Einschulung 2016

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • In Brandenburg ist Schulhort nach dem Unterricht usus, da musst du dir keine Gednaken machen. Von deiner Beschreibung her fände ich es am sinnvollsten eine Schule in der Nähe des Abeitsplatzes deines Mannes auszusuchen (kann ja sein, dass mal was ist und so), da dein Ref-Platz ja noch gar nicht klar ist.

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.


    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Glückwunsch zur Entscheidung und viel Kraft und Spaß für die kommende Planungs- und Umzugszeit!


    Vielleicht gibt es ja Raben, die den Ort kennen und dir weiterhelfen können?
    Sonst würde ich auch den Kontakt über den örtlichen Kindergarten und die nächstgelegene Grundschule suchen, die vermitteln dir bestimmt einen netten Ansprechpartner :)


    Unsere Vorschulkinder besuchen auch noch einmal die jetzigen Erstklässler im Unterricht. Wir arbeiten an unserem Abschiedsgeschenk für den Kindergarten (bzw. gerade ein netter Opa), wir bauen und gestalten eine Sandkasten-Matschküche. Da haben meine drei kleineren Kinder noch ganz viel von :) und wir kommen mit 10€ pro Vorschulkind hin.

    LG Tevi mit #male 03/2010, #male 06/2012 und zwei weiteren Wundern #female & #male 09/2014

  • Hier sind so langsam alle Besorgungen abgeschlossen ^^ Die Materialliste war erstaunlich kurz, weil die Schule einige Dinge selbst besorgt #top


    Eine Frage geht mir trotzdem seit ein paar Tagen im Kopf herum. Schenkt man dem Schulkind eigentlich nur das, was in die Schultüte passt oder gehört da noch ein "richtiges" Geschenk dazu. Einige zukünftige Mitschüler bekommen ausschließlich Schulmaterialien in die Tüte, von denen sie auch schon wissen. Ich habe immerhin auch kleine Spiele (Lego, TipToi, Mitbringspiel, Hörbuch) eingeplant. Die Freude über den ersten Schulfüller wird sich nämlich in Grenzen halten #augen
    Wie ist das denn üblich? Gibt es noch ein extra Geschenk? Meine letzte Einschulung ist 30 Jahre her ...


    Ich warte ja drauf, dass die Großeltern fragen, was sie schenken sollen. Bestimmt kommt die Frage eine Woche vor der Einschulung. Dann bin ich ratlos, denn ich hab schon alles nötige beisammen #hammer


    Die Hortanmeldung ist nun auch raus. Von der Schule aus fahren nur drei Busse in unseren Ort. Der erste fährt nach dem Mittagessen und ist mir zu zeitig, also haben wir ihn für den zweiten um halb vier eingetragen. Mal schauen, wir er und wir damit klarkommen. Schwieriger wird es wohl, dass er früh pünktlich um sieben am Bus steht - bisher ist er um diese Zeit aufgestanden und echt schwer rauszubekommen. Wir müssen unbedingt abends eher fertig werden #schäm Ich frag mich, wie die anderen Kinder mit so wenig Schlaf auskommen. Die tummeln sich teilweise bis 20 Uhr draußen rum, da geht es hier wenigstens schon ins Bett ...

    Gruß Biene


    *** Still- und Trageberaterin ***


    Ich kaufe und verkaufe im Rabenflohmarkt - schaut doch mal vorbei und stöbert in meinen Sachen #rabe


  • hier gabs jedes Mal das Schulzeug von der Liste "einfach so", in der Schultüte waren Naschis und Kleinkram. Und so Sachen wie Brotdosen, Schirme u.ä., also Sachen, die wir von uns aus besorgt hatten.
    Achtung, regelmäßig hochheben beim Füllen, die werden schnell viel zu schwer.
    Es gab hier schon diverse Threads zur Schultütenfüllung, vielleicht bringt die Suche was zutage?


    Schlaf: meine jüngste ist ein ich-brauch-keine-Schlaf Kind. Die schläft weniger als ihre elfjährige Schwester.. Abends zu früh ins Bett ist Höchststrafe für die Geschwister, weil sie dann morgens ab 6 Uhr aufsteht, spielt, schaut welches Geschwisterkind wach ist, turnt etc....
    I

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Huiuiui, ihr seid alle schon so weit!
    Die Lehrerin und Klassenaufteilung werden wir Anfang September erfahren. Materiallisten wird es auch dann erst geben.
    Das einzige was wir schon haben - das allerdings seit ewigen Zeiten und weil es hin und wieder einfach praktisch war ihn zu haben - den Schulrucksack. Ach ja, und das dazu passende Mäppchen.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • In die Schultüte kommt hier kein "normaler" Schulkram, da haben wir ja eh kaum was zu besorgen. Drin sein werden bisher auf jeden Fall eine Armbanduhr, Lego-Radiegummi und Lego-Anspitzer, eine Lego-Trinkflasche (hab ich schon gesagt, dass sie auf Lego steht?) und auch was kleines zum spielen und naschen sein. Sachen quasi, die schon zur Schulzeit gehören, aber irgendwie dann doch was besonderes sind. Darüber hinaus wird es von uns keine Geschenke geben, ich finde das schon recht üppig, auch preislich.
    Ich nehme an, dass sie von den Großeltern wahrscheinlich auch noch was bekommen wird und das reicht dann definitiv auch.

  • Wir müssen auch nur Geld abgeben und alles wird dann von der Schule besorgt. Außerdem hat die Schule einen eh einen Lehrmittelfont, in den jede Familie einzahlt (dadurch ein Bücher und Heftekauf).


    In die Schultüte kommt: auf jeden Fall eine Armbanduhr, ein Licht zum Anhängen, Leuchtbänder zum Anclicken (so um die Hand/Fußgelenke), Aufkleber, Tattoos, was zum Malen und Basteln, eine hübsche Regenhülle, ein hübsches Mitteilungsheft, Magnet-Lesezeichen, verschiedene Würfel in einem kleinen verschraubbaren Behälter (damit kann man Rechnen üben), einen Kompass und mal sehen, was mir sonst noch über den Weg läuft. Vielleicht auch noch ein schöner Namensstempel (Exlibri), wobei sie schon einen mit ihrem Vornamen schon zum Geburtstag bekommen hat, eventuell auch eine Stoppuhr...


    Ich soll auf jeden Fall auch ihren Wecker reinpacken (den hat sie zum Geburtstag bekommen), damit die Tüte tickt. ^^

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.


    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Oh das mit den Würfeln ist eine tolle Idee!


    Das klau ich mir.


    Das mit der tickenden Tüte ist auch cool ☺.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Gern! Unsere Jungs mögen die Würfel heut noch gern, weil man jederzeit zum Spielen seine Würfelbüchse holen kann (oft fehlt ja einer bei Gesellschaftsspielen).


    Mir ist noch was eingefallen: eine hübsche kleine Haarbürste für die langhaarigen Kinder (zum Sport oder Schwimmen später). Und so ein Multifunktionstuch/Loop. Mein Mittlerer bekam damals einen mit Union Jack, weil er die Fahne so toll fand (außerdem noch ein passendes Heft und ein Sitzkissen).


    In unserer Schule bringen die Kinder auch ein Platzset zum Frühstücken mit, in Japan ist das auch übrig, wie ich letztens in einer Reportage gesehen habe. Das wird meiner Kleinen sehr gefallen, sie ist großer Japan-Fan.

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.


    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Wir waren heute am Schularzt... mir fehlt ein so richtig genervter Smilie, aber es tun auch mehrere von denen #augen , denn Augen rollen ist das einzige was ich dazu sagen kann. Prinzipiell hat mein Sohn alles toll gemacht, auch mitgemacht und war konzentriert. Wir wollten ihm ja gern ein Jahr länger Zeit in der Kita/Vorschule geben, hat das Schulamt abgeleht und jetzt kommt mir diese Schulärztin mit mein Kind müsste ja noch so viel lernen bis zum Schulbeginn. Ach was, das wusste ich ja noch gar nicht, natürlich werden wir ihm zu Gunsten der Förderangebote jedes Freispiel und Spiel mit Freunden verweigern. Uns ist auch egal, dass bereits ein Termin in der Woche meinen Sohn stark belastet und wir diesen jetzt im Sommer pausieren. <X #kreischen #yoga #haare *Ironie off*
    Was denken die sich eigentlich?! Also aus meiner Sicht schulen sie entweder alle ein (wie das Schulamt es den Eltern in HH vorschreibt) und leben dann in den Schulen damit dass es Kinder gibt die Defizite haben ODER sie glauben mal den Eltern im Vorfeld und überlassen denen die Entscheidung. Gegenüber der Schulärztin konnte ich meinen Mund jedenfalls nicht halten... #stumm , sie wünscht uns einen verständnisvollen Pädagogen. Zum Rest ihrer Vorschläge sagte ich meist nur "Ja" mit dem Gedanken "Du hast n Knall, das lehne ich dann ab." #schäm


    Wie waren eure Erfahrungen so?
    Mein Sohn hat btw. nach Verlassen des Raumes geweint und wollte nicht in der Kita bleiben, jetzt habe ich beide Kinder zu Hause damit ich nicht nochmal fahren muss heute Nachmittag.

    ~*~ Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. ~*~


    MH5Yp2.png M8CJp2.png

  • Was sind das denn für Würfel? Wie heißen die genau? Ich kenne die nämlich nicht...


    Der Elternabend war vor 2 Wochen bei uns und mein Sohn ist bei meiner Wunschlehrerin in die Klasse gekommen. Ich freu ich da ganz doll darüber!!!


    Mama Miezenau: Zu deiner Frage kann ich leider nichts beitragen...

  • Meine haben solche würfelsets:

    In ungefähr 10 verschiedenen Färbungen. (die rund 1000 anderen von uns Erwachseneb erwähnen wir mal lieber nicht)

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Wir waren heute am Schularzt... mir fehlt ein so richtig genervter Smilie, aber es tun auch mehrere von denen #augen , denn Augen rollen ist das einzige was ich dazu sagen kann. Prinzipiell hat mein Sohn alles toll gemacht, auch mitgemacht und war konzentriert. Wir wollten ihm ja gern ein Jahr länger Zeit in der Kita/Vorschule geben, hat das Schulamt abgeleht und jetzt kommt mir diese Schulärztin mit mein Kind müsste ja noch so viel lernen bis zum Schulbeginn. Ach was, das wusste ich ja noch gar nicht, natürlich werden wir ihm zu Gunsten der Förderangebote jedes Freispiel und Spiel mit Freunden verweigern. Uns ist auch egal, dass bereits ein Termin in der Woche meinen Sohn stark belastet und wir diesen jetzt im Sommer pausieren. <X #kreischen #yoga #haare *Ironie off*
    Was denken die sich eigentlich?! Also aus meiner Sicht schulen sie entweder alle ein (wie das Schulamt es den Eltern in HH vorschreibt) und leben dann in den Schulen damit dass es Kinder gibt die Defizite haben ODER sie glauben mal den Eltern im Vorfeld und überlassen denen die Entscheidung. Gegenüber der Schulärztin konnte ich meinen Mund jedenfalls nicht halten... #stumm , sie wünscht uns einen verständnisvollen Pädagogen. Zum Rest ihrer Vorschläge sagte ich meist nur "Ja" mit dem Gedanken "Du hast n Knall, das lehne ich dann ab." #schäm


    Wie waren eure Erfahrungen so?
    Mein Sohn hat btw. nach Verlassen des Raumes geweint und wollte nicht in der Kita bleiben, jetzt habe ich beide Kinder zu Hause damit ich nicht nochmal fahren muss heute Nachmittag.

    Bei uns gibt es gar keinen Schularzt. Was wurde denn da gemacht bei der Untersuchung? Und warum war die nicht schon viel früher? Haben die nichts zu melden von wegen Rückstellug oder so?

  • Bei uns gibt es gar keinen Schularzt. Was wurde denn da gemacht bei der Untersuchung? Und warum war die nicht schon viel früher? Haben die nichts zu melden von wegen Rückstellug oder so?

    Hamburg ist da sehr rigoros, wenn ich mich recht entsinne. Ich glaube, es darf nicht nur schwierig für ein Kind sein, die Ziele der ersten Klasse zu erreichen, sondern unmöglich. Irgendwie so.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Bei uns ist es auch nicht möglich zurück zu stellen.
    Der Schularzt hat da klare Anweisungen nehme ich an.


    Bei uns sind die ganz nett. Gehen auf die Kinder ein, sind freundlich und ruhig und beantworten alle Fragen.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Oh MamaMiezemau, das klint wirklich doof. Vor allem,wenn es dein Kind zum Weinen gebracht hat. Ich drücke alle Daumen und zehe für eine super Pädagogin, die das irgendwie abfangen kann.
    Hier war keine Ärztin, nur eine ähh... keine Ahnung... Untersucherin, die war ganz nett. Meiner ist sehr jung, da hat sie durchaus beide Möglichkeiten erörtert (mit mir, Kind war dann schon wieder in seiner Kigagruppe).


    Die Wüfel sind ja eine nette Idee für die Schultüte! Ich glaube die brauche ich auch.

  • Hallo!


    Ich stoße nun auch dazu...


    Nach langem hadern - und obwohl wir das eigentlich gar nicht in Betracht gezogen hatten - wird unser November 2010-Sohn nun bereits in diesem September eingeschult. Das ist nun recht kurzfristig, aber unser Sohn freut sich schon sehr.


    Heute war dann auch gleich eine Schnupperstunde in der Schule, das war für ihn und mich schon echt emotional. Er hatte einen Freund dabei (die beiden sind die einzigen des Kindergarten die auf diese Schule gehen werden) und wie ich die beiden Jungs da Hand in Hand schüchtern und ängstlich mitten in der Klasse sah... puh!
    Es hat ihm aber wohl gefallen (leider war er nicht so erzählfreudig - dabei war ich doch so gespannt!) und sagt, er möchte bald wieder in die Schule gehen.

  • @kirmesbunt: Hast Du die beiden hingebracht? Ich würde ja auch so gerne Mäuschen spielen, wenn meiner da ist...waren sie in der 1a oder in der 1b?
    Ich bin schon sehr gespannt, wann wir uns mal begegnen und erkennen ;)

  • Ja, wir haben die Jungs selber hingebracht - es waren auch noch 3 Kinder eines anderen Kindergartens dabei die ebenfalls von einem Elternteil gebracht wurden.
    1b war es, glaube ich - aber viel mitbekommen habe ich (leider!) nicht - Tür auf, kurz begrüßt, Kinder rein, Tür zu :)
    Wann ist denn eure Schnupperstunde?