Was schenkt man einem 12Jährigen ohne (erfüllbare) Wünsche zu Weihnachten?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Susan, aber da geht doch die ganze schenker-Freude verloren!


    Nicht, wenn man sich stattdessen darauf konzentriert, das Geld schön einzupacken. :)

    Wir haben auf der Arbeit Beziehungen zu einer Frau, die jetzt schon zweimal für uns das Drumherum für einen Gutschein gebastelt hat. Einmal einen IKEA-Laden und einmal einen Decathlon. Total toll. Da brauchte ich nichmal selbst gebastelt zu haben (nur Geld gegeben und die Karte unterschrieben) um das irgendwie glücklichmachend zu finden. Auch wenn ich selbst Geld verschenkt habe, habe ich immer Spaß daran gehabt, mir lustige Übergabemöglichkeiten zu überdenken.

    Mein Vater hat mir zum 30. Geburtstag Geld geschenkt, das war in zwei Briefumschlägen, die ich der Reihe nach auspacken sollte. Im ersten war neben dem Bargeld eine Glückwunschkarte zum 60. Geburtstag. :D

  • Also, wenn ein Smartphone der dringendste Wunsch ist und sonst so gut wie nix auf der Liste (so ist es bei uns), dann finde ich es irgendwie übertrieben, den Wunsch nicht zu erfüllen, weil es gegen die eigenen Prinzipien ist. Dass es eventuell zu teuer ist, kann ich verstehen. Aber die Lebensweilt meines Sohnes ist nun mal nicht meine. Es muss bei uns GsD aber auch kein Iphone 6 oder so sein. Das täte mir dann doch weh. Aber wir investieren noch in eine Versicherung für das Gerät, das ist, denke ich, keine schlechte Investition.

  • Praktisch wäre, wenn sie in ein paar Wochen Geburtstag hätte, ich glaube so lange könnte sie das noch aushalten und sich vorfreuen. Wenn sie allerdings erst in ein paar Monaten Geburtstag hat, dann dauert es zu lange. Vielleicht könnte man auch Vorschlagen, dass die nächsten Geburtstagsgeschenke etwas kleiner ausfallen? Hört sich auf jeden Fall nach echtem Herzenswunsch an.

  • nun, sie macht vorschläge, wie sie zusätzliches geld erarbeiten kann (hier im haushalt und auch extern), gibt sich viel mühe in der schule (auch mit super ergebnissen), reflektiert ziemlich genau und ehrlich selbstkritisch, warum sie das handy haben möchte, verzichtet auf alle möglichen anderen dinge.

    argumentativ ist nicht rein verbal gemeint. wir haben schwere gemeinsame jahre hinter uns und ich bin extrem froh, wie sie sich in den letzten monaten entwickelt hat.

    Ich finde, das hört sich total durchdacht und sehr erwachsen an #herzen . Finde ich toll, dass sie so einen Einsatz zeigt. Und wenn ich bei uns so durchrechne, was wir für ein Geschenk hier und ein Geschenk da ausgeben, dann denke ich, dass ich da auch auf wesentlich höhere Summen komme als ich das so spontan vermuten würde und dass EIN einziges und teureres Geschenk da vielleicht sinnvoller ist als irgendwelcher Krams, der nicht gewünscht wurde und dann auch nicht bespielt/benutzt wird. Wenn sie selbst Geld dazulegen muss, dann passt sie bestimmt auch gut drauf auf (ich glaube, ich würde trotzdem ne Versicherung abschliessen, nur so zur Sicherheit).

    Und mal ganz ehrlich, es sieht ja auch total schick aus, sogar in diesem Rosa-ton #ja

    LG Heike

    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

  • Viva, ich würde es nicht tun #angst

    Meine Tochter ist fast 14 und natürlich haben ganz viele ihrer Freundinnen (quasi ALLE) das neue iPhone.
    Ich sehe es aber nicht ein, dass ein Teenager mit einem (überteuertem) 600€- Handy rumrennen muss. Wir geben pro Kind Ca 100€ für Geschenke aus, mehr ist halt nicht.

    Ich fände es sogar kontraproduktiv, ihr das Ding unter den Weihnachtsbaum zu legen, denn ein Gefühl für den Wert erhält sie dadurch ja nicht. Man hat zwar als Mutter nicht das "ich bin der Held" Gefühl, wenn man nur Geld schenkt, aber ich finde es schon wichtig, sich da finanziell nicht zu übernehmen und den Kindern alle Wartezeit und Hindernisse aus dem Weg zu räumen.

    Meine Tochter hat sich jetzt ein wiko ausgeguckt, das kostet 130€ und scheint vernünftig zu sein. Ihr letztes Handy war das alte Samsung S3, das leider kaputt ging, weil es ihr beim Fotografieren runter fiel... Das kommt halt noch dazu: Handys sind keine langlebige Investition.

    Und der nächste Trend ist ja auch schon da: led leuchtende Schuhe für 250€, habt ihr die auch schon gesehen? #angst

  • Ach, gibt doch so viel komisches Zeug...

    Hier haben wir uns übrigens lieber für ein Tablet entschieden, da es eher die Funktionen hat, die Sohnemann auch nutzt. Fotos kann er damit auch machen und telefonieren würde er eh nicht groß. Für den Notfall gibt es halt ein Klapphandy mit - das passt wenigstens auch in die Jackentasche.

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.

    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Susan: das ist dann wiederum ein Fall für "du fühlst dich alt, wenn..." #freu

    Nachdem jetzt auch schon Neonfarben und Blockstreifen in waren: kommen als nächstes die Schulterpolster zurück? #kreischen

    Einmal editiert, zuletzt von Myrte (18. Dezember 2015 um 20:41)

  • Aber warum gibts bei euch "Vorgeschenke"

    Hallo,
    noch kurz antworten: Das "Vorgeschenk" Kino gab es, weil er unbedingt SOFORT in den neuen Star Wars Film musste. Nicht erst Weihnachten, das war ihm wichtig. Also gab's das ausnahmsweise mal vorneweg.

    Die Drohne kam übrigens ziemlich gut an, beim radio war er noch skeptisch ob seiner Zusammenbau-Fähigkeiten. Die Bücher (Minecraft & Mangas) kamen auch gut an.

    LG und allen noch schöne Weihnachtstage!
    Seda

  • ich verstehe deine vorgabe sehr gut, aber meine tochter sagte mir mal, wenn sie mit einem klapphandy herumlaufen muss, nimmt sie lieber gar keins. und zwar weil das wohl als extrem peinlich in dieser altersgruppe gilt. ich finde das nicht, aber ich bin auch 30 jahre älter. mein mann hat auch nur so ein klappding.
    könnte mir also vorstellen, dass sie ihres auch "verlegen" würde. nur so als gedankenanstoß.

    das ginge hier auch gar nicht. bei uns haben alle jugendlichen ein i-phone. was anderes ist völlig out.
    meine tochter hat ein 5c. viele ihrer kollegen haben das neuste i-phone bekommen. sie findet das übertrieben. wir sprechen zu hause viel über medien. ein riesen thema. mein sohn hat sich eine ps4 gewünscht (er ist 9). bekommen hat er jetzt eine wii u. ich war dagegen. mein mann hat sie ihm gekauft. er gamet nun mehr wie mein sohn. ;-).

  • bei uns haben alle jugendlichen ein i-phone. was anderes ist völlig out.

    Uff! Na, da bin ich mal froh, dass wir woanders wohnen...
    Wahnsinn, dass die Kids dann 500-600 Euro täglich mit in die Schule schleifen. Hier "genügt" irgendein Smartphone, wobei mein Sohn es auch aushalten konnte, 1,5 Jahre fast nie eines mitzuhaben, weil es eh nicht gut zum Spielen nutzbar war (zu geringer Speicher für die heutigen Spiele).

  • Wird das iPhone - trotz seines Preises - vllt zu einer Teenie-Marke? Kenne nämlich gar nicht wenige Erw., auch im Technik- und Digital-affinen Umfeld, die vom iPhone zu anderen Smartphones wechselten. In der U-Bahn sehe ich auch hauptsächlich Kids damit.

  • also ich finde das iphone auch wesentlich angenehmer im Gebrauch als andere Handys, viel übersichtlicher und intuitiver. Ich bin da auch nicht die einzige Erwachsene, in meinem Umfeld haben die viele Erwachsene ein iphone, ich weiss nicht, ob Apple-Produkte eher Teenie-Produkte sind.

    LG Heike

    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

    • Offizieller Beitrag

    Bei uns in der Schule sind Samsungs "in". Aber viele Kinder sind ja auch nur schlichtwegs froh, überhaupt ein Smartphone zu haben. Meine Freundin war gestern hier und sie erzählte sie habe ihr altes Smartphone in ihrer Klasse verlost. Jeder der es wollte musste ein kurzes Motivationsschreiben abgeben und dann machte sie Lose. Drei Lose für ein Teeny ohne Handy, zwei Lose für ein Teeny mit einem uralt Handy und ein Los für einen Teeny, der es einfach so wollte. Sie hat sich gefreut, dass es ein Los für ein Mädchen aus dem Flüchtlingsheim getroffen hat.
    Meine Mädchen haben ja auch neue Smartphones zu Weihnachten bekommen, sie haben sich dann überlegt, ob sie ihre alten nicht auch im Flüchtlingsheim vorbei bringen wollen.

  • Mein Sohn hat ja nun einiges an Geld zu Weihnachten geschenkt bekommen (und zum baldigen Geburtstag wird sicher nochmal was dazu kommen), aber erstaunlicherweise ist er nicht auf die Idee gekommen, dafür ein Smartphone kaufen zu wollen. Ich hätte gedacht, dass er zumindest fragt, ob er sich für das Geld ein Smartphone kaufen darf. So wichtig scheint es also nicht zu sein. Naja, ich will da keine schlafenden Hunde wecken, also spreche ich das Thema auch nicht an ... #pfeif

  • :D ich bin auch neugierg.

    Ich hatte mir ein gebrauchtes Smartphone zu Weihnachten gewünscht, mein Papa hat sich aber geweigert und mir stattdessen ein neues Wiko geschenkt.

    Die Idee, das alte Smartphone an Flüchtlinge zu verschenken, finde ich gut. Muss mal schauen, ob ich meines ausreichend "sauber" kriege, und ob es dann überhaupt jemand haben möchte, es ist ja schon recht alt.