Stuttgart, Anfang Februar, Kids 10 und 13 Jahre

  • Wir haben blind booking gemacht und haben die einzige deutsche Stadt erwischt...


    Wir fliegen von Freitag früh bis Sonntag Mittag.

    Ich habe hier schon Tipps in einem etwas älteren Strang gefunden. Jedoch eher für warme Temperaturen und kleinere Kids.

    Das Wetter lädt ja nicht gerade für längere Outdoor Aktivitäten ein, jedoch möchten wir natürlich auch gerne etwas sehen. Freitag wird es noch etwas besser sein. Samstag eher gruselig ..

    Wir sind in der Jugendherberge und mit Bus und Bahn unterwegs.

    Gerne auch Ideen wo man gut und günstig essen kann.


    Ohne blind Booking wären wir nie auf die Idee gekommen uns Stuttgart anzusehen #pfeif. Wir dachte eher Richtung Lissabon und Madrid Ende Februar #sonne.. Daher bitte Tipps von Stuttgart erfahrenen Raben. Ich sehe uns schon mit zwei unmotivierten Kids in der Jugendherberge sitzen...

  • Mir fällt beim Thema Stuttgart die Wilhelma (Zoo) ein und daß dort viele Konzerte stattfinden (jedenfalls immer die, die ich gerne sehen würde, aber S ist mir zu weit). Es kommen bestimmt noch Tipps. - Aber, magst du näheres über blind booking erzählen? Hab ich noch nicht von gehört, klingt aber witzig.

  • Das Porsche Museum ist auch einen Besuch wert, dort gibt's auch öfter Programm speziell für Jugendliche.


    Die Wilhema ist ebenfalls toll, aber für den Teenie evtl nichts mehr.


    Das Planetarium soll gut sein und ist in der Nähe der Jugendherberge.

    Der Fernsehturm ist auch nicht weit weg, da kann man hoch fahren.


    Das Lindenmuseum wäre eventuell etwas, da gibt's eine Sonderausstellung zum Thema Hawaii.


    Außerdem könnt ihr mit der S-Bahn nach Ludwigsburg fahren und dort im Residenzschloss die Lego-Ausstellung besichtigen.

    http://www.reisemeisterei.de/faszination-lego-2018/

  • Was für Intetessen bringen die Kinder denn mit? Bei Autos gibt es sowohl das Mercedes-Benz-Museum als auch das Porsche-Museum, auch für Menschen, die nicht Auto-vernarrt sind, sind die Museen interessant, aber wenn jemand überhaupt nichts mit Autos anfangen kann, wird es vermutlich schwierig.

    Staatsgalerie fand ich auch schon als Kind/Jugendliche toll.

    Rosenstein-/Naturkundemuseum ist wahrscheinlich eher für jüngere - ich war bisher mit 3-9-Jährigen, da fehlt mir die Erfahrung für ältere.

    Wilhelma ist toll und hat auch genug Gewächshäuser/Tropenhäuser/sonstige Häuser, dass es auch bei kaltem Wetter gut geht.

    Im Landesmuseum gibt es eine Mitmach-Ausstellung zum Thema Ritter, da waren wir noch nicht, ich befürchte, dass das für 13-jährige nicht so spannend ist...

    Die Sammlungen des Landesmuseums sind übrigens 2018 kostenlos - vielleicht ist da was dabei.


    Ich bin mit (allerdings erwachsenen) Besuch schon öfter mit der Seilbahn zum Waldfriedhof, die ist über 100 Jahre alt und ich finde sie toll #angst.

    Diese Seilbahn als auch die Zacke (Zahnradbahn vom Marienplatz nach Degerloch hoch) sind Teil des normalen ÖPNVs, wenn ihr zum Beispiel zum Fernsehturm fahren wollt, könntet ihr das „mitnehmen“. Allerdings ist das nur sinnvoll, wenn ihr eh in der Stadt seid davor. Sonst seid ihr von der JH schneller direkt beim Fernsehturm.

    Ich überlege mal nich ein bisschen und melde mich eventuell nochmal.

  • Meine 13-jährige findet in Stuttgart cool:

    Mercedes Museum

    Linden Museum

    Café Kraft (Boulder Halle mit Café dabei)

    Fernsehturm mit Café

    Die Einkaufsstraße durchschlendern und dann entweder zum thai essen gehen oder irgendwo in der City drin.


    Wilhelma findet sie auch noch gut, wobei ihr da mittlerweile die Tiere auch bissl leid tun..


    Diese Seilbahn ab Waldfriedhof runterfahren und dort in der Gegend in ein Café gehen.


    Staatsgalerie


    Bloß nicht das Haus der Geschichte... fanden wir total doof gemacht..


    Museum im alten Schloss ist auch schön!


    Hallenbäder: Leuze ist voll gammelig alt und stinkt ;)


    Wenn das Wetter toll ist läuft meine Tochter auch gerne oben beim Fernsehturm durch den Wald zum Haus des Waldes.


    Planetarium finden meine Kinder auch cool! Aber Achtung-Riesen Baustelle um den Bahnhof und aber ein Glück seid ihr mit öffis unterwegs!


    Ach da gibts ne Menge zu tun!

    #rose

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gerbera ()

  • Es gibt seit kurzem eine Trampolinhalle, die Sprungbude. Ich war allerdings noch nicht dort. Stelle es mir aber sehr lustig vor.

  • Tja, alles schon gesagt, sogar mein Joker von der Sprungbude. Panema hat vielleicht noch Tipps zum Essen gehen :)

    Du sollst den Tag nicht vor dem Elternabend loben.

  • Mögt Ihr zufällig Weißkraut Formaggio ;) ?

    Na zum Essen gehen habe ich jede Menge Tipps, kommt halt drauf an was wo und welche Preisklasse?

    Mit Kindern und eher so bißchen Fastfoodmäßig mag ich zB Veggie Vodoo King oder Super Jami ganz gerne. Auch alles rund um den Marienplatz kann man empfehlen - bevor es dann mit der Zacke den Berg rauf geht.

    Fahrräder habt ihr ja vermutlich keine aber falls ihr welche leihen könnt hat S eine eigene Downhillstrecke, die man dank Zacke nicht mal selber hochradeln muss. Die ist aber aktuell gesperrt, keine Ahnung wie lang.

    Musicals gibt es hier auch immer viele, vielleicht wäre das ja was?

    Und in der Zeitschrift „Luftballon“ stehen online unter Veranstaltungen immer ziemlich viele Tipps zum aktuellen Tag.


    Bei Tipps mit größeren Kindern kenne ich mich jetzt sonst nicht so aus.

  • Oh, vielen Dank, da ist ja richtig viel dabei!


    Ich werde mir jetzt die einzelnen Vorschläge im Netz angucken und melde mich dann noch einmal bei Euch.


    Prinzipiell sind wir für vieles offen, die Kids haben mittlerweile nur sehr verschiedene Interessen.

    Der 10 jährige steht total auf Lego Star Wars, daher ist die Lego Ausstellung toll. Auch die Ritter Ausstellung möchte er sehr gerne sehen. Für meine 13 jährige Tochter ist das dann eher nicht mehr so spannend. Auch mögliche Autoausstellungsbesuche lassen sie eher freundlich dezent zur Seite blicken. Sie steht auf alte Gebäude, Schlösser, Kultur, Kirchengebäude und natürlich shopping #augen, boldern findet sie auch super. Bei Bewegungsangeboten bekommen wir beide ins Boot. Oder wir teilen uns auf..

    Zacke taucht ja immer wieder auf und Bergbahn fahren finden wir auch toll. ich denke wenn das Wetter Freitag passt, wäre das etwas für den Freitag und danach evtl. noch Boldern..


    Ist der Stadtkern von Ludwigsburg empfehlenswert ? Dann könnte man sich aufteilen. Die einen zur Lego Ausstellung, die anderen in die Stadt.



    Essen sind wir sehr offen, nicht zu schick und nicht zu ausgiebig, aber gerne lecker. Ich gucke mir die Sachen gleich mal an.

    Edit: Weißkraut Formaggio ?? Das sagt mir absolut nix, googeln gehe ...


    Ich wusste gar nicht, dass so viele Raben aus dem Stuttgarter Raum kommen...

  • Ludwigsburg ist nett zum Bummeln, in Cafés sitzen etc. Aber wenn deine Tochter auf Kultur steht, dass Legomusuem ist im Schloss von Ludwigsburg. ;) Das barocke Schloss ist eine der größten erhaltenen Anlagen Deutschlands. Die Absolutismus-Führung fanden sogar meine eher unwilligen 8er toll. :D


    Ansonsten habt ihr ja schon viele Tipps bekommen. Wenn ihr noch was genaueres sucht, fällt uns bestimmt noch was ein.


    Ach, das Porschemuseum finde ich eher nicht so toll. Das Daimlermuseum begeistert mich aber sehr, auch als nicht Autofreak. Das ist echt mega.

  • Magst du uns noch verraten, ob Ihr in der Jugendherberge Neckarpark (also in Bad Cannstatt) oder in Stuttgart selber seid (Jugendherberge Interanational) ?

    Letztere hat einen sehr schönen Gastro-Bereich mit hervorragender Aussicht auf die Stadt. Gibt wahrscheinlich wenig Möglichkeiten in Stuttgart, wo man so günstig (alkoholfreie) Cocktails mit Blick auf die Stadt in Fast-Halbhöhenlage genießen kann.


    Gerne auch Ideen wo man gut und günstig essen kann.

    Na ja, günstig und Stuttgart, das ist so ne Sache. Für wirklich günstig musst du schon in die Sub-Kultur gehen, zum Beispiel in das Lilo-Hermann im Süden:https://www.linkeszentrumstutt…rg/2017/12/24/volxkueche/

    Ist nett da, und es gibt auch ein Cafe. Und ist in der Nähe der schon erwähnten Seilbahn.

    In der Innenstadt gibt es die Food-Lounge im Königsbau am Schlossplatz. Die hat den Vorteil, dass man sich an unterschiedlichen Essensständen (Pizza, indisch, schwäbisch, Thai, usw. ) bedienen und trotzdem gemeinsam an einem Tisch sitzen kann. Offen Mo - Sa bis 20 Uhr. Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich ziemlich ok. So etwas ähnliches gibt es auch noch in einem anderen Einkaufszentrum, dem Gerber. Nicht weit von der Jugendherberge - mal vorausgesetzt Ihr seid in der in der Stadt - sind auch andere nette Sachen, z.B. das hier: Ambiente Africa, oder wenn es schwäbisch sein soll: die Urbanstuben, oder türkische und arabische Restaurants und Imbissbuden. Einfach ein bisschen herumlaufen.


    Ist der Stadtkern von Ludwigsburg empfehlenswert ? Dann könnte man sich aufteilen. Die einen zur Lego Ausstellung, die anderen in die Stadt.

    Der Stadtkern von Ludwigsburg ist - wie soll man sagen - nun ja übersichtlich. (Falls Ihr dort essen gehen wollt: ich mag das La Signora Moro am Marktplatz, ein Italiener wie er früher immer war :)). Aber wenn Ihr Euch aufteilen wollt, würde ich für die kulturell interessierte Hälfte das Schloss selber empfehlen (also da, wo auch die Lego-Ausstellung ist). Das ist so in etwa wie Versailles, nur kleiner ...


    Auch die Ritter Ausstellung möchte er sehr gerne sehen. Für meine 13 jährige Tochter ist das dann eher nicht mehr so spannend. Auch mögliche Autoausstellungsbesuche lassen sie eher freundlich dezent zur Seite blicken. Sie steht auf alte Gebäude, Schlösser, Kultur, Kirchengebäude und natürlich shopping ,

    Die Ritter-Ausstellung ist im Landesmuseum im Alten Schloss in Stuttgart. Im gleichen Museum sind noch ander Ausstellungen, unter anderem einige der ältesten Kunstwerke der Menschheit. Was genau gerade dort ist oder verliehen ist, weiß ich nicht, aber das Alte Schloss könnte einen Besuch für alle lohnen: http://www.landesmuseum-stuttg…/legendaere-meisterwerke/


    Shopping ist auch ums Eck. :)


    Falls Ihr noch etwas ganz anderes ins Auge fassen wollt: am Freitagabend gibt es in der Oper "Don Giovanni". Auch nicht weit von der Juhe weg, und es gibt noch Karten: https://www.oper-stuttgart.de/…/2018-02-02/don-giovanni/


    Viel Spass in Stuttgart! :)

  • Zum Shoppen noch:

    Da gibt es ganz klassisch natürlich die Königsstraße und in der Gegend der Enden dieser die beiden Einkaufszentren Milaneo und Gerber. Da ist dann Mainstreamshopping und so ziemlich alles was man kennt.


    Dann gibt es noch versetzt zur Königsstraße das Fluxus, die haben so eher spezielles Zeug aber weniger Klamotten.


    Und in der Tübinger Straße, eher beim Marienplatz, gibt es ziemlich viele Second Hand Läden.


    Esslingen soll auch ganz schön zum shoppen sein, weniger los und Altstadt, habe ich aber noch nie gemacht.

  • Sucres hat‘s schon geschrieben: das Mercedes-Museum ist wirklich toll. Hat auch mich als Feind der individuellen motorisierten Mobilität begeistert. Sehr modern gestaltete Darstellung der Geschichte der Mobilität vom Pferd an.

  • Nur Kurz, da ich eure Infos gerade Stück für Stück durchgehe.. ( aus der Sorge nichts machen zu können, ist jetzt das Gefühl zu wenig Tage in Stuttgart zu sein geworden #ja... ihr habt unglaublich viele gute Ideen hier geschrieben! )


    AnneL Wir sind in der Jugendherberge International


    husky Bei blind booking kannst du bestimmte Themen aussuchen, du gibst den Zeitraum an, zahlst und erfährst dann wo du hinfliegst ..


    Habt Ihr noch einen Tipp bzgl der Fahrtickets mit den Öffentlichen ? Gibt es ein 3 Tages Ticket , oder Familienticket oder .. ?