Plazenta-Essen

  • Hallo,


    hat jemand von Euch nach der Geburt von der Plazenta gegessen? Hat jemand es vor?


    Gruß,

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    DSC_0459_zps3belkjmj.jpg


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Wer Extremitäten hat, kann keine Kugel sein.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • :D Ich wollt schon fragen, wo der Thread bleibt, Fia.

    Happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light. -Albus Dumbledore-

  • näääääääää... ich mein, ich mache ja fast alles mit. aber ich ess eh so wenig fleisch und mein eigenes? hoch nä, da komm ich mir irgendwie wie mein eigener kanibale vor...


    #tuppern

    Was bleibt, sind die Erinnerungen...
    schlaf gut, schlaf ruhig
    Ich werde dich nie vergessen und immer vermissen

    1976-2003-2013


    »Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis.«
    ― Platon

  • Ich hatte es vor, hatte mich aber dann doch immer andersweitig verköstigt.


    Aber meine tiefe Bewunderung an Dich Fiawin, dass Du von dem blutigen Klumpen gegessen hast.

  • Ach komm, Klettermax, wer weiß, ob die Gelegenheit nochmal kommt. Nur so kleines Häppchen, hm?


    @ Blossom #pfeif

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    DSC_0459_zps3belkjmj.jpg


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Wer Extremitäten hat, kann keine Kugel sein.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • Stimmt, der Thread hat noch gefehlt :D


    Ich konnte es mir bei beiden Geburten absolut gar nicht vorstellen. Auf wenn meine Hebamme uns den Tip im Vorbereitungskurs beim 2. Kind gegeben hat. Alle anderen im Kurs waren ja vollkommen entsetzt, ich kannte das ja von hier schon.
    Falls ich je ein 3. Kind bekommen sollte, würde ich aber nochmal drüber nachdenken, denn die Nachwehen nach der 2. Geburt waren so unglaublich schmerzhaft, dauerten ewig und waren eigentlich ständig da.

  • Ich finde es sehr interessant und würde gerne wissen, was euch, die ihr es gemacht habt, dazu bewogen hat.


    Für mich kam das nicht infrage, das hatte für mich so etwas wie "mein eigenes Kind verspeißen". #weissnicht
    wir haben Naemis Plazente im Wald unter einem schönen Baum vergraben, für Noees haben wir noch keinen passenden Platz gefunden.

    Ich hänge mich erst auf, wenn alle Stricke reißen!

  • ja, hab ich, nach der zweiten geburt und ja, ich werde es auch nach dieser wieder tun.
    alles, was man über den frühen und sanften milcheinschuß, die schnelle rückbildung und bvor allem (!) das mildern bzw ausbleiben der nachwehen berichtet, stimmt. also, bei mir jedenfalls. nachwehen sollen ja immer schlimmer werden, bei mir waren sie nach dem ersten kind, von dessen plazenta ich nicht gegessen habe, viel schlimmer, beim zweiten mal waren sie nicht merklich vorhanden. ich hab nur einen einzigen bissen davon gegessen, unzerkaut und mit cola runtergespült.
    auch nicht schlimmer, als spirulina-tabletten :P ;)

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Ich habs nicht getan (hab ja noch kein Kind), aber ich kann mir vorstellen es zu tun :D Soll ja auch vorbeugend gegen postpartale Depressionen wirken und da ich durch frühere Depressionserfahrungen dafür ein erhöhtes Risiko habe, werde ich alles dafür tun um dieses Risiko zu minimieren. Ich habe auch eine Freundin, die ein Stückerl mit Wasser runtergeschluckt hat (die war übrigens vor der Schwangerschaft sehr sehr lange Vegetarierin) und ihr hats anscheinend geholfen.



    Shakes, soweit ich weiß sind Hormone sind nicht hitzeempfindlich, von daher....nur zu. ;) Man kann die Plazenta ja auch unter Hitzeeinwirkung dehydrieren, pulverisieren und in Kapselform runterschlucken.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • ich weiß es nicht genau. aber die vorstellung, aus plazenta frikadellen zuzubereiten ekelt mich irgendwie um längen mehr. #weissnicht das ist wohl wirklich unterschiedlich!
    ich denke, der hormonrausch direkt nach der geburt macht es auch einfacher, sowas unkonventionelles zu tun. ich hab mich jedenfalls ganz köstlich beömmelt. vor allem über die ärztin, die mit unglaublichem gesicht ganz schnell den raum verlassen mußte :D #freu

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Hier, ich auch, bisher 2 Mal, meine Hebamme war immer absolut begeistert von der schnellen Rückbildung und empfiehlt es seither, es haben sich aber noch keine weiteren Frauen getraut ;)

  • Ach komm, Klettermax, wer weiß, ob die Gelegenheit nochmal kommt. Nur so kleines Häppchen, hm?


    @ Blossom #pfeif

    haaaa, vergiss es. und zum glück hab ich eine langjährige freundin zur geburt dabei, weil der herr nicht möchte und DIE würde mich eher einweisen lassen, als mich zum versuchen zu animieren :-)

    Was bleibt, sind die Erinnerungen...
    schlaf gut, schlaf ruhig
    Ich werde dich nie vergessen und immer vermissen

    1976-2003-2013


    »Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis.«
    ― Platon

  • Ehrlich gesagt finde ich die Vorstellung nicht besonders appetitlich. Das hat für mich aber wenig mit der Plazenta an sich zu tun, ich würde auch anderes Fleisch nicht roh und blutig essen ;) Neee...
    Ist hier aber zusätzlich auch noch wie bei Klettermax, nur dass mein mann sehr wohl dabei ist und mich vermutlich auch einweisen lassen würde #pfeif Was die Hebamme davon hält, weiß ich nicht. Dafür ist die Geburt noch zu weit weg irgendwie.

  • hm. schaurig finde ich eigentlich die Vorstellung, wie ich (mit Messer und Gabel oder wie?) in der blutigen Angelegenheit hantieren soll.
    Oder serviert das die Hebamme gleich?


    In meinem Kopf ist das eine absurd-komische Situation, aber die Frage meine ich ernst.
    Wie geht das praktisch von statten?


    Kauen und runterschlucken würd ichs wohl ohne größere Überwindung.
    Ich ess ja auch Leberwurst.

  • Meine Freundin hat im Kreißsaal die Hebamme gebeten ihr ein Stückchen abzuschneiden und hat es dann mit einem Glas Wasser runtergeschluckt.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • also ich hab mir meine plazenta angeguckt und erklären lassen. aber essen..... nä, das fände ich ehrlich gesagt zu.... eklig. mein mann fand es schon anders, das ich sie fotografiert hab. was sagte er, des sieht aus wie ein an die wand geklatschtes alien.... ich muß sagen, ich hatte mir das aussehen auch irgendwie anders vorgestellt.....

  • *würg*


    Also ich würd im Leben keine Plazenta essen und hatte keine Nachwehen und auch keine Beschwerden hinsichtlich Rückbildung.

  • panema, aber du hast ja auch erst ein kind. also, wegen nachwehen mein ich jetzt. ich hab jetzt schon von mehreren mehrfachmüttern gehört, daß sie die nachwehen schlimmer fanden, als die geburt. die haben aber alle keine plazenta gegessen ;)
    ich hatte bei der ersten geburt auch keine beschwerden bei der rückbildung. bei der zweiten war aber meine hebamme richtiggehend überrascht, als sie meinen bauch abgetastet hat, um das zu überprüfen :)


    ja, ich hab auch die hebamme im kreissaal gefragt, mir ein stück davon abzuschneiden. war gar kein ding.
    ich weiß gar nicht mehr, ob ich die plazenta überhaupt gesehen habe #weissnicht auch an die nabelschnur kann ich mich irgendwie gar nicht erinnern.

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • @ Klettermax Dann sag mir mal Bescheid, falls die Freundin ausfällt, dann reich ich Dir einfach ein Stückchen an, wenn Du noch total hormongetränkt bis, und *happs #zaehne


    Meine Hebamme hat da distanziert aber freundlich drauf reagiert. Leider war sie dann ja bei der Geburt selbst nicht dabei. :(


    Aber die Hebammenschülerin, die dafür dabei war, fand das total klasse, Mensch, endlich mal jemand, der das macht, und als ich eigentlich gar nicht mehr daran gedacht habe (Ich musste in große, riesengroße dunkle Augen gucken #love;(#love ), kam sie auf einmal mit einem kleinen Löffelchen und meinte: Hier, Du wolltest doch.


    Ich weiß gar nicht mehr, ob ich gekaut oder geschluckt habe. Es war warm und glatt im Mund und schmeckte halt nach Blut.


    Ich würd's wieder machen. Komme aber wohl nicht mehr in den Genuss. #heul


    Mein Mann fand das ok. Der hat mich machen lassen. Er wollte halt immer nur wissen, warum, und wenn ich dann erklärt habe, hat er gesagt: Ok.


    Wo ist eigentlich Schwertlilie? Normalerweise sammeln sich doch immer dieselben Geier in diesem Thread... #dance

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    DSC_0459_zps3belkjmj.jpg


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Wer Extremitäten hat, kann keine Kugel sein.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!