Kindermund!

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Kinder- und Erwachsenenmund:


    Ich "... aber nur eine Minute!"

    Kind zählt gaaaanz laaaangsaaaam bis 60.

    Ich schaue auf die Uhr und sehe, dass 2,5 Minuten vergangen sind.

    Ich "Hei, dass war keine Minute! Das war ein Inch!"

  • Ich fordere Kind auf die schmutzige Wäsche aus dem Kinderzimmer zur Waschmaschine zu bringen.


    Kind: "Ich wusste schon immer, dass ich das eines Tages runtertragen muss"

    #gruebel

  • Meinen Sohn dagegen frustriert es völlig, wenn ich seine geliebten Tortellini aus der Packung erst in den Topf und nicht direkt ins Kind schütten will. :D

    Dazu gibt's an Kindermund aber leider nur ein empört-fordernd vorgetragenes: "Lini!", er wird ja im September erst zwei.

    Mein Teenie isst getrocknete Tortellini gerne roh. Er mag es, wenn die so hart sind, und hat auch schon mal eine ganze Packung verputzt.

  • Sohni und Taki beschließen, "Steinbock und Tierarzt" zu spielen.

    Ich bitte darum, etwas ruhiges zu spielen weil Taki schon sehr überdreht ist.

    Sohni: "Ok, kein Problem!" und zu Taki gewandt: "Komm, wir spielen wilde Kuh!"


    Ähm - nee, so hatte ich mir das nicht vorgestellt.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Die beiden sind heute produktiv:


    Ich zu Sohni auf die Frage ob er den ganzen Tag heute keine Socken mehr braucht

    "Müssen wir halt nachher mal schauen wie die Füße sind"

    Sohni: "Die sind lang!"

    Aha.


    Und er zu Taki:

    "Ich geh jetzt einkaufen, ich hol Hundefutter. Hunde brauchen ja Hundefutter".

    Taki: "Und Salami!!"

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Und noch einer - heute sind sie echt der Hit.

    Taki wird abgeholt, der Papa steht völlig abgekämpft nach 10 Stunden Arbeit vor meiner Tür.

    Taki: "Mama von X arbeitet. Mama von Y arbeitet. Meine Mama arbeitet - mein Papa ist da, der arbeitet nicht!"

    Also schon klar wie sies gemeint hat, aber kam in der Situation echt anders an - wir Erwachsenen haben uns nur angeschaut und sind in Lachen ausgebrochen.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Ein Erstklässler-Mund


    Wenn grundschulkinder mich über Fehlverhalten anderer Kinder informieren und ich nicht ganz die Motivationslage überblicke, frage ich oft: "was wünschst Du Dir von mir?"


    Erstklässlerin: "der Paul hat das Spiel nicht weggeräumt"

    Ich: "was wünschst Du Dir von mir?"

    Erstklässlerin: "ach nix" und geht weg.... Kommt nach einigen Augenblicken wieder zurück

    "Eigentlich wünsche ich mir einen Hund von Dir!"

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Ich: "was wünschst Du Dir von mir?"

    Erstklässlerin: "ach nix" und geht weg.... Kommt nach einigen Augenblicken wieder zurück

    "Eigentlich wünsche ich mir einen Hund von Dir!"

    Das ist soo niedlich! Was hast Du darauf geantwortet?

  • Meine Große (6) dazu: es ist doch die völlig falsche Uhrzeit!!! Jetzt ist doch Sommer!!

    Wir sind dann über Ostern tatsächlich in den Sommer gekommen:D

  • Ich heute zu meiner 2jährigen: 'Was sollen wir im Supermarkt kaufen?'

    Sie: 'Samichlaus-Schoggi' (Nikolausschokolade)

    Ich habe ihr dann versucht zu erklären, dass es die falsche Jahreszeit dafür sei.

    Sie:'dann kaufen wir das morgen'

  • Ja. Ich frag mich ja, was für Bilder J. da im Kopf hatte. Ob er wirklich an Menschenleichen in Pfützen gedacht hat, denen die Kindergartenkinder beim verwesen zuschauen sollen? #blink

    Naja, wenn es sich um Kaulquappen handelt, kann die Erzieherin die Entwicklung eines Froschs erklärt haben, dass Frösche eben laichen und sich aus dem Laich dann Kaulquappen und aus denen dann Frösche entwickeln.



    Wäre jetzt eine sehr logische Erklärung - von Laich zu Leiche ists ja nur ein ganz kleiner Weg oder auch nur ein Verhörer

    Wenn ich es richtig verstanden habe hat E. (jüngeres Geschwister) der Verhörer/Versprecher gehabt und J. (älteres Geschwister) darauf mit der Aussage, die verwesen nur, reagiert. Wäre also schon spannend, an was für Leichen J. dachte. Scheint aber nicht sehr beunruhigt gewesen zu sein.

  • Meine Mädels waren eben das erste Mal im Kino(paw patrol) , im Abspann meine Große:

    und jetzt gehen wir raus und holen was neues zu essen und dann schauen wir conni!

    #hammer Ähm nein mein kind so läuft das hier nicht ab #freu

  • ah, alles klar, dann habe ich den "Witz" falsch verstanden, bzw im Überflug nicht gesehen, dass zwei Kinder kommunizierten

    Das Leben ist ein weißes Blatt, die Farben sind in dir.


    Male es schön bunt und leuchtend.

    JOCHEN MARISS

  • große Schwester (8) zur kleinen Schwester (5):

    "Mooooaaah, ey, jetzt hilf' doch mal mit und sitz' da nicht so verfault rum!"

    ... mit Anna 2011, Sven 2014, Elsa 2015 & Olaf 2018

  • Meine Tochter hat vor zwei Jahren (mit 5) im Pool aus vollem Hals "Jingle Bells" angestimmt. Obwohl sie weiß, dass das ein Winterlied ist.

    Ich war am Wochenende auf einem Zeltplatz. Da gab es ein Lagerfeuer und ein Mann hat Gitarre gespielt und die Kinder gefragt, welches Lied sie sich wünschen. Und da kam als erstes "In der Weihnachtsbäckerei" :D. Der Wunsch wurde natürlich gleich erfüllt.