Welches Tuch empfehlenswert?

  • Hallo liebe Rabeneltern,


    ich habe schon ein elastisches Tragetuch, wofür sie glaub ich langsam schon zu schwer ist (6 kg), es gibt schon sehr nach und mein Rücken schmerzt besonders im Lendenbereich...dann habe ich noch den Fräulein Hübsch Babysize. Dennoch habe ich das Bedürfnis nach einem festenTT. Ich bin 1,78 cm groß und brauche es jetzt auch für den Sommer. Wohne sehr dörflich und eine Trageberatung ist weit und breit nicht in Sicht...


    Danke Euch... #danke

  • Ich lieb ja die Liscas von Didymos über alles... so elegant und zeitlos und fühlen sich einfach wunderbar an. Da dein Kind schon ein bisschen größer ist, würd ich eins mit etwas höherem Flächengewicht nehmen (so ab 230g/m2) - die werden oft als angenehmer empfunden. Ansonsten ist es Geschmackssache - Mischgewebe (besonders mit Wolle oder Seide) sind halt etwas aufwendiger zu pflegen, Baumwolle ist da pflegeleichter. Streifen sind für Anfänger nett, weil man da schön sehen kann, wo noch etwas mehr festgezogen werden muss - Streifendesigns sind aber nicht jedermans Sache.


    Im Lendenbereich zieht es mir auch oft, besonders wenn ich mein (schon etwas größeres) Kind vorne trage... gut gehen dann Sling oder Onbuhimo oder eine Trageweise vorne, die mehr auf die Schultern verlagert statt auf die Hüfte - Känguruh zum Beispiel.

  • Ich hab mein Didymos Nino geliebt, weil es hervorrangende Trageeigenschaften hat. Es war nur 4m lang und ich hab damit den Wickelrucksack gebunden, also ganz knapp das man geradeso einen Knoten hinbekommt.

    Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben. (Hans Christian Andersen)
    Ich habe dich so lieb! Ich würde dir ohne Bedenken eine Kachel aus meinem Ofen schenken.
    Joachim Ringelnatz

  • Storchenwiege, Girasol und Hoppediz machen auch gute Tücher.


    Auf jeden Fall solltest du eins wählen, das dir optisch gut gefällt. Wenn du die Farben magst, wirst du es viel lieber tragen.

    Mirjam mit Clown (2006) und Spaßvogel (2008) und Quatschkopf (2010)

  • Richtig!!
    Wichtig ist das dir das tuch richtig gut gefaellt denn sonst traegst du damit nicht gern


    Ich mag didymos sehr gern und die haben tolle tuecher
    baumwolltuecher sind alle fein
    jaquard tuecher sind sommertauglich

  • Ich werf mal noch zwei Hersteller in den Raum: ich hab ein langes von Little Frog und ein kurzes von Fidella.
    Das von Fidella ist dicker (ich werde es wohl erst im Herbst/Winter mehr nutzen) und auch wegen des (wunderschönen, aber allover) Musters um einiges schwieriger zu binden als das Streifentuch von Little Frog. Ich finde die Farben, die Little Frog anbietet, sehr schön harmonisch.
    Als Trageanfänger finde ich es aber schwierig so auf die Ferne einzuschätzen, wie Tücher sich wohl anfühlen und binden lassen. Am besten wäre mehrere zu bestellen zum vergleichen und die nicht in Frage kommenden zurückzuschicken.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Du hast ja schon viele gute Empfehlungen bekommen, was die Marken betrifft. Von mir noch folgender Tipp: Guck dich auf jeden Fall mal in den einschlägigen Kleinanzeige-Börsen und facebook Gruppen um. Es gibt so viele gebrauchte Tücher zu kaufen, das neu kaufen selten lohnt. Und dann tut es auch nicht so weh, wenn man sich doch mal "ver-kauft" hat. Ich habe zum Beispiel fünf Tücher gebraucht gekauft und wieder verkauft, bis ich raus hatte, das ich mit Jaquard nicht klar komme...

  • Ich glaub qualitätsmäßig gibt es zwischen den bereits genannten Marken nicht wirklich merkliche Unterschiede (hier wohnt ein girasol TT, mit dem ich sehr zufrieden bin) - berichtigt mich bitte. wenn ich falsch liege. Ich würde deshalb tatsächlich eher nach der liebsten Farbe/muster als nach dem Hersteller gehen.


    Der Tipp mit dem gebraucht kaufen, ist gut. Ich kann bei meinem Tuch trotz regem Gebrauch und häufigem Waschen nur wenige bis gar keine Verschleißerscheinugen erkennen. Zweite Hand macht also Sinn.

  • Kleinanzeigen etc. sind sinnvoll, wenn man schon weiß, was man will. Oft gibt es auch in Shops preiswertere Restbestände.


    Auf jeden Fall eine Farbe/Muster nehmen, was richtig gut gefällt. Ist so wie mit Schuhen oder ner Jacke, da muss die Farbe auch passen, wenn man es jeden Tag tragen will. Bei den genannten Marken kann man nix falsch machen, also Didymos, Hoppediz, Storchenwiege, Fidella, Pollora, Kokadi, Elleville, Natibaby u.a. Vielleicht sind sogar zwei sinnvoll (einmal lang (ein 6er) für Wickelkreuztrage vorne und für spätere Rückentrageweisen und noch ein Kurzes (so 3er oder 4er) in ner anderen Farbe/Gestaltung für den einfachen Rucksack und Hüfte).


    Beim Material würde ich zu Beginn Baumwolle oder ein Baumwolle Mix bevorzugen, Wolle klassisch eher im Winter, Leinen oder Seide eher im Sommer tragen. Frag ruhig, wenn du magst.

    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte. (Nietzsche)

  • Mmmm. Ne Größe 5 würde ich nur kaufen, wenn ich gaaaanz schmal wäre... Damit kannst du die Wickelkreuztrage vorne kaum binden. Die Farben - auf jeden Fall mal was ganz anderes #super

    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte. (Nietzsche)

  • Achso, na das ist gut das du das sagst, dann bräuchte ich eher ab 6 was! Mit schlank ist nach der Schwangerschaft leider nichtmehr viel....aber das stört mich nicht, hab ja was viel besseres dafür bekommen #taetschel

  • Aber für rucksack sind 4,20 perfekt, da ist 4,60 viiiiel zu lang. Bedenke, dass das kind schon fast 1/2 jahr ist! Meiner wollte da schon bald nicht mehr in die Wickelkreuztrage! Und kanguruh braucht auch nicht so langes tuch!
    Im rabenflohmarkt gibts auch ein paar tücher, hab ich auch selber grad ein tolles gekauft!


    Edit: wegen der anzeige: 85 euro finde ich total überzogen! Das kosten die storchenwiegen (mein favorit) neu, und das finde ich schon teuer....

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

    Einmal editiert, zuletzt von Mondkalb ()

  • Muss wegen dem Rabenflohmarkt noch warten, wegen genug Postings......bin ja auch so neugierig was es da so schnuckeliges gibt......stimmt ist schon Preisintensiv, aber da dort mehrere um die 300 € waren, dachte ich ach Mensch das geht ja #hammer

  • Bei Kokadi habe ich auch schon negative Meinungen gehört, was die Bindeeigenschaften angeht.

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.


    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Die Kokaditücher, die ich in der Hand hatte, haben sich sehr unterschiedlich angefühlt. Manche waren traumhaft zu binden, manche waren absolut störrische Biester. Hängt vom Material ab und wahrscheinlich auch vom Modell.

    Mirjam mit Clown (2006) und Spaßvogel (2008) und Quatschkopf (2010)

  • ich habe mir jetzt noch ein Paar Tücher von Didymos in Gr. 7 rausgesucht, weil damit wohl alle Varianten zu tragen gehen. Ich hab zwar den Frl. Hübsch aber Mausi meckert oft in letzter Zeit und ist wenig begeistert vorne drauf auch hinten nicht, woran kann das liegen?

  • Welche Kleidergröße hast du denn und wie groß bist du? Ich habe zB 38 auf 162cm und mir ist auch für die WKT ein 6er Tuch zu lang. Ich finde es eher lästig, ein zu langes Tuch zu binden. Deswegen wäre ich mit dem 7er Tuch auch vorsichtig. am besten guckst du wegen der Länge und Trageweise mal nach einer Trageberatung oder probierte es im Laden aus. Dann weißt du zumindest, welche Größe du brauchst...

    You never know how strong you are until being strong is the only choice you have

    .



  • Ich habe zB 38 auf 162cm und mir ist auch für die WKT ein 6er Tuch zu lang. Ich finde es eher lästig, ein zu langes Tuch zu binden.


    *unterschreib*


    ich hab zb riesenprobleme mit dem 4,60 Tuch den Rucksack zu binden, da ist einfach zu viel stoff (und ich kann den rucksack mittlerweile richtig gut, daran liegts also nicht *g).


    wenn ich mich recht erinnere hat amazonas auch 4,40 m, und kosten nicht sooo viel (50 euro?) persönlich mag ich allerdings die kunstfaseranteile nicht so...


    ein tragetuch für 300 euro???? *schock was ist da drin? Goldfäden?


    gebraucht hat meistens auch den vorteil, dass sie schön weichgekuschelt sind, neue tücher sind meist soooo hart und schwer zu binden...

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019