Facharzttermine

  • Menno, ich muss Termine beim Hautarzt, HNO und Augenarzt machen und krieg keinen ans Telefon!

    Das ich dann 3-4 Monate warte, ok- aber ich schaff nicht mal den Termin zu vereinbaren.


    Ich muss also zum Termin vereinbaren vorbeifahren.


    Ist das normal?!

  • Ich kenn das bisher nur von meinem Frauenarzt - keine Chance jemand ans Telefon zu kriegen, auf das Kontaktformular antwortet keiner (ich bin auch persönlich vorbeigegangen, um einen Termin zu kriegen ...). Bei anderen Ärzten habe ich mit dem Kontaktformular auf der jeweiligen Homepage zum Termine ausmachen allerdings gute Erfahrungen gemacht. Vielleicht bieten deine Ärzte das auch an?

    So oder so ist das Leben, so oder so ist es gut. So wie das Meer ist das Leben, ewige Ebbe und Flut.

    Hildegard Knef

  • Beim Kia mache ich nur noch Termine per Mail aus. Geht schnell und unkompliziert.


    Schaue mal, ob sie eine Homepage haben und da etwas genaueres steht.


    Ansonsten finde ich Montag morgens in Arztpraxen anzurufen recht schwierig. Anscheinend rufen alle am Wochenende Erkrankten da an. Evtl. es am Nachmittag noch einmal versuchen?

    Liebe Grüße
    pitcat


    Dumm geborn, dor kanns nix för, Dumm starben dat is'n Malör.

  • Bei meinem Augenarzt ist telefonisch auch kein Durchkommen. Da geh ich immer direkt hin, um Nerven zu sparen.

    Unser Augenarzt ist total überlaufen und im Umkreis der einzige, der Kassenpatienten nimmt. Private Augenärzte gibt es mehrere.


    Es scheint also "normal" zu sein. Trotzdem super ärgerlich :wacko:

    Merksatz für heute: Ich will nicht so hart zu mir sein und mich mit Wohlwollen anschauen.


  • Unser Augenarzt ist total überlaufen und im Umkreis der einzige, der Kassenpatienten nimmt. Private Augenärzte gibt es mehrere.

    Das finde ich ja echt schon wieder total unmöglich. Ich bin privat versichert, aber ich gehe aus Prinzip zu keinem Arzt, der nur Privatpatienten nimmt. Unsozial finde ich das. Und irgendwie am helfenden Gedanken des Berufes total vorbei.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Nebelung ()

  • Hier ist das nicht grundsätzlich so. Aber an Montagen und Freitagen ist es oft schwierig jemanden ans Telefon zu bekommen. Ich ärgere mich da auch jedes Mal. :(


  • Unser Augenarzt ist total überlaufen und im Umkreis der einzige, der Kassenpatienten nimmt. Private Augenärzte gibt es mehrere.

    Das finde ich ja echt schon wieder total unmöglich. Ich bin privat versichert, aber ich gehe aus Prinzip zu keinem Arzt, der nur Privatpatienten nimmt. Unsozial finde ich das. Und irgendwie am helfenden Gedanken des Berufes total vorbei.

    Das sehe ich genauso. Ich sage auch nie bei Anmeldung, dass ich privat versichert bin, da ich dieses System so scheiße finde.

    Ich hatte mal einen Hautarzt, der hatte extra eine Nummer für die privatpatienten zum anrufen. Die habe ich dann unter den Kassenpatienten schön bekannt gemacht.


    Hier ist das nicht grundsätzlich so. Aber an Montagen und Freitagen ist es oft schwierig jemanden ans Telefon zu bekommen. Ich ärgere mich da auch jedes Mal. :(

    Ja, das beobachte ich auch. Dienstags und donnerstags kommt man tendenziell besser durch. Zudem waren manche jetzt auch in Urlaub, das kommt nochmal dazu...



    Ansonsten hilft es hier manchmal, wenn der überweisende Arzt einen Termin vereinbart. Bringt natürlich beim Augenarzt etc nicht so viel

  • ok, dankeschön !


    Dachte schon mein Telefon spinnt, aber scheint ja öfters zu passieren.


    Vorbeifahren nervt mich, 1. vergesse ich es immer und 2. ist es weit.


    Aber ich versuche echt mal nicht montags anzurufen,.

    (schwierig, montags:) bin ich für solche Sachen immer so motiviert )

    Und dann verstreicht Montag um Montag, Woche für woche. die ersten 4 Monate Wartezeit hätte ich schon rum#pfeif


    LG,

    Mailine

  • Hier auch so - vor allem bei der Augenarztpraxis. Ich habe da wochenlang versucht telefonisch durchzukommen. Auch meine E-Mail wurde erst eine Woche später beantwortet....

    Die Praxis ist aber auch total überlaufen und wenn ich mal dort bin, habe ich immer den Eindruck, dass die Mitarbeiterinnen auch generell nicht so gut organisiert sind.


    Viel reibungsloser läuft die Terminvergabe hier bei medizinischen Versorgungszentren. Unseren HNO-Arzt haben wir z.B. deshalb gefunden, weil die Praxis eine Online-Terminvergabe anbietet.

    Grüße von der bärin


    "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben." A. Gide

  • Online Tetminvergaben finde ich übrigens auch super, ich telefoniere nicht gern. Dann kann ich auch in Ruhe schauen und es geht nicht so hin und her "25. vormittags?" "Nee kann ich nicht, geht auch der 26.?" "Nein da ist nichts mehr frei"...

    Bei gyn und hno läuft das so. Wenn was dringendes ist, kann man immer noch anrufen.


    Ich würde -wenn du dann mal einen Termin hast- übrigens auch anmerken, dass man praktisch nicht durch kommt. Dann bekommst du vielleicht einen Tipp

  • Das finde ich ja echt schon wieder total unmöglich. Ich bin privat versichert, aber ich gehe aus Prinzip zu keinem Arzt, der nur Privatpatienten nimmt. Unsozial finde ich das. Und irgendwie am helfenden Gedanken des Berufes total vorbei.

    Ich weiss hier von einem privaten Augenarzt, dass er vorher in einem anderen Stadtteil eine Praxis hatte und auch Kassenpatienten behandelt hat. Diese Praxis hat er geschlossen und hier eine neue aufgemacht, nur für Privatpatienten. Der Stadtteil hier scheint lukrativ zu sein. Die Gesundheitsversorgung in Deutschland ist 1a, verglichen mit anderen europäischen Ländern, aber durch diese Aufteilung in Kassenpatient / Privatpatient auch so unfassbar teuer und ungerecht.

    Merksatz für heute: Ich will nicht so hart zu mir sein und mich mit Wohlwollen anschauen.

  • Ja und nein.


    Hier gibt es auch Ärzte, da geht grundsätzlich keiner ans Telefon.

    Das bekommt man auch mit, wenn man dann da ist.

    Da klingelt einfach die ganze Zeit laut das Telefon und keiner geht dran.


    Dann gibt es Ärzte, da geht immer jemand dran und es geht zack/zack und man hat den Termin.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Molly Gibson Hier auch ein ja und nein.

    Ich sehe eine Zweiklassenmedizin. Die Standardversorgung ist oft nicht so toll, aber Zuzahlungen kann sich nicht jede leisten. Und die Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren machen "durfte", ließ mich streckenweise an der Qualität der Gesundheitsversorgung zweifeln. Es hat sich speziell in der Schwangerenvorsorge und rund um die Geburt viel verschlechtert, und die Kinderärztinnen hier sind gnadenlos überlaufen. Und auch sonst: wegen dem allgemeinen Drang nach Gewinnmaximierung bei manchen (!) Ärztinnen und Krankenhäusern bin ich allgemein viel skeptischer geworden.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



  • Das ist ja furchtbar. Mir stellen sich grade alle Haare auf. Ist das bei Euch wirklich so schlimm?

    Bei uns hier ist es zwar auch nicht einfach, aber Kinderarzt-Termin bekomme ich gleich oder spätestens am nächsten Tag (es sei denn es ist ein U-Untersuchung)

    Frauenarzt dagegen ist ziemlich schwierig, im ganz schlimmen Notfall innerhalb von ein paar Tagen und zur Vorsorge mind. 6 Monaten wenn nicht länger.

    Augenarzt zwischen ein paar Tagen und über 6 Monaten.

    Am allerschlimmsten ist es bei Orthopäden und Hautärzten. Da wurde ich mal trotz eines blutenden Muttermals auf einen Termin in ca. 5 Monaten vertröstet.

    Ich kenne viele Hautärzte, die nur noch Privatpatienten nehmen oder halt Selbstzahler. Auch Orthopäden machen das mittlerweile.

    Ein HNO hatte auch ein extra Wartezimmer für Private mit gepolsterten Stühlen und Getränken. #flop

    Anrufen klappt bei uns hier schon noch. Meistens geht auch jemand ans Telefon.

    Online-Terminvergaben gibts hier noch recht selten.


    Da gibts doch auch diese Terminvergabestelle der Kasse? Hat die schon mal jemand genutzt?

  • Gesunde Skepsis gegenüber Ärzten und Krankenhäusern ist immer angebracht.

    Mit der 1a - Versorgung meinte ich auch die Übernahme der Kosten für Psychotherapien, aber auch Physio- und Ergotherapie oder Logopädie. Mein Mann ist vor zwei Jahren schwer erkrankt und bekommt als Kassenpatient ohne Probleme immer noch alle Therapien bezahlt, auch Hilfsmittel wie orthopädische Schuhe, und Rehas. Ich habe den Vergleich mit dem schwedischen Gesundheitssystem. Dort hätte die Nachversorgung nach einem Jahr geendet, ganz abgesehen davon, dass die Akutversorgung je nach Krankenhaus auch katastrophal schlecht sein kann.

    Merksatz für heute: Ich will nicht so hart zu mir sein und mich mit Wohlwollen anschauen.

  • Ja, das kenne ich von meinem Augenarzt und leider auch von der Kinderärztin.


    Mein Augenarzt bietet die Möglichkeit an, online einen Termin üder Jameda.de auszumachen. Da kann man sich im Kalender die freien Tage aussuchen und wird auch gleich per SMS benachrichtigt, dass der Termin in der Praxis bestätigt wurde.

    Am Tag davor bekommt man dann nochmal eine Erinnerungs-SMS.

  • Bei unserem KiA kriegt man selten mal jemanden ans Telefon. Ein Zeitnaher Termin (bei dringenden Dingen) war aber noch nie ein Problem.

    Für eine Vorsorgeuntersuchung rufe ich nicht heute an und erwarte morgen einen Termin, und bei einem Kind mit schmerzendem Ohr kam "sie können sofort kommen!"


    Aber ans Telefon kriegt man nur mit Ausdauer jemanden....

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Menno, ich muss Termine beim Hautarzt, HNO und Augenarzt machen und krieg keinen ans Telefon!

    Ich muss also zum Termin vereinbaren vorbeifahren.

    Ist das normal?!


    In manchen Praxen, ja.

    Bei vielen Ärzten kann man aber inzwischen online Termine ausmachen. Hast Du das schon versucht?

    "Über besorgte Bürger wusste er Bescheid. Wo auch immer se sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache in der "traditionelle Werte" und ähnliche Ausdrücke auf "jemanden lynchen" hinaus lief." Terry Pratchett: Die volle Wahrheit
    LG Bryn mit Svanhild (*01), Arfst (*02), Singefried (*09) und Isebrand (*12)

  • Die kassenärztliche Vereinigung bietet einen vermittlungsservice für Fachärzte an. Wenn es also nicht ein spezieller sein soll, dann kann man auch darüber recht schnell Termine bekommen. Den Kontakt findet man über die jeweilige kassenärztliche Vereinigung des Bundeslandes