*natürliche* Mückenabwehr

  • hallo ihr`s,


    uuuaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhh.......... ich mag nicht mehr.
    ich bin ja wirklich ein ausgesprochener tierfreund, aber diese mückenkriegsfront hier macht mir echt wahnsinnig....


    gibt es eigentlich neben aut*n & co. auch noch komplett natürliche alternativen?
    als mittel für draußen fällt mir zed*n (*=a) ein, aber fernab dessen?
    gibt es einen natürlichen raumduft, der sie abschreckt?


    :S

  • Räucherwerk mögen die Biester gar nicht.


    Außerdem kannst du versuchen, viel Knobi zu essen (oder dich damit einreiben #freu ), dann will keiner mehr mit dir zu tun haben.


    Eine Patentlösung habe ich selbst nicht, ich abo mal, ich bin auch auf der Suche.

    Ich hänge mich erst auf, wenn alle Stricke reißen!

    Einmal editiert, zuletzt von Njnia ()

  • Hatte mal ein Duftöl aus dem Reformhaus, das gegen Mücken war. Roch sehr zitronenlastig und hat ganz gut geholfen. Man sollte es auf unlasierten Ton träufeln....gibts ja oft auch im Reformhaus oder Bioladen in Form von irgendwelchen Gegentänden.


    Wenn man schon gestochen ist, finde ich ja "Bite away" genial...musste mal googlen...

  • Halte dir ein paar Spinnen, wir haben hier überall Spinnen an der Decke sitzen, wenn man es nicht weiß, sieht man die nicht.Ich hab bisher 3 Mückensticke udn die Mädels gar keine. Letztes JAhr sah das noch anders aus.
    Aber seitdem Thekla udn ihre Freundinnen lebenslanges Wohnrecht habenist alles schick.


    Ich mag nämlich kein Duft im Schlafzimmer udnd as obwohl ich auf räuchern stehe udn es liebe. Aber ncith in meinen Schlafräumen

  • Ähem, hier sitzt mehr als eine Spinne, aber die Mücken schaffen die nicht.


    Außer Fliegengitter hab ich noch nichts wirkungsvolles und unschädliches gefunden. Tomatenpflanzen sollen helfen. Rauch hilft, genauso diverse fiese Sprays. Das ist aber ja nichts was man im Schlafzimmer haben will.

    Normal is just a setting on a dryer.

  • Nelkenöl!


    Mein Großer reagiert sehr heftig allergisch auf Mücken. Nelkenöl und Mückennetz helfen super :)
    Übrigens anscheinend auch gegen Läuse und Zecken und son Gedöns.

  • In Spanien war es so schlimm, dass wir ohne diese Verdampfer gar nicht hätten schlafen können. Die sind zwar umstritten, aber ehrlich, mir ist es lieber als nicht schlafen bzw. nicht im Wohnzimmer sitzen können (so schlimm war es echt. Draußen sitzen ging abends gar nicht mehr und drinnen haben wir jeden Abend 10-20 Schnaken erschlagen) und Autan mag ich auch nicht, vor allem, wenn ich mich tagsüber schon mit Sonnenmilch einschmieren muss, dann abends noch den Kram, das macht meine Haut auch nicht mit. Nächstes Jahr nehme ich für's Schlafzimmer Moskitonetze mit und hoffe, dass wir die dort anbringen dürfen (das Haus gehört meiner Schwägerin).

  • @ krebbel: was denn für Verdampfer? Hab ich noch nie gehört...


    Wahrscheinlich meint sie so Stecker für die Steckdosen. Da ist dann irgendwas drin und durch die Wärme verteilt sich das im Raum und die Mücken bleiben fern.


    Ich erinnere mich auch noch an Urlaube als Kind, wo nichts anderes half. Nach einer Nacht und über 30 Mückenstichen haben wir uns sofort sowas besorgt und dann wars besser.


    Aber gesund ist das wohl nicht.

    Große Kleine 09/10 und ganz Kleine 06/16

  • Ach und es gibt noch so andere Dinger für die Steckdose. Die geben so nen hohen Ton in ner Frequenz ab, die nur die Mücken hören. Hat meine Mutter und sie schwört drauf.

  • Hihi, unsere Spinnen heissen alle Anton und dürfen auch bleiben :D


    Halte dir ein paar Spinnen, wir haben hier überall Spinnen an der Decke sitzen, wenn man es nicht weiß, sieht man die nicht.Ich hab bisher 3 Mückensticke udn die Mädels gar keine. Letztes JAhr sah das noch anders aus.
    Aber seitdem Thekla udn ihre Freundinnen lebenslanges Wohnrecht habenist alles schick.


    Ich mag nämlich kein Duft im Schlafzimmer udnd as obwohl ich auf räuchern stehe udn es liebe. Aber ncith in meinen Schlafräumen

    LG, Suse


    Denn leise kann ja niemand hören... #blume

  • Also zum einsprühen des Körpers nehmen wir NoSkito, das hat nur natürliche Wirkstoffe. Und für die Räume nehm ich das ätherische Öl Citronella: einfach in eine Duftlampe geben oder auf einen Duftstein. Riecht nach Zitrone und es ist nicht noch irgendwelches Beiwerk drin wie bei Räucherstäbchen.

  • ich hab mal nen vitamin B komplex eingenommen, da hab ich keinen einzigen mückenstich gehabt ( ich glaub grund war b12 oder b6?) ich weiß es nicht mehr, meine homöopathin meinte es...
    inzwischen hab ich hier und da mal welche, aber ich beschlossen, dass es mich einfach nicht mehr interessiert.. und seitdem gehen die mich kaum noch an 8I  
    auta n und son zeug hab ich nie benutzt, das ist mir unheimlich

  • Im Schlafzimmer haben wir ein Moskitonetz überm Bett, weil am Fenster wegen Dachfenster nicht geht. Ohne könnte ich nicht schlafen, dieses Jahr war's ja lange mückenfrei, aber jetzt geht's nicht mehr ohne.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Bekannte schwören auf Mückenarmbänder, in die Plättchen mit ätherischen Ölen (?) eingelegt werden. Hat bei den Kindern wohl gut gewirkt.


    Für zu Hause haben wir ein großes Moskitonetz aus BW.

  • Ich bin die beste natürliche Mückenabwehr, die es gibt: Wenn ich mit im Raum schlafe, stechen alle Mücken MICH, niemand sonst wird dann gestochen ;)


    Aber ehrlich gesagt hatte ich dieses Jahr kaum Mückenstiche. Es gibt kaum Mücken hier (oder beseitigen die unzähligen Spinnen sie tatsächlich?)


    Gruß
    Inge

    Inge (August 1981) mit Lisanne (August 2004), Zoe (Januar 2007), R (Mai 2010) und E (Mai 2015)


    It´s okay to be happy with a calm life.

  • Nachdem meine Eltern so begeistert waren von den Mueckenschutz hier, haben sie zuhause in Deutschland auch Mueckennetze vor jedem Fenster angebracht und eine Tuer am Balkon als erste Abwehr; somit kommen kaum Muecken ins Haus. Bei uns sind hier Tausende draussen und nicht eine hat es ins Haus geschafft!!!


    Wenn wir draussen sind, muessen wir Mueckenschutz tragen sonst wird man zerstochen. Aber ich weigere mich, DEET zu benutzen. Wir haben eine tolle natuerliche Alternative gefunden, ein Spray, hier ist der INhalt vielleicht kriegt Ihr was Aehnliches im Reformhaus:


    Geraniol, Rosmarin, Mint, Geranienoel. Keine Bisse!

  • Ich bin die beste natürliche Mückenabwehr, die es gibt: Wenn ich mit im Raum schlafe, stechen alle Mücken MICH, niemand sonst wird dann gestochen ;)


    Aber ehrlich gesagt hatte ich dieses Jahr kaum Mückenstiche. Es gibt kaum Mücken hier (oder beseitigen die unzähligen Spinnen sie tatsächlich?)


    Gruß
    Inge


    :D :D :D
    So ist das bei uns auch. Wir brauchen keine Sorge haben alle Viecher stechen eine meiner Töchter. ;(
    Leider ist sie nicht so begeistert. Nelkenöl hört sich ja gut an. Woher kriegt man das? Braucht man das in rauen Mengen?


    Bisher benutzen wir Anti Brumm. Das hilft gut. Stinkt aber.
    Ansonsten mögen sie glaube ich mein Deo von Weleda nicht. Habe die Mädels damit letztens eingedieselt aus Mangel an Alternativen. :D


    LG
    emmlapo

    Everything will be ok at the End. If it's not ok, it's not the End.

  • Abends noch duschen - Mücken mögen Schweissgeruch und werden dann weniger angezogen.


    So Citronella-Kerzen sollen auch helfen und stinken nicht so schlimm wie manche Duftöle finde ich.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Huhu!


    Knofi essen, lange Klamotten an, Moskitonetz überm Bett! Und sehr zu empfehlen: ein Gecko 8) Mit dem hatten wir damals in Indien längere Zeit das Zimmer geteilt und waren komplett ungezieferfrei ... vielleicht ein kleiner? Die riechen auch nicht ...


    lg - roma

    Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat - Kurt Tucholsky