4 Tage London und 4 Tage ???

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ihr Lieben,

    wir wollen Ende August nun nach langem Hin und Her nach London. Ich suche nach bezahlbaren Zugverbindungen. Das scheint alles etwas komplizierter zu sein, eventuell wird es doch noch das Flugzeug aber wir werden in jedem Fall im Land ohne Auto sein.

    Gebucht ist bisher Harry Potter und das Hotel in London.

    Und nun fragen wir uns, wo es Ende August noch nett ist. Nicht zu weit weg von London.

    Ich war vor Ewigkeiten mal bei einer Sprachreise in Brighton, als mein Mann in London studierte waren wir da auch noch mal für einen Tagesausflug. Die Stadt ist schon einmal im Rennen. Wenn es dauerhaft regnen sollte stelle ich mir das aber doof vor. Freunde von uns haben unglaublich von Bristol geschwärmt. Das wäre von der Entfernung her auch noch gut machbar. Es müsste aber auch nicht unbedingt eine Stadt sein. Habt ihr vielleicht eine Idee? Ist ja nicht lange... Zugfahrt müsste sich auf so etwas wie 2h von London aus belaufen. Und dort müsste man dann auch noch mit ÖPNV gut herum kommen.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Ich habe Canterbury als sehr schön in Erinnerung, und eine Freundin, die kürzlich da war, hat das auch nochmal bestätigt. Das ist weniger als eine Stunde mit dem Zug von London weg. Wir waren damals in Whitstable, das ist ein typisch englischer Badeort ganz in der Nähe von Canterbury. Das war okay, aber nicht begeisternd (das ist aber auch über 25 Jahre her...), und die Bahnverbindung war jedenfalls damals wirklich gut, sowohl nach London als auch nach Canterbury.

  • Ich habe Canterbury als sehr schön in Erinnerung, und eine Freundin, die kürzlich da war, hat das auch nochmal bestätigt. Das ist weniger als eine Stunde mit dem Zug von London weg. Wir waren damals in Whitstable, das ist ein typisch englischer Badeort ganz in der Nähe von Canterbury. Das war okay, aber nicht begeisternd (das ist aber auch über 25 Jahre her...), und die Bahnverbindung war jedenfalls damals wirklich gut, sowohl nach London als auch nach Canterbury.

    Man kommt in ca 1h von London nach Canterbury (oder 1,5h?🤔 Auf jeden Fall gut machbar), ohne umsteigen. Wir fanden die Stadt echt nett

    LG H. mit J. (volljährig) und S. (Teenie)

  • Ich habe Canterbury als sehr schön in Erinnerung, und eine Freundin, die kürzlich da war, hat das auch nochmal bestätigt. Das ist weniger als eine Stunde mit dem Zug von London weg. Wir waren damals in Whitstable, das ist ein typisch englischer Badeort ganz in der Nähe von Canterbury. Das war okay, aber nicht begeisternd (das ist aber auch über 25 Jahre her...), und die Bahnverbindung war jedenfalls damals wirklich gut, sowohl nach London als auch nach Canterbury.

    Man kommt in ca 1h von London nach Canterbury (oder 1,5h?🤔 Auf jeden Fall gut machbar), ohne umsteigen. Wir fanden die Stadt echt nett

    Google maps behauptet, es seien 53 Minuten reine Fahrtzeit mit dem Zug...

  • Mir hat Cardiff sehr gut gefallen. Ist eine gemütliche, überschaubare Stadt mit guter öffentlichen Anbindung. Mit dem Zug ist es nur etwa eine dreiviertelstunde nach Bristol, bei Schönwetter könnt ihr einen Ausflug zur Küste machen, etwa zur Gower Halbinsel.

  • Wir waren genau diese Länge in Brighton. Dort wohnen mehrere Menschen aus einer Game Community, die meine Kinder verehren. Die Entscheidung fiel daher leicht. Wir hatten dort ein nettes Häuschen und nachdem wir uns im. London im Generator gedrängelt hatten, war das eine schöne Abwechslung.

    Wir haben einen Tag ein Auto gemietet, um zu den 7 Sisters zu fahren. Das geht auch mit öffies ist aber aufwendig. Die Küste bietet ganz viel zum Entdecken. Brighton selbst natürlich auch.

    Es hat sich dann angeboten, den Rückflug von Gatwick zu machen

    Ergänzung

    Es gibt Busse im Brighton, aber wir haben alles erlaufen

    Life is a mountain - ride it like a wave

  • Wir waren in Winchester bei Verwandten und haben von dort aus Southampton und Portsmouth besucht. In Portsmouth gibt es einen riesigen, beeindruckenden Museumshafen (aber sonst nicht viel), von dem wir an den einem Tag die HMS Victory und die Mary Rose gesehen haben, und dann waren wir auch platt...

  • Ich werfe noch Oxford und die Cotswolds mit ein. Halt sehr überlaufen mit Touristen, aber eine nette Stadt, und Ende August kann man auch noch auf dem Fluss paddeln, bei Blenheim Palace picknicken… Eine Zugstunde von London Paddington.

  • Oh je, ich schwanke immer noch. Tatsächlich zwischen Canterbury, da habe ich wenn alle Stricke reisse und ich mich heute nicht anders entscheide etwas bei Booking reserviert, Brighton und einem Ort im New Forest, Brockenhurst. Der soll wohl tatsächlich auch gut mit der Bahn zu erreichen sein, wie man dann vor Ort aber mit dem ÖPNV herum kommt weiß ich nicht so genau.

    Cardiff klingt tatsächlich auch gut, jetzt wo ich noch mal in den Thread rein schaue.

    Es war zufällig noch niemand von euch in Brockenhurst? Brighton ist glaube ich echt gut wenn man ohne Auto unterwegs ist. Und eben sehr fix von London erreichbar. Hach ja, immer diese ENtscheidungen...

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Ok, die Würfel sind gefallen... Canterbury ist storniert und es wird nun Cardiff. Da sollte es echt eine Menge zu sehen geben und in Wales waren wir bisher noch nie. Auch wenn ich etwa traurig bin dass es nicht Brighton wurde. Da war ich mit 14 mal auf Sprachreise und später immer mal wieder für einen Tagesabstecher. Ich mag das so gerne. Aber vielleicht wäre da Tochter auch noch etwas zu jung, sie hat mit feiernden Menschen, gerade wenn noch Alkohol dazu kommt, tatsächlich Schwierigkeiten. Da ist Cardiff vermutlich unproblematischer.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Ich war letzten Monat einen Tag in Cardiff und fand es wunderschön 🥰 an die Säule von Dr. Who kam man aber schlecht, weil da im Hafen gerade eine Kirmes ist/war. Riesenrad fahren in Cardiff ist aber auch sehr schön ❤️

  • Wir sind nicht so bewandert mit Dr WHO, also quasi gar nicht. Aber es hört sich insgesamt wirklich spannend an. Und ich habe diesen Sommer Fotos von 2 Bekannten aus Wales gesehen, die Strände sind ja echt ein Traum…

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)