Schaut ihr die WM?

  • Wie haltet ihr das so?


    Ich bin überhaupt nicht Fußball-interessiert, habe in der Vergangenheit aber gern WM-Spiele mit deutscher Beteiligung geschaut.


    Das werde ich in diesem Jahr nicht tun. Zu verquer liegt mir im Magen, was in Russland und in Russlands Namen derzeit so passiert.


    Ich kann das einfach nicht trennen. Ähnlich wird es mir wohl mit Katar gehen, WM-Fußball ist für mich wohl vorbei 😑.

  • Ja wir schauen.


    Ich habe zwei sehr fussballaffine Kinder und kann das denen nicht verbieten. Aber ich hab bisschen Aufklärungsarbeit geleistet, dass Fussball eh unfair ist in Bezug auf die ganze große Welt und so weiter. Aber nett, nicht Fussball abwertend. ;)... wir kaufen aber bspw. keine Fanartikel bis auf 1 Sache. So sehe ich dann einen guten Kompromiss..

  • nein, mich interessiert das nicht, auch nicht wenn Deutschland spielt.

    Ich finde dieser Hype um Sport im allgemeinen lenkt sehr von den Problemen und der Politik ab *Brot und Spiele*

    und irgendwie macht gefühlt jeder mit #weissnicht

  • Ja, und ich freue mich schon darauf. Stehe den anderen Sachen dennoch kritisch gegenüber. Allerdings war das auch schon vorher so, z.B. mit Brasilien, wo Leute vertrieben worden sind, weil irgendwo ein Parkplatz gebaut werden sollte, der dann aber doch nicht gebaut worden ist. Es ist nichts Neues. Es hat aber immer mehr als eine Seite, und jeder mus abwägen, welche Seiten am wichtigsten sind.


    Wie intensiv wir schauen, wird sich spontan entwickeln, wie haben da immer unterschiedliche Dynamiken, die von Alles sehen, auch die Berichte bis zu Ist mir doch völlig wurscht reichen.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    DSC_0459_zps3belkjmj.jpg


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Wer Extremitäten hat, kann keine Kugel sein.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Die Krähen schrein
    Und ziehen schwirren Flugs zur Stadt:
    Bald wird es schnein. –
    Weh dem, der keine Heimat hat


  • und irgendwie macht gefühlt jeder mit

    Ich mach nirgends mit, sondern treffe meine individuelle Entscheidung jenseits von dem, was andere machen oder denken.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    DSC_0459_zps3belkjmj.jpg


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Wer Extremitäten hat, kann keine Kugel sein.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Die Krähen schrein
    Und ziehen schwirren Flugs zur Stadt:
    Bald wird es schnein. –
    Weh dem, der keine Heimat hat


  • Ja wir schauen.


    Ich habe zwei sehr fussballaffine Kinder und kann das denen nicht verbieten. Aber ich hab bisschen Aufklärungsarbeit geleistet, dass Fussball eh unfair ist in Bezug auf die ganze große Welt und so weiter. Aber nett, nicht Fussball abwertend. ;)... wir kaufen aber bspw. keine Fanartikel bis auf 1 Sache. So sehe ich dann einen guten Kompromiss..

    Darum geht es mir nicht.


    Es geht um Russland. Das sollte keine Plattform bekommen.

  • Die letzten Spiele werden hier immer geschaut. Wir machen immer Essen aus den Ländern, die gegeneinander spielen, hängen die Flaggen auf, versuchen, die Hymnen zu lernen; die Kinder lieben es, das so zu zelebrieren. In der Schule machen die Kinder auch WM-Projekte, Da geht es auch um die kritischen Punkte an der WM. Und die Kinder halten Referate zu den Ländern usw.

    Ich sehe die WM auch eher kritisch, kann den Kindern das aber auf keinen Fall wegnehmen. Wenn meine Tochter das Endspiel nicht sehen dürfte ... ich weiß nicht, was dann hier los wäre.

    Fanartikel werden hier auch nicht gekauft, zu teuer, zu plastikmäßig ... eine Wimpelkette basteln wir immer selbst.

    Russland - allerdings finde ich, trotz allem, dass gute Beziehungen zu Russland jetzt gerade sehr wichtig für Eurpa sind. Die ganze Nato-Osterweiterung usw. - das war nicht gut.

    (Trump find eich schlimmer .... #angst)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hagendeel ()

  • nein, mich interessiert das nicht, auch nicht wenn Deutschland spielt.

    Ich finde dieser Hype um Sport im allgemeinen lenkt sehr von den Problemen und der Politik ab *Brot und Spiele*

    und irgendwie macht gefühlt jeder mit #weissnicht

    Hier kann ich unterschreiben

  • Das ja schön für dich :D ;) .. ich hatte geschrieben, dass ich Aufklärungsarbeit leiste. Nur ganz ehrlich, einem Grundschüler möchte ich nicht zusehr die komplexität der Fifa Koruption ect. - das Feld ist groß. Ich dachte mit dem Kind wird das klar, mhm?^^


    Hagendeel ich glaub das finde ich cool :D Essen, Besonderheiten.. ich glaub das mach ich auch, wenigstens für die direkten Gegner könnte das spannend sein.

    Meine Kids sind übrigens auch für die Schweiz und für Südkorea .. für Mannschaften in denen Spieler ihres Lieblingsvereines spielen :) das find ich schön.

  • Ich weiß es nicht.

    Am liebsten würde ich es boykottieren, aber das hilft ja Keinem.

    Mein Mann schaut es gern und meine Tochter mag das Drumherum, so wie Hagendeel es beschreibt. Denen möchte ich das nicht wegnehmen.

    Schwierig. Mir würde dieser Eskapismus ja gerade sehr gut tun (nur Fußball und alles andere ausblenden), da ich gerade etwas im Weltschmerz versinke, aber mein Hirn lässt sich da nicht austricksen.


    Edit: am Handy lässt sich nicht gut schreiben


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von susali ()

  • nein, mich interessiert das nicht, auch nicht wenn Deutschland spielt.

    Ich finde dieser Hype um Sport im allgemeinen lenkt sehr von den Problemen und der Politik ab *Brot und Spiele*

    und irgendwie macht gefühlt jeder mit #weissnicht

    Ich find ja nicht das man sich stets und ständig auf die Probleme und Politik konzentrieren sollte. . Man darf auch mal einfach Spaß haben.

    Wo Furrina drauf steht ist in dem Fall Carrrie drin #evil


    und immer noch mit Chaosfamilie :D

  • Wir schauen, nicht nur die deutschen Spiele, aber lange nicht alle Spiele der Gruppenphase. Danach kommt es darauf an wie interessant die Paarungen klingen.

    Mein Kind liebt Fußball und ihr es aufgrund der Russlandproblematik zu verbieten fühlt sich falsch an. Wenn auch ich das ganze kritisch sehe. Nicht nur Russland sondern die ganze Fifa und auch den DfB.

  • Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich erstmal schlucken muss, wenn jemand seine Art mit politischen Themen umzugehen über die Art anderer stellt, und dann auch noch mit so Unterstellungen, dass alle "mitmachen".


    Ich halte auch viel von friedlichen gemeinschaftsstiftenden Großevents, und ich freue mich, dass das Sommermärchen stattgefunden hat, weil ich gesehen habe, dass es hier viel geheilt hat, was den Umgang mit der eigenen nationalen Identität anbetrifft, was wiederum auch hilfreich ist gegen die rechten Auswüchse der nationalen Identifikation. Das kann ich aber z.B. sehr gut davon trennen, dass es nicht Recht ist, den Austragungsort einzukaufen.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    DSC_0459_zps3belkjmj.jpg


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Wer Extremitäten hat, kann keine Kugel sein.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Die Krähen schrein
    Und ziehen schwirren Flugs zur Stadt:
    Bald wird es schnein. –
    Weh dem, der keine Heimat hat


  • Ja, bei uns auch durch fußballbegeisterte Kinder bzw. vor allem einen begeisterten Teenager. Dieser ist gerade in einer pubertären "Null-Bock-Phase". Es interessiert ihn außer Handy / Computer eigentlich nur Fußball. Er spielt auch selbst sehr aktiv. Diese Bewegung mit Gleichaltrigen finde ich als Ausgleich für ihn total wichtig. Dass dann aber das Interesse an der WM auch da ist, finde ich verständlich.

    Angeregt durch Eure Beiträge werde ich mir aber auch noch einmal Gedanken machen, wie ich mit den Kids das Thema Russland noch einmal ansprechen kann.

  • Angeregt durch Eure Beiträge werde ich mir aber auch noch einmal Gedanken machen, wie ich mit den Kids das Thema Russland noch einmal ansprechen kann.

    Ich erwarte mir von den Medien, dass sie in den Berichten drumherum Aufhänger geben, die ein Gespräch zum Thema zu Hause anregen.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    DSC_0459_zps3belkjmj.jpg


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Wer Extremitäten hat, kann keine Kugel sein.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Die Krähen schrein
    Und ziehen schwirren Flugs zur Stadt:
    Bald wird es schnein. –
    Weh dem, der keine Heimat hat