Diaphragma

  • Hallo ihr Lieben,


    ich bin auf der Suche nach einer neuen nicht hormonellen Verhütungsmethode. Kondome scheiden aus bestimmten Gründen aus, die haben wir bisher verwendet.


    Nun bin ich darauf gestoßen, dass es ein laut Internet ein Diaphragma gibt (Caya), welches in Einheitsgröße verkauft wird, d.h. das Anpassen und der damit verbundene Arztbesuch entfallen (oder doch nicht?) . Prinzipiell hört sich das Diaphragma gut an und die Anwendung sieht für mich als Menstruationstassennutzerin einfach aus, aber unsicher bin ich bzgl der Sicherheit.

    Ich möchte eine sichere Verhütungsmethode und finde alle möglichen widersprüchlichen Zahlen, und wegen alledem würde ich mich gern hier erkundigen:


    • muss das Einheitsdiaphragma angepasst werden oder der Sitz überprüft werden?
    • wie einfach ist das anzuwenden?
    • hat jemand von euch verlässliche Zahlen bzgl der Sicherheit quasi griffbereit?
    • wie ist das beim Verkehr? Merkt man es? Stört das Gel, macht das irgendwie ein komisches Gefühl?


    Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen würdet.


    Danke!
    LG
    Nali

  • Keine Erfahrung mit Caya, aber mit einem anderen Diaphragma:Ich fand es sehr sinnvoll, dies bei ProFamilia (Verhütungsmittelberatung) in der Anwendung gezeigt und überprüft zu bekommen. Anwendung sollte bei Menstassenerfahrung einfach sein. Milchsäuregel als Spermizid fand ich sogar angenehm. Als alleiniges Verhütungsmittel wärs mir persönlich dennoch zu unsicher gewesen.

  • Mein Diaphragma von vor etlichen Jahren wurde durch eine Fraunärztin angepasst. Trotz Creme ist der Pearl Index ja nicht so gut. Ich habe es deshalb immer in Kombination mit einem Kondom benutzt. Und zusätzlich mit NFP kompiniert, um auch ohne Verhütungsmittel Sex haben zu können.


    Da war es dann sicher, zumindest bin ich in dieser Zeit nicht schwanger geworden:)


    Einige deiner Fragen werden auch hier beantwortet.

  • Mein Diaphragma von vor etlichen Jahren wurde durch eine Fraunärztin angepasst. Trotz Creme ist der Pearl Index ja nicht so gut. Ich habe es deshalb immer in Kombination mit einem Kondom benutzt. Und zusätzlich mit NFP kompiniert, um auch ohne Verhütungsmittel Sex haben zu können.

    Hier auch genau so.


    Ich kann mir gar nicht richtig vorstellen, dass ein Diaphragma in Einheitsgröße bei allen Frauen gut sitzt. Ich brauchte nämlich nach der zweiten Schwangerschaft ein größeres. Selbst in Kombi mit einem Spermizid muss das Dia ja richtig sitzen.


    Was spräche denn dagegen, eines anpassen zu lassen? Das machen die übrigens auch bei Pro Familia, häufig kennen die sich besser aus als der/die eine oder andere FrauenärztIn.

    Leia mit Sohn (08/04) und Tochter (02/07)

  • Ich besitze ein Caya.


    Das Caya soll bei 90% der Frauen passen. Das bedeutet, dass die 5% der Frauen, die bei einem herkömmlichen Diaphragma die größte Größe benötigen würden, und diejenigen 5%, die die kleinste Diaphragma- Größe benötigen, das Caya NICHT benutzen können. Ob das auf dich zutreffen könnte, kannst du als Menstassennutzerin schon anhand der von dir genutzten Menstassengröße einschätzen.


    Ich selbst habe auch schon lange eine Menstasse, aber weil ich möglichst sicher gehen wollte, war ich dennoch bei Pro Familia. Dort hat die Ärztin geschaut, ob das Caya mir auch wirklich passt, und hat mir auch nochmal die Anwendung erklärt. Sie war sehr freundlich :). Zur Sicherheit des Caya sagte sie mir, dass es ihrer Einschätzung nach ein gutes Verhütungsmittel ist. Sie sagte, dass sie bei ihren regelmäßigen Treffen mit den Ärztinnen der anderen Beratungsstellen der Region noch nie von einer Verhütungspanne mit Caya gehört hätte, und dass auch ihre Kolleginnen alle das Caya gut fänden. Eine richtige wissenschaftliche Studie mit offiziellen Zahlen gibt es aber leider nicht.


    Ich bin in der Anwendung zufrieden. Das Gel stört überhaupt nicht, wir bemerken es noch nicht mal. Auch das Caya selbst stört nicht. Was ich als riesigen Vorteil im Vergleich zu Kondomen empfinde, ist der Umstand, dass ich das Caya schon einige Stunden vor dem Sex einsetzen kann (kurz vorher geht aber auch) und hinterher noch einige Stunden drin lassen kann (und muss), so dass wir mittendrin den Kopf frei haben, und auch der Penis in der Vagina erschlaffen darf (was ja beim Kondom nicht passieren darf).

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

  • Ich hatte vor ein paar Jahren ein Caya.

    Für etwas mehr als ein Jahr. Zwischen der Geburt von Kind 4 und der Vasektonie meines Mannes.


    Ich habe es bestellt und meiner FÄ einmal gezeigt. Sie hat den Sitz überprüft - alles paletti.


    Die Anwendung war als Menstassenbenutzerin easy und es war auch nicht spürbar.


    Dass der PI nicht so hoch ist wie bei anderen Verhütungsmethoden haben wir gerne in Kauf genommen. Im Zweifel wäre halt noch ein Kind dazugekommen ;)


    Als Kind 4 dann etwa 2 Jahre alt war könnte ich einer Vasektonie gut zustimmen. Bis dahin fand ich das Caya ideal!

    Sabrina mit den Femilus (11/04, 01/08, 05/10 und 05/14)

  • Ich hatte vor dem ersten Kind und zwischen den Kindern ein Caya, das wir im Wechsel und zusätzlich zu Kondomen genutzt haben. Ich habe es das erste Mal auch bei pro Familia anpassen lassen. Das Gel fand ich nicht störend, mein Mann konnte das Caya manchmal schon spüren glaub ich, aber nicht störend.

    Offizielle Studien zur Sicherheit kenne ich nicht, zwischen den Kindern war es mir auch nicht so wichtig, weil ein zweites Kind eben sowieso für irgendwann geplant war. Es hat aber zuverlässig verhütet. Aber gerade zögere ich schon, ein Caya zu benutzen, weil es ein drittes Kind zumindest zum jetzigen Zeitpunkt definitiv nicht geben soll....

  • Das Caya soll bei 90% der Frauen passen. Das bedeutet, dass die 5% der Frauen, die bei einem herkömmlichen Diaphragma die größte Größe benötigen würden, und diejenigen 5%, die die kleinste Diaphragma- Größe benötigen, das Caya NICHT benutzen können.


    Danke für die Erklärung. Weißt du zufällig auch, worin der Unterschied zu einem "normalen" Diaphragma besteht, außer in der Form?

    Leia mit Sohn (08/04) und Tochter (02/07)

  • ich möchte noch als mechanische verhütung das femidom einwerfen.

    #rose  

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.

    Equality is not about making women more like men, but about creating an environment where both sexes can have equal choices and fully participate in social, work and family life.



    Věra Jourová

  • Ich verhütete vor den Kindern und vor meinem jetzigen Partner mit Diaphragma - ein Kind wäre damals nicht gut gewesen, aber die FÄ meinte, solange das Diaphragma während des Sex' tatsächlich verwendet würde, kenne sie keinen einzigen Fall, von Schwangerschaft. Das war auch mein damaliger Erkenntnisstand: Es ist sicher, wenn man es nutzt. Der schlechte PI erklärt sich demnach eher von Nutzerinnen, die es im Nachtschrank gelassen haben....


    Zu Caya selbst habe ich keine Erfahrung, aber ich lese mal interessiert mit.

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Ich hab auch ein Caya, hat wunderbar funktioniert und ist einfach einzusetzen.


    Überzeugt war ich letztendlich doch nicht, das liegt aber nicht direkt am Caya, sondern am Gel. Ich habe glaube ich immer zu viel verwendet, dann fand ich es teilweise schon störend.

    Und ich hatte wieder verstärkt mit Blasenentzündung zu kämpfen. Das ist bei Verwendung vom Diaphragma wohl leider eine bekannte Nebenwirkung wenn man dazu neigt..

  • darf ich hier meine völlig unwissende frage stellen?


    wegen des gels und stunden zuvor einsetzen.

    könnte frau das diaphragma bereits einige stunden zuvor einsetzen,

    dass gel aber nur bei wirklichem gebrauch nutzen?

  • darf ich hier meine völlig unwissende frage stellen?


    wegen des gels und stunden zuvor einsetzen.

    könnte frau das diaphragma bereits einige stunden zuvor einsetzen,

    dass gel aber nur bei wirklichem gebrauch nutzen?

    Es wird sogar empfohlen, wenn frau in einer Nacht/ an einem Tag mehrmals Sex hat, jeweils vor der Wiederholung Gel nachzulegen (das Caya selbst darf ja nicht zwischendurch rausgenommen werden). Das geht im Prinzip also schon. Allerdings soll das Gel ja auch genau auf der Kante vom Caya angebracht werden, als zusätzliche Abdichtung. Das wird bei bereits liegendem Caya eher schwierig sein.

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

  • genau, dass mit dem gel nachträglich auftragen habe ich auch gefunden.

    ok, also zum einsetzen muss man gel benutzen.

    jedoch die menge für die mitte könnte frau auch später machen;

    wenn es wirklich zum sex kommen sollte.


    ich denke derzeit, ein diaphragma mit NFP zu kombinieren und solange wir uns unsicher fühlen,

    kommt noch kondom hinzu.


    mal schauen

  • Auf jeden Fall beim Ersteinsatz muss das Gel auf der dem Muttermund zugewandten Seite und gründlich auf den Randbereichen sitzen!

    Denn erst ab Muttermund aufwärts sind Spermien im weiblichen Körper überlebensfähig. Die Vaginalflora tötet Spermien (innerhalb von ein paar Stunden, deshalb bleibt das Dia ja auch 6-8 Stunden nach dem Sex drin).

    Ich habe etwa 20 Jahre sicher mit dem Dia in der ersten Zyklushälfte verhütet (nach dem ES gabs/gibts nur „nackig“ Sex). Nur ein einziges Mal habe ich in der ersten Zyklushälfte nicht verhütet (3. ZT!) und bin sofort schwanger geworden.

    Hätte es damals schon ein Caya gegeben, hätte ich es sicher genommen, denn genau diese Form hab ich mir immer vom Dia gewünscht.

  • Ich vermute auch sehr stark, dass der offiziell nicht so tolle PI beim Diaphragma daher kommt, dass die Anwenderinnen das Diaphragma eben in der Schublade gelassen haben. Wenn das Diaphragma konsequent benutzt wird, hat es m.E. einen sehr viel besseren PI. Das lässt sich aber nicht beweisen, da man ja nicht beweisen kann, ob eine schwangere Frau das Diaphragma angewendet hat oder nicht (und ich kann auch verstehen, dass die Frauen nicht ehrlich antworten).

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

  • Soll ich euch mal was verraten? Ich habe ein Caya, Sitz wurde ordentlich überprüft, und finde es nicht mehr. Allerdings verlasse ich mich nicht darauf als Verhütungsmethode... Aber nach dem Thread werde ich mich mal wieder auf die Suche begeben. Irgendwo muss es schließlich sein.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Ti.na ok, ich muss präzisieren: ich habe verhütet „bis der ES sicher durch war“.

    Das hab ich halt anhand von vielen Symptomen sehr sicher gemerkt (jetzt nicht mehr, ich wechseljahre so vor mich hin), und eine Zeit lang mit NFP bestätigt.

  • Wie ist das denn mit dem Gel und Oralverkehr - schmeckt das irgendwie komisch?

    Wer sagt eigentlich, dass die Schildkröte unter dem Panzer keine Flügel versteckt?


    Dechslein: 7/2013