzer :D.


    Mein Mann kocht die Dinger für mich aus.


    Ich hab 3 Monate geübt, bis sie unfallfrei saßen.


    Und, was denken eigentlich Gäste, wenn die Tasse im Bad am Waschbecken steht???



    Ich benutze als Backup (psychisch) Stoffslipeinlagen. Angelpadz. Mag das Gefühl des stehenden Blutes in der Unterwäsche nicht... Noch Fragen?



    P.S.Edit: Liebe Frischer Schlüpfer, WAS hat Dich denn Nickmäßig geritten??? Du wolltest die meisten Profilaufrufe nach Fräulein M und ihr Ding haben?

    Sommer und Winter wechseln,
    so sind die Dinge.

    Einmal editiert, zuletzt von Abergam ()

  • ich hab einen mooncup - große größe - der an den starken tagen gerne mal überläuft (häufiger leeren geht nicht).


    kann jemand eine andere große/größere tasse empfehlen?


    fürs protokoll: als ich einmal im urlauib überraschen meine regel eine woche zu frügh bekam und tampons kaufen musste, hatte ich sofort wieder die üblen mensschmerzen von vor dem mooncup.


    bei mir hängt es eindeutig damit zusammen. jetzt tut es immer noch weh - aber nicht mehr so krass. also: ich muss jetzt keine schmerzmittel mehr nehmen und muss mich auch nicht für mind. 4 stunden mit ner wärmflasche ins bett verziehen.

    Denn Gott in seiner Weisheit hat es den Menschen unmöglich gemacht, mit Hilfe ihrer eigenen Weisheit Gott zu erkennen.
    Stattdessen beschloss er, alle zu retten, die einer scheinbar so unsinnigen Botschaft glauben. 1 Kor 1,21

  • Abergam:


    Der weiße Riese? #lol Höhö. Oder anderherum? Na wie dem auch sei, ich dachte, es wär mal wieder Zeit für einen neuen Nick. So richtig eine Absicht hatte ich dabei nicht. Ich saß mit meinem Liebsten uffa Couch und er hat mir von einem Lied von Knorkator erzählt, in dem er mit Horror davon singt, keinen frischen Schlüpfer mehr zu haben und einen alten anziehen zu müssen. Dabei fand ich, dass das ja wohl der beste Nickname aller Zeiten sein muss. Und weil ich ihn nicht an einem anderen User sehen wollte, trag ich den Namen jetzt selbst. In jeglicher Hinsicht :D


    @Millefolium: Jede sollte einen haben #prost


  • Interessante Theorie, meine ist auch so. Ich werde meine FA beim demnächst anstehenden Besuch mal danach fragen.


    Das hab ich damalas in der Ausbildung auch gelernt.
    Normalerweise liegt die gebärmutter anteflextiert, also nach vorn geklappt udn es gibt Frauen, da liegt sie retroflektiert - nach hinten geklappt, das sieht aus wie hochgeklappt udn die klagen öfters über mensschmerzen.
    Wie die gebärmutter liegt kann man aber irgendwie nicht wirklich beeinflußen, hängt wohl mit den Hormonen zusammen udn verändert sich immer wieder.


    Ich hab seit nem halben Jahr ne MeLuna und finde die super. Das absolute Plus: Ich brauch nicht mehr losrennen weil keine Tampons mehr im Haus sind. Das mitgelieferte Beutelchen verbirgt sie geschickt udn wenn jemand so neugierig ist und reinschauen mu?. Tja, Pech gehabt.


    Meine Blutung ist auch dtl. weniger geworden udn diese sGefühl, das mir der BB rausfällt während der Periode, ist weg. Ich lauf morgens beim Aufstehen ncht mehr aus udn auch in der Nacht kein verschmutztes Bett mehr.


    Allerdings hätte ich noch ne angebrochene Packung Tampons zu verschenken ^^

  • meine gebärmutter ist auch nach hinten geknickt, ich habe aber keine bis wenige mensschmerzen.
    eine menstasse habe ich noch nicht (allerdings schon bestellt), aber früher hatte ich die portiokappe, das ist ja im grunde auch nix anderes. mit der bin ich gut klargekommen.

  • Wo wir hier doch gerade so nett zusammensitzen, könnt ihr mir bei meinem Luxusproblem helfen? Ja?
    Also, ich habe seit öhh fünf oder sogar sechs? Jahren eine Mooncup für ü30 und vaginale Geburt. So, ich mag sie gern kann mir nichts anderes mehr vorstellen (außer das die Wechseljahre zuschlagen) aber ich liebäugle damit mir eine andere zuzulegen. Immerhin isse ja schon alt, und es gibt so schön bunte inzwischen ^^ Die MeLuna hat es mir angetan, ist die vom Feeling her vergleichbar oder ist sie "schwabberiger" als die MC?